1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

weitere Fragen zum Homecast 8000

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von Tobias6664, 5. Januar 2005.

  1. Tobias6664

    Tobias6664 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir den Homecast PVR S 8000 zu kaufen, bin mir aber noch nicht sicher.

    Vor allem, weil ich hier über den Homecast viel schlechtes gelesen habe:

    Wie ist das mit der Timeshift Funktion, klappt das jetzt richtig, oder macht die immer noch Probleme?

    Und Bild in Bild, klappt das auch, oder bereitet das immer noch Probleme?

    Wie schnell ist der USB-Anschluss? Wie lang darf das USB Kabel sein?

    Kann man, wenn man z.B. MTV guckt die Lieder als MP3 aufnehmen?

    Wenn man Filme aufgenommen hat und mit dem PC bearbeiten möchte, braucht man dann eine Payware Software, oder gibt es da genug Freeware?

    Kann man die Aufnahme-Funktionen allgemein als gut bezeichnen (weil das scheint das größte Manko des Homecast zu sein)?

    Hat der Homecast gegenüber der Dreambox entscheidene Nachteile (außer kein "Linux-Reciever" und kein LAN Anschluss?)?

    Sind 358 € für Homecast S8000 mit 80GB Platte ok, oder gibt es auch bessere Preise?

    So, ich glaube, das war es erst einmal. Sind eine Menge Fragen, ich hoffe, ihr habt genau so viele Antworten ;) .

    Mit besten Grüßen,

    Tobias

    p.s. Verschlüsselte Programme wollte ich damit nicht gucken, also diesbezügliche Probleme sind eher zweitrangig.
     
  2. digi-pana

    digi-pana Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hessen
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    Also preislich habe ich ihn bsiher am billigsten für 339 Euro gesehen bei Ebay, Haken war der Versand von 19 Euro. Nächstbester war ein Sat-Shop für 348 Euro, Versand weiß ich jetzt nicht genau. Aber dies scheint mir seriös. www.bfm-satshop.de Schau einfach dort nach.

    Erfahrungen hab ich mit dem Homecast auch noch keine, überlege aber auch mir diesen zuzulegen. Klingt einfach gut von den Features.

    Gruss
     
  3. digen123

    digen123 Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2003
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Nürnberg
    Technisches Equipment:
    Coolstream Neo
  4. Tobias6664

    Tobias6664 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    www.bfm-satshop.de habe ich mir auch als nächste Option heraus gesucht. Der scheint sehr vernünftig zu sein.

    Das Support Forum habe ich auch schon entdeckt, ist allerdings ein bischen unübersichtlich ;).

    Danke für eure Antworten ;)
     
  5. radjam

    radjam Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Hessen
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    Na, dann geb ich mal meinen Senf dazu...
    Probleme habe ich mit der Timeshift Funktion keine. Du kannst Sie aber nicht benutzen wenn Du gleichzeitig ein anderes Programm aufnimmst.
    Prinzipiell arbeitet es ohne Probleme. Allerdings kannst Du während der PiP Funktion immer nur das kleine Bild umschalten, das nervt!
    Ich komme so auf ca. 100MB/Minute und habe ein 1.5m langes Kabel. Länger hab ich noch nicht probiert und unter XP hatte ich bisher keine Probleme...
    Meines Erachtens gibt es auch genug Freeware.
    Ich habe eine Anleitung unter http://www.gerti.de/t2d/ gefunden, die ist zwar für den Topfield, aber funktioniert gut. Dort gibt es auch die benötigte (freie) Software.
    Ich benutze:
    - Project x zum demuxen
    - MPeg2Schnitt zum Schneiden
    - Und dann entweder Ifoedit oder GUI for dvdauthor zum authoren der DVDs. Ifoedit ist schön einfach und mit GUI for dvdauthor lassen sich auch Menüs etc hinkriegen.
    Ausserdem gibt es hier in Forum einen eigenen Bereich zur DVB-Nachbearbeitung, schau doch mal rein...
    Ich glaube so einfach nicht. Du kannst es aber als MPEG aufnehmen und nach dem demuxen mit Project X den Audioteil in MP3 umwandeln.
    Ich würde sagen JA! Wenn man sich damit abgefunden hat, dass der homecast immer nur eine Sendung auf einmal aufnehmen kann. Ansonsten hatte ich noch keine Probleme. Auch die Qualität der überspielten Files ist gut. Zumindest finden die angesprochenen Programme keine größeren Fehler in den Streams.
    Hmm, ich habe selber keine Dreambox. Aber wenn es Dir wie Du sagst um Free-TV geht glaube ich, dass der homecast die bessere Wahl ist.
    Ich denke das ist OK, meiner war (mit 160GB Festplatte) schon teurer.
    Viele Grüße
    radjam
     
  6. digi-pana

    digi-pana Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hessen
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    ..aber selbst verschlüsseltes Fernsehen sollte mit dem Homecast gehen, denke ich...... mit dem entsprechenden Modul.
     
  7. Tobias6664

    Tobias6664 Neuling

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    @Radjam, vielen Dank.

    Meine Entscheidung ist jetzt definitv aufs Homecast gefallen.

    Ihr habt meine letzten Zweifel zerstreut ;)
     
  8. digi-pana

    digi-pana Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hessen
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    @Tobias: Berichte dann bitte von Deinen Erfahrungen mit der Box.:winken:

    Schwanke nämlich zwischen der Dreambox und dem Homecast:rolleyes: .

    Gruss
     
  9. MateoXP

    MateoXP Silber Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    572
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    wie kann man zw. dreambox und homecast schwanken ist so als ob man zw. einer digitalen Uhr und einer Sonnenuhr die man sich in den Garten stellen kann schwanken würde :)
     
  10. digi-pana

    digi-pana Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hessen
    AW: weitere Fragen zum Homecast 8000

    Und das heißt jetzt? @mateoxp

    Open Source hat schon seine Vorteile........ bei der Dreambox. aber Komfort bzw. Einfachheit ist wohl bei Homecast besser.
     

Diese Seite empfehlen