1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weißer Mann – was nun?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von hanshagel, 12. September 2005.

  1. hanshagel

    hanshagel Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    312
    Anzeige
    -----------------------------
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
  2. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Mir kommen die Tränen.

    Da werden die vor der Wahl erwischt, wie sie Sauereien planen, und dann schieben sie es schnell irgendwelchen 'CDU-Beamten' in die Schuhe.

    Eichel KANN GAR NICHT ANDERS als Ausgaben streichen!
    Informier Dich mal über die Haushaltslage ...
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Man könnte es da den Reichen wegnehmen, die so pro Jahr 1000 Mrd. EUR verdienen...
     
  4. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Wir wollen besser nicht darüber reden, in welcher Art die SPD/Grünen Prof. Kirchhoff zurzeit angehen. Da wird eine imaginäre Streichliste von Kirchhoff gefordert. Wer bitte mal in EstG nachschauen möge, der kann von allein zählen. Ob er nun auf genau diese Zahl an Ausnahmen kommt oder ob es 30 mehr oder weniger sind, ist eigentlich unwichtig.

    Die eigentliche Frage ist: Eichel hat in den letzten Jahren so ziemlich alles privatisiert, um an Geld zu kommen. In den nächsten Jahren ist dann nichts mehr zum verkaufen da. Wie will Eichel (oder um auf SPD-Niveau zu bleiben: "der Lehrer aus Kassel") dies ausgleichen? Wie will er streichen, wenn doch die SPD beim "bewährten" System bleiben will? Ich meine, wenn alles verkauft ist, dann fehlen diese Einnahmen und das Defizit ist noch größer, wenn man beim "bewährten" System bleiben will und nicht wie CDU/FDP radikal vereinfacht.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Denkt auch an die 100 Mrd. EUR extra für UMTS
     
  6. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Wer verdient 1000 Mrd. Euro? Wo kann ich mich bewerben? :winken:
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Keine Ahnung... Wer ist dann reich? 100 Mrd? 10 Mio? 50.000 EUR?
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Weißer Mann – was nun?

    Aber ich weiß: Mein Netto-Gehalt + 1 EUR = reich - denn ich bin arm.

    Da bekommt das Wort "Besserverdiener" gleich eine andere Bedeutung.
     

Diese Seite empfehlen