1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wegen Terror: ARD entschärft "Tagesschau"-Entführung im "Tatort"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.965
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eine Entführung der "Tagesschau"-Sprecherin während der Sendung - am Sonntag passierte dies in der neuesten "Tatort"-Folge mit Til Schweiger. Aufgrund der aktuellen Terror-Angst hatte die ARD die Szene jedoch deutlich entschärft.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Chakaa

    Chakaa Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.865
    Zustimmungen:
    227
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ohje, da ist der Til sicher total ausgetickt....... diese Kunstbanausen der ARD......
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    1.853
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Idee mit Judith Rakers war doch nicht schlecht, sogar genial würde ich sagen obwohl ich kein Tatortfan bin. Da kann jeder Politiker noch so "jetzt erst recht" erzählen, aber in Wirklichkeit merken wir gar nicht wie weit der Terrorismus bereits unser Leben verändert hat....:(
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    1.703
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wirklich schade, hätte das sehr gut gefunden. Als die Szene begann ging mir sofort durch den Kopf: wieso machen die das mit der Rakers, der Hofer hat doch die 20 Uhr moderiert. Hätte es zumindest besser gefunden, wenn Rakers moderiert hätte, auch wenn man sich für die "mit Vorspann"-Variante entschieden hat.
     
  5. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    Zum Glück hat man es nicht gemacht wie anfangs geplant.
    Mit der Seriosität der Nachrichten sollte nicht gespielt werden. Nachrichten sind Nachrichten und fiktive Unterhaltung ist fiktive Unterhaltung.

    Vor ein paar Jahren hat doch Pro7 mal ihre Newstime für irgendeinen Promo Quatsch missbraucht. Das war großer Unsinn.
     
    DocMabuse1, LSD und ralphausnrw gefällt das.
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    1.853
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dann solltest du aber als erstes die ganzen Nebenjobs der Moderatoren in der Unterhaltung verbieten. Abgesehen davon, macht deine gewünschte"Seriosität" die Sache noch gefährlicher, denn sollte je jemand im Auftrag von Terroristen das Nachrichten-Studio überwältigen so könnte er mit deiner "Seriosität" den Erstschlag erzeugen...:eek:
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das würde ich auch tun. Dennoch seh ich das etwas entspannter, als wenn direkt im Anschluss der Nachrichten diese, ohne erkennbare Unterbrechung, für eine fiktive Terroristen Aktion missbraucht werden.

    Inwiefern hilft es da, wenn man vorher weniger seriös war?
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    1.853
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dafür gibt es TV-Zeitschriften, EPG usw. Wer jeden Film als Realität nimmt, sollte zum Doktor gehen.


    Naja, dann nimmt man das entspannter und zuckt nicht sofort mit der Waffe -wie in einem Western. Stell dir nur vor die "heute-show" würde live im Studio sowas ähnliches abziehen -da würde sich doch das Publikum totlachen. Machst du das aber woanders mit der Tagesschau -gehen alle im Keller und kommen nicht mehr raus. :cool:
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.468
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Die größte Terrorgefahr ist unsere Bundesregierung, allen voran die CDU/CSU. Die andere ehemals Arbeiter-Partei in Rot bleibt aber nicht außen vor.
     
    uklov und DocMabuse1 gefällt das.
  10. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.713
    Zustimmungen:
    788
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie in den letzten Monaten eigentlich ersichtlich wurde, so steht nicht jede Terroraktionen in der Programmzeitschrift. Ist Dir vielleicht auch aufgefallen, dass es nach Paris ein paar Sondersendungen gab, die nicht per Zeitung, EPG etc. angekündigt waren.

    Durchaus also vorstellbar, dass es Menschen gibt, die bei der Verabschiedung aus der tagesschau mit anschließender Geiselnahme nicht differenzieren konnen und verunsichert sind.
    Alleine um sich die unnötigen besorgten Anrufe im Haius und bei der Polizei zu ersparen, hat der NDR in meinen Augen diesmal richtig entschieden.
    Solange es Leute gibt, die die Nerven verlieren und bei der Polizei anrufen, wenn facebook nicht funktioniert muss man keine Angst durch Fiktionen schüren und die Polizei auf Trab halten.


    Es zuckt bestimmt niemand mit der Waffe aber ich glaube es gibt genug die dann zu Hörer/Telefon greifen im so etwas zu melden und damit Arbeit lostreten.

    Warum also so etwas riskieren, wenn es doch auch anders geht. Am Gesamteindruck des Tatorts hätte es wohl nichts geändert.
     

Diese Seite empfehlen