1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. März 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.986
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ein Bericht des TV-Magazins "Frontal21" aus dem Jahr 2007 könnte dem ZDF Probleme bereiten. Die Amitelo AG hat den Sender und mehrere ZDF-Journalisten vor dem Landgericht Hamburg auf Schadensersatz in Höhe von 133 Millionen Euro verklagt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Schöne Schlagzeile für die Bild, müdes Lächeln für die Gerichte.
     
  3. AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    klingt irgendwie nach Kirch vs Deutsche Bank v2.0
     
  4. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Bei 7 Mrd. GEZ-Einnahmen im Jahr, werden die 123 Mio bestimmt aus der Portokasse bezahlt ;)
     
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.327
    Zustimmungen:
    1.853
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Klingt so, ist es aber nicht...;)


    Die Deutsche Bank hat damals grob fahrlässig Sachen ausgeplaudert, die weder mit dem Bankgeheimnis noch mit dem Datenschutz vereinbar waren. Bei Frontal 21 dagegen sind es eigene Recherchen (ob nun standhaft oder nicht) und von daher ist die Sache völlig anders.

    Nichtsdestotrotz finde ich, jedem sollte die Möglichkeit einer Gegendarstellung erlaubt sein. ;)
     
  6. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Gegendarstellung nach 4 Jahren, na da haben sie aber lange dran basteln müssen :D


    In Wirklichkeit waren die Büros und Gebäude gar nicht leer, wir haben uns nur versteckt! Das allwöchentliche Casual-Weekday-Verstecken zur Auflockerung der Arbeitsatmosphäre!
     
  7. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Lest mal das, es sagt alles über diese Firma aus.

    SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

    Sie haben nichts korrektes betrieben.
    Jetzt wollen sie die Verklagen, die ihnen das Handwerk gelegt haben.
     
  8. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Sagen wir es mal so: es würde mich keineswegs überraschen, wenn die Freunde von Frontal21 mal wieder unsauber recherchiert haben und eine kleine Ungereimtheit aufgepumpt haben. Unsaubere Berichterstattung ist leider keine Neuigkeit beim ZDF im Allgemeinen und bei Frontal21 im Speziellen.

    Dass die Firma allerdings bei dem für, sagen wir einmal durch das Gesetz nicht unbedingt legitimierte Rechtsprechung bekannten Landgericht Hamburg die Klage eingereicht hat, ist ein gewisses Gegenargument.
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    Einem sauber finanzierten, gesunden Unternehmen kann eine solche Berichterstattung nichts anhaben. Schon gar nicht einen derartigen Abgang. Das sollte endlich mal jeder begreifen.

    Und "kleine Ungereimtheiten" lassen einen Ballon auch nicht platzen, schon gar nicht braucht es dann vier Jahre(!!!!) bis sich der Ballon mal wieder meldet und jammert.



    Da ist einfach einem auf Kleinaktionärabzockerei gegründetes "Unternehmen" über Nacht die Puste ausgegangen. Da sich keine neuen Trottel gefunden haben, die Geld reinstecken, versucht man halt nun im allerletzten Versuch hier noch ein wenig Geld abzugreifen.
     
  10. topolino3

    topolino3 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Wegen "Frontal21"-Beitrag: 133-Millionen-Euro-Klage gegen das ZDF

    An Suniboy: Es ist die Aufgabe des öffentlich-rechtlichen Rundfunk die Zuschauer zu informieren und vor Betrügern zu schützen. Juristische Spielerein der Betrüger (Firmen) sind dabei als belanglos einzustufen. Daran verdienen nur die Anwälte.
     

Diese Seite empfehlen