1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weg von Kabel Deutschland - was nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Ziggert, 11. August 2008.

  1. Ziggert

    Ziggert Junior Member

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    43
    Anzeige
    Hallo,

    ich wohne in Bremen und habe einen Kabel Deutschland Anschluß mit der Zusatzoption digital für 2,90 € im Monat.

    Da mich KDG extrem verärgert hat (auf die Gründe möchte ich hier nicht näher eingehen) habe ich alles gekündigt, auch den Basis Anschluß.

    Eigentlich hatte ich mich für DVB-T entschieden und wollte mir eine entsprechende Antenne kaufen. Ich schaue auch nur die ÖR sowie die Standardprogramme die es bei DVB-T gibt.

    Nun habe ich gesehen, dass es dieses IP TV gibt. Ich habe bereits Arcor Internet (6000er Leitung) und gesehen, dass es für 9.90 € Arcor-Digital TV gibt.

    Bei Nutzung von DVB-T würden komplett die Kosten für den Anschluss (16,90) + digital (2,90) entfallen.

    1) Lohnt sich das Angebot von Arcor? Es wird geworben mit "endlich bestimmen Sie was Sie wann sehen".

    Heisst dass, dass man die Folge CSI die z.B. um 20.15 kam dann um 22 Uhr einfach sehen kann?

    Werden die Sender bei Arcor-Digital TV tatsächlich digital ausgestrahlt? (bei KDG bekommt man ja auch nur ARD und ZDF digital, den Rest nicht)

    2) Spricht etwas gegen DVB-T wenn man nur ARD, ZDF, RTL, SAT1, PRO7, VOX, RTLII, und Kabel1 sehen möchte?

    Danke schon mal für Antworten.
     
  2. Paul03

    Paul03 Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Halle/ Saale
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Mit einem DVB-T Festplattenreceiver kannst du auch zeitversetzt Fernsehen. Bei Arcor zahlt man schon 110€ Euro allein für die Bereitstellung und die Empfangsbox. Dazu kommen dann noch monatlich 10€.

    Der DVB-T Receiver kostet dich einmalig zwischen 90 und 250€.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Eventuell das Du die Privaten nicht empfangen kannst und das die Bildqualität der ÖR über DVB-T deutlich schlechter ist als über DVB-C(S).

    Gruß Gorcon
     
  4. Paul03

    Paul03 Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2008
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Halle/ Saale
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Mit der Bildqualität hast du natürlich Recht.

    In Bremen sind die Privaten zu empfangen.
     
  5. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Beides trifft aber in Bremen nicht auf den DVB-T Empfang zu!

    1) kann er via DVB-T knapp 30 Programme inkl. der Primaten empfangen und

    2) hat DVB-T dort eine sehr gute Qualität, die einer DVD in nichts nachsteht, da die Sender via Hybnet und Glasfaser zugeführt werden, bevor sie vom Sendeturm verbreitet werden. Vielmehr, gegenüber dem was KDG digital wagt anzubieten, hat DVB-T dort schon "HDTV-Qualität"!:winken:

    3) Gerade in der DVB-T-Region Bremen/Unterweser, wo in jedem Haushalt min. 1 DVB-T Reciever steht (meistens mehrere stehen), gibts DVB-T Reciever schon für unter 40 EUR zu erwerben; eine Zimmerantenne schlägt dann nochmal mit knapp 5-7 EUR zu Buche und das ist dann auch schon alles, was an einmaligen Kosten bei einem Umstieg auf DVB-T entsteht!;)

    Nein, absolut nicht; kannst ja sogar deutlich mehr Sender, als die von Dir bevorzugten, via DVB-T empfangen! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  6. htw89

    htw89 Guest

    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Wieviel Geld hat dir die brema für diese Werbesendung gegeben? :D
     
  7. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Meine Nerven...
     
  8. Seelitz

    Seelitz Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Seelitz
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Sehr treffende Bezeichnung :LOL::LOL::LOL:!

    Daß DVB-T - Qualität, erkennbar schlechter sein soll, als das DVB-C, höre ich zum ersten mal. Ich habe zwar nur DVB-T aus Leipzig, kann aber keinen Qualitätsunterschied zu DVB-C erkennen.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    Brille Fielmann
     
  10. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Weg von Kabel Deutschland - was nun?

    die Qualität von DVB-T wird doch in keiner Weise durch eine hochwertige Zuführung besser! Entscheident ist doch die DATENRATE beim Senden! Und wer da zu einem 8 Mbit/s-Signal vom ORF oder ARD/ZDF bei Sportsendungen via Sat keinen Unterschied sieht, der sollte schon mal beim Optiker vorsprechen, Apollo gibt es da übrigens auch noch...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2008

Diese Seite empfehlen