1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Tranquilizer, 15. April 2014.

  1. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    "Kriegs-Angst in Europa! Im Kampf um die Macht in der Ukraine lässt Kreml-Chef Wladimir Putin immer mehr Panzer an der Landesgrenze auffahren.
    Für Vizekanzler Sigmar Gabriel ist Russland „offenbar bereit, Panzer über europäische Grenzen rollen zu lassen“.
    Russen-Panzer als Symbol kalter Machtpolitik! BILD und B.Z. starten deshalb eine Petition, fordern: Wir wollen keine Panzer, keine martialischen Symbole mehr am russischen Ehrenmal direkt am Brandenburger Tor in Berlin!"

    Der Bundestag möge beschließen: Die russischen Panzer am Ehrenmal im Berliner Tiergarten sollen entfernt werden.

    Petition: Wir wollen keine Russen-Panzer mehr am Brandenburger Tor - Politik Ausland - Bild.de

    Auch wenn die BILD wie immer vorsichtig ausgedrückt recht plakativ formuliert, finde ich die Intention nicht falsch.
    Panzer-Denkmale haben m.E. in Deutschland bzw. Berlin nichts mehr zu suchen.

    Wer es unbedingt braucht: Dafür gibt es das Panzermuseum in Munster:

    Deutsches Panzermuseum Munster
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Wieder einer, ich habe es gerade in einem anderen Thread geschrieben, der
    mit der deutschen Geschichte nicht zurecht kommt und auch nicht an diese
    erinnert werden möchte. Du hast weder Stalingrad verwunden noch verstanden,
    dass der Kampf gegen den jüdischen Bolschewismus 1945 in Berlin jäh
    beendet wurde.

    Gerade Deutsche sollten da das Gehirn einschalten, immerhin haben sie in WKII
    u.a. 6,5 Millionen Ukrainer umgebracht.

    Geschichte kann man nicht umschreiben. Und auch nicht tilgen. Man kann nur
    versuchen, diese zu leugnen.

    Ich will nicht sagen, dass es durchaus Leute geben kann, die intellektuell einfach
    nicht dazu in der Lage sind, bestimmte Zusammenhänge zu erkennen.

    Wie z.B. die in diesem Beitrag:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/6485064-post1420.html

    Als nächstes sprengen wir dann das Denkmal im Treptower Park.

    [​IMG]

    Solche Beiträge tragen doch eindeutig faschistoide Züge... :eek:

    Und dann bauen wir endlich die Halle des Volkes:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2014
  3. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    4.715
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-40DSW404 ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Das hat doch mit dem " Jetzt " nichts zu tun . Der Panzer ist ein Denkmal und gehört zur Geschichte. Er ist ein Symbol der das Ende des Faschismus zeigt .
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.613
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Ich sag mal so: Prinzipiell bräuchte es keinen Panzer am Ehrenmal.

    Aber ich denke nicht das es Putin beeindruck wenn Deutschland diese Panzer entfernt, und er dadurch seine Politik ändert oder nicht.

    Das was jetzt zählt ist das Russland die Souveränität der Ukraine respektiert und nicht ob jetzt an einem Berliner Denkmal stehen oder nicht.
     
  5. MikeH

    MikeH Platin Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2004
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Ich fand das Denkmal da immer schon ein Unding. Wenn man sich anguckt was die Russen 1945 in Berlin gemacht haben und dann 45 Jahre danach in ganz Osteuropa..dann muss man denen dafuer kein Denkmal setzen.
     
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    5.795
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Instandsetzen, aufmunitionieren und exportieren. Egal, wohin.
    Bewährtes deutsches Rezept.
     
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.338
    Zustimmungen:
    1.859
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Ist halt Bild-Niveau. Den Grichos geht es langsam besser, neue Hetzkampagnen (Trinkt kein Vodka?) müssen her...:D


    Warum wohl? :(
     
  8. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Ich wäre auch dafür, diese russische Panzer dorthin zu schaffen, wo sie hingehören, auf den Schrottplatz. Außerdem hätte ich schon längst den Russischen Botschafter nach Hause geschickt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2014
  9. Andy77

    Andy77 Gold Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Comag SL40HD - Armstrad DXR 100 - Xtrend ET 4000
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Ich fand den Panzer immer ganz nett, der vor der Wende am Grenzübergang Drewitz zu (West-) Berlin zu finden war. Keine Ahnung ob es das Panzerdenkmal noch gibt, ich bin da schon lange nicht mehr herum gefahren. Und warum sollten die Eisenschüsseln nur in Museen, wie z.B. Munster, zu bewundern sein ?
     
  10. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.975
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Weg mit den Denkmal-Panzern in Berlin?

    Weil das im freiheitlichen und demokratischen Westen liegt. ;)

    Die Diskussion um diese Panzer hat Buddelkasten Niveau: gibst du mir deine Schippe nicht, kriegste auch nicht mein Förmchen. :rolleyes:

    Vonn Nahem betrachtet und in diesem Licht, gehört auch an jedem Reiterdenkmal dem selbigen sein Schwert aus der Hand geschlagen und gegen einen Strauß Nelken ersetzt.
     

Diese Seite empfehlen