1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechselplatte am 9902

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von dvd-donald, 11. November 2001.

  1. dvd-donald

    dvd-donald Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Filderstadt
    Anzeige
    Hallo Freunde der digitalen Fernsehwelt,

    wie versprochen, mein Erfahrungsbericht zum Thema
    Nachrüsten des Nokia 9902 mit einem Wechselplattenrahmen.

    Zunächst mussten die Einzelteile beschafft werden, im Raum
    Stuttgart ist dazu Computer-Arlt, oder K&M Elektronik eine
    gute Adresse.

    - IDE ATA-100 Wechselrahmen ca. 25.- / Stück
    - IDE ATA-100 Anschlusskabel für PC ca. 17.-
    - Spannungsverlängerung (Y-Kabel) ca. 10.-

    Auf der linken Unterseite des Gehäuses lassen sich recht
    einfach die Stege der Kühlschlitze im mittleren Bereich
    ausbrechen.
    Nach entfernen der eingebauten Festplatte und des
    Anschlusskabels kann nun ein "Untergehäuse" nach Geschmack
    entworfen werden. In dieses Gehäuse wird der Wechselrahmen
    eingeschraubt und der Nokia 9902 aufgesetzt. Durch die
    "geöffneten" Kühlschlitze kann das IDE ATA-100 Kabel in
    das Untergehäuse zum Wechselrahmen geführt und angeschlossen
    werden.
    Mit dem Y-Spannungsverteiler kann das vorhandene
    Stromversorgungskabel verlängert, und ebenfalls durch die
    geöffneten Kühlschlitze zum Wechselrahmen geführt werden.
    Nun noch die Originalplatte in den Wechselrahmen einschrauben,

    .........fertigt.

    Eine spätere Rückrüstung ist bei diesem "Eingriff" ohne direkt
    sichtbare Beschädigung immer möglich.

    Ich habe im Probebetrieb zwischenzeitlich neben der original
    Festplatte zwei weitere Platten eingesetzt.

    - IBM Deskstar Model IC35L040AVER07-0 ( ATA-100 / 41,0 GB )
    - Maxtor Model 9068004 ( UDMA-33 / 6,8 GB )

    Beide Platten funktionieren tadellos, selbst die langsame
    Maxtor erlaubte einen fehlerfreien "Pausenbetrieb".
    Ich gehe davon aus, das auch jede andere, genügend große Platte
    problemlos eingesetzt werden kann. Das Receiver-Bios erkennt
    die angeschlossene Platte automatisch, und bindet diese
    selbständig nach Plattenwechsel (Gerät in off/stand by) nach
    dem booten ein. Das Inhaltsverzeichnis wird dabei auf die
    Platte geschrieben, nach dem Wechsel erscheint immer der
    Inhalt der aktuellen eingesetzten Platte.
    Aber Achtung, die Platten müssen einem absoluten Neu-Zustand
    entsprechen. Ein vorher vorhandenes Format verhindert das
    Anlaufen der Aufnahme, auch wenn diese Platte vorher mit
    >Fdisk.com< gelöscht wurde. An dem Problem knabberte ich einen
    Tag "kopfschüttelnd".
    Erst das Sicherheitslöschen mit >Wipe.com< (Spezialprogramm)
    machte eine gebrauchte Platte für den Receiver "Akzeptabel" ;o)
    eine "ladenneue" Platte geht sofort.

    Gruß und viel Spaß beim "Nachbasteln"
    Manfred
     
  2. tomturbo

    tomturbo Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2001
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Wien
    Hallo Manfred

    Danke für deinen ausführlichen Bericht. Möchte das vielleicht auch mal probieren. Weißt du ob es genügt eine 5400rpm Platte einzubauen, od. ist eine 7200er nötig. Weißt du wie viele Umdrehungen die Orginale macht? Wo bekommt man das Programm "Wipe.com" her?
    Wäre dankbar für Antworten.

    Danke Tom
     
  3. dvd-donald

    dvd-donald Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Filderstadt
    Hallo Tom,

    5400 U/Min reicht völlig. Die original Fujitsu Platte dreht mit 7200 U/Min.
    Schau mal in Deine Mailbox

    Gruß Manfred
     
  4. Lutz74

    Lutz74 Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2001
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Kassel
    Kann ich den auch eine grössere Platte einbauen oder verkraftet das das Bios dann nicht mehr (z.B. 60 oder 80 GByte)?

    Gruss Lutz
     
  5. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    ne 60er Platte hab ich schon Probiert, funktioniert Einwandfrei im Receiver. Man sollte aber für gute Belüftung der Festplatte sorgen.

    mfg Norbert
     
  6. medic

    medic Neuling

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Gmünd
    könnteste mir Wipe.com auch mal bitte zukommen lassen

    Danke
     
  7. dvd-donald

    dvd-donald Junior Member

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Filderstadt
    Hallo Medic,

    mir fehlt Deine E-Mail Adresse

    Gruß Manfred
     
  8. micha_picha

    micha_picha Neuling

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Solingen
    Ich habe zwar "wipe.com" schon im Internet gesucht, aber leider nicht gefunden. Wenn also jemand so nett wäre, und es mir zumailen könnte, wäre das wirklich nett :)
     
  9. zx9r-biker

    zx9r-biker Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo zusammen,

    Habe versucht eine Maxtor 80GB Festplatte in den 9902 einzubauen, Spur 0 war clean aber System brachte den Fehler "NMFS fehler". Meine Deutung"Nokia Media Filesystem fehler".
    Als ich die Platte per Jumper 46 auf 33,6 GB reduzierte wurde sie sofort als Maxtor 33,6 GB Platte erkannt und die Aufnahmen waren alle OK.

    Mein Faziz, der eingebaute EIDE Controller hat sein Limit irgentwo < 80 GB", vermutlich bei 78 GB so wie es auch einige Motherboard's haben!

    Tools zum Plattencleanen z.B.: ZBR oder wipe verschicke ich gerne auf Anfrage per Mail:
    zx9r-biker@gmx,de
     
  10. bizzarro63

    bizzarro63 Neuling

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Huningue
    Hallo zusammen

    Bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines 9902 und lese mit vergügen all die Beiträge über die Tools die es für den Mediamaster gibt. Hat schon jemand versucht, mehrere Disks paralell auf dem 9902 zu betreiben? Der EIDE sollte ja zumindest zwei Geräte unterstützen. D.h. mit 2x ca. 75GB wäre das Leben schon sehr komfortabel, :))

    Greez
     

Diese Seite empfehlen