1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Diablo3, 12. August 2013.

  1. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo in die Runde,

    ich spiele gerade mit dem Gedanken zu Unitymedia zu wechseln...genau genommen interessiere ich mich für das aktuelle "internet50" Angebot.
    Hab' rausgefunden,dass es bei mir theoritisch laufen soll...so weit,so gut.

    Wenn ich mich durch den Bestellvorgang klicke fällt mir auf,dass zwar im Augenblick die Wlan - Option ohne Aufpreis ist,vom sogenannten High-Speed Router oder sonstigen Material (Multimediadose zum Beispiel) nichts steht.
    Muss dazu sagen,dass bei mir im Haus Kabel verlegt ist,ist nur seit Umstieg auf Sat vor ein paar Jahren außer Betrieb...die Dosen für die Antennenstecker sind alle noch da.
    Gibt es da noch Kosten für die "Erstinstallation"?

    Was mich auch wundert: Direkt zu Beginn heißt es,wenn man von einem anderen Anbieter wechselt,gäbe es bis zu 6 Frei - Monate...schöne Sache um im Doppelbetrieb zu testen ob und wie es läuft.
    Allerdings ist dann - beim Bestellvorgang selber - ist Nichts mehr davon zu lesen,was es denn in meinem Fall nun ist?

    Vielleicht liest hier ja Jemand mit der gerade dort abgeschlossen hat?Über Tipps würde ich mich freuen.

    Viele Grüße

    Diablo3
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2013
  2. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Hallo Diablo3,

    wenn du noch einen alten Anschluss hast, dann ist die Frage ob und wie lange deine Kündigungsfrist ist und bis wann der Vertrag läuft. Wenn der Vertrag nicht mehr als 6 Monate läuft, dann musst du nichts tun. Du bekommst anschließend ein Portierungsformular von Unitymedia zugeschickt. Dieses musst du unterschreiben und zurückschicken. Unitymedia macht den Rest. Wichtig ist, dass in auf dem Formular die Person verzeichnet ist, die auch Anschlussinhaber beim alten Anbieter ist. Sollte es länger sein als 6 Monate muss man einen "Antrag" ausfüllen und dann wird es auf 12 Monate verlängert. Das soviel zur Portierung.

    WLAN ist jetzt kostenlos und du bekommst ein WLAN Router. Siehe hierhttp://forum.digitalfernsehen.de/forum/internet-ueber-satellit-kabel-mobilfunk-und-festnetz/323562-neues-modem-unitymedia.html.

    Du musst keine Installationskosten tragen. Im Normallfall nicht. ACHTUNG!! Sollte an der modernisierten Infrastruktur etwas geändert worden sein (Kabel wurden auf SAT umgestellt oder von der Unitymedia Anlage abgeklemmt), dann kommen definitiv Kosten auf dich zu. Diese betragen glaube ich 70 Euro.

    Ich hoffe ich habe jetzt mal auf die schnelle nichts vergessen
     
  3. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Guten Morgen AlBarto,

    und danke schon mal soweit.

    Mein alter DSL-Vertrag läuft bis Anfang März 2014,Kündigungstermin ist also Anfang Dezember 2013 (Kündigung ist auch schon raus).Sollte also passen...

    Mich wundert eben nur,dass erst damit geworben wird und wenn man sich dann durchklickt Nichts mehr von zu lesen ist.

    Was bedeutet denn Dein Satz:"Sollte an der modernisierten Infrastruktur etwas geändert worden sein"? Was hätte ich denn da ändern können...?Die Sat-Anlage ist komplett neu verlegt worden seinerzeit.

    Und wo hätte was abgeklemmt werden können?Bei mir am Übergabepunkt im Keller?
    Sorry für die Nachfrage...will nur sicher gehen,dass ich Alles richtig verstehe.

    Viele Grüße
    Diablo3
     
  4. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Wenn du selber gekündigt hast, dann hast du kein Anspruch mehr auf die alte Nummer. Ansonsten kannst du bei Unitymedia die kostenfreien Monate auf 12 Monate ausweiten, wenn du deine Kündigung in einem Geschäft vorlegst oder Unitymedia dies Mailst. Dann wird aus 6 Monaten 12 Monate. ;) Allerdings nur bei den höheren Produkten (ab 3PLAY). Wichtig ist zu wissen, dass du bei selbst gekündigten Anschlüssen auch die Kündigung vorlegen musst, sonst wirst du auf jeden Fall die doppelten Kosten haben!

    Modernisiert bedeutet, dass wenn Unitymedia die Anlage auf den neusten Stand gesetzt hat, darf an dieser Anlage nichts verändert werden. Keine Kabel dürfen einfach abgeklemmt werden oder Dosen verändert. Sollte man von Unitymedia die Kabel genommen haben, müsstest du dann für die Instandsetzung bezahlen. Sollte es noch keine Infrastruktur von Unitymedia geben, dann kommt ein Techniker vorbei und installiert dir alles (bis zum Modem).
     
  5. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Danke nochmals für die schnelle Beantwortung.:winken:

    Da ich mich lediglich für internet50 interessiere spielt die Portierung der Rufnummer keine Rolle...Festnetz brauche ich nicht mehr.

    Dass mit der Modernisierung ist mir allerdings immer noch nicht klar.
    Wann hätte Unitymedia denn die Anlage (welche Anlage überhaupt?) auf den neuesten Stand bringen sollen?

    Verwirrte Grüße

    Diablo 3
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Interessant. Ich habe zuerst meinen Vertrag bei Unitymedia abgeschlossen, dort auch den Übernahmeantrag ausgefüllt, und kurz darauf (2-3 Tage) bei meinem alten Provider komplett gekündigt. Wie sieht das mit dem Timing aus?
    Was wenn meine eigene Kündigung bei meinem alten Provider früher ankam als der Übernahmeantrag von Unitymedia? Kann meine alte Rufnummer dann verfallen? Kann ich den Status der Rufnummernübernahme irgendwie überprüfen? Der Techniker der die Multimediadose einbaute meinte ich müsste irgendwann das Kabelmodem reseten, um die alte Nummer zu erhalten, aber bis heute (ca. 2 Monate) läuft meine alte Nummer noch über meinen alten Anschluss. Ich hoffe da ist nichts schief gelaufen...
     
  7. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Ähm, ja natürlich. Portierung ist dann Schnuppe. ^^

    Hat Unitymedia im Hause alles auf den neusten Stand gesetzt? Ja, dann bekommst du das Modem zugeschickt. Du musst die Infrastruktur nutzen die vorhanden ist.

    Nein, dann kommt ein Techniker vorbei und wird das Kabel verlegen.


    Naja, im Normalfall ist es so: Neuer Anbieter kündigt. Rufnumernmitnahme geht. Solltest du eine Kündigung im nachhinein geschickt haben, sollte diese eigentlich abgelehnt werden, da bereits gekündigt.

    Andersrum ist es genauso. Hast du selber gekündigt, und der Anbieter kommt mit einer Anfrage, kann der Anbieter eigentlich nicht mehr kündigen und die Rufnummer mitnehmen.


    Allerdings gibt es auch Fälle, dass der neue Anbieter kündigt und die Kündigung wird bestätigt. Allerdings wenn deine Kündigung ankommt, wird diese genommen und die Kündigung vom Anbieter rausgeschmissen und die Portierung wird abgebrochen. Dies ist aber unzulässig, da bereits die Rufnummernmitnahme läuft.

    Wenn du in BaWü wohnst, kann ich da gerne für dich anfragen ob schon etwas angelaufen ist oder nicht. Dazu brauche ich paar Angaben über PN :).

    Sollte etwas schief gehen, könnte ich es versuchen gerade zu biegen. Allerdings bin ich nicht die Zauberfee. Aber wir haben schon so einiges hinbekommen. Allerdings solltest du hier nicht vom schlechtesten ausgehen. 97% der Anträge laufen unkompliziert und so wie sie sollen.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Das "Problem" in dem Fall war, dass ich bei meinem alten Anbieter mehr Leistungen bezog als ich jetzt von Unitymedia bekomme, so musste ich das ganze Paket noch einmal selber kündigen, um sicher zu gehen dass da keine Restverträge stehen bleiben. (Webhosting zB. in Verbindung mit Internetzugang)
    Ist leider in NRW, werde hier mal per Mail nachfragen wie der aktuelle Status aussieht. Trotzdem Danke für die Info!
     
  9. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    1.167
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Der neue Anbieter übernimmt immer nur die Kündigung vom Anschluss. Deshalb muss man selbst immer nur die Zusatzfunktionen kündigen. ;) Die Kollegen von Unitymedia in Köln habe ich öfters sprechen dürfen. Die sind super nett und zuverlässig. Man kann, falls etwas schiefgeht, auch mal über eine Stundung reden. Falls etwas schiefgeht, bekommen die das schon hin. Sollten alle Stricke reißen, schreibe mich per PN an, ich schaue mal ob ich etwas erreichen kann. :)
     
  10. Diablo3

    Diablo3 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wechsel zu Unitymedia...ein paar Fragen

    Oki...leider verstehe ich immer noch nicht,was "neuester Stand" bedeutet.:(

    Der Fall liegt so: Bis vor 4-5 Jahren wurde hier bei uns im Haus (Eigentum) Kabel TV über die Ish genutzt. Vielleicht auch schon 6 Jahre...die Zeit rast.:eek:
    Wie auch immer,ich kann mich daran erinnern,dass ich seinerzeit Premiere Digital über die Ish empfangen konnte.
    Nach der Abmeldung kam mal irgendwann ein Techniker und hat am Übergabepunkt ein Kabel rausgezogen...dass war es,danach habe ich nie wieder was mit den Jungs zu tun gehabt.

    Es geht mir jetzt gar nicht so sehr um die von Dir ins Spiel gebrachten 70 EUR,sondern vielmehr darum,dass ich mich wundere,dass solche Infos beim Auftrag (zumindest Online) nicht erwähnt werden,bzw zu finden sind?!

    Viele Grüße,

    Diablo 3
     

Diese Seite empfehlen