1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechsel von UM zu Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Sniff, 4. Dezember 2009.

  1. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich habe ein EFH und bin noch Kunde von UM,mein Vertrag läuft im April aus und ich will auf Sat umsteigen.

    Da ich ein Unicable-Verteilung habe ist der Aufwand etwas aufwendiger.
    Zu Versorgen sind 4 TV Geräte mehr nicht.

    Ich habe vor folgende Komponten zu verbauen

    Delta SMU 518

    Chess Edition 3 (Quattro LNB 0.1 dB)

    FUBA Alu-Spiegel 85 cm

    2 Technisat HD S2

    die anderen Geräte könnten minderwertiger sein,für Vorschläge bin ich offen(für die 2 Receiver )

    Meine Frage kann ich etwas sparen wenn ich andere Hardware nutze die Preißwerter ist aber den gleichen Nutzen erfüllt.
     
  2. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Receiverwahl:Alle Geräte müssen natürlich DiSEqC fähig sein .
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.261
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Klasse Komponentenauswahl (außer die Receiver)

    "Wenn du das ganze preiswerter haben willst":
    Forum für digitales Fernsehen und Satanlagen :: Unicable Quad LNB mit Legacy- Ausgang für bis zu 5 Endgeräte

    Falls auch noch terrestrische Einspeisung gewünscht ist (UKW und DVB-T):
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9351738b.pdf

    Und nun zu den (besseren) Unicable Receivern:
    Octagon SF 1018 / Vantage 1100 S oder 7100 S oder 8000 S / NanoXX 9500 S / Coolstream HD1

    Gruß
    Discone

    PS: Erdung und Potentialausgleich nicht vergessen http://dehn.de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-17.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2009
  4. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Ein paar Fragen hab ich noch.

    Müssen die nicht genutzten Dosen auch gegen eine DC-geblockte Dose ausgetauscht werden?

    Erdungsleiter+Potenzialausgleich erforderlich bei Aufstellung der Schüssel neben dem Haus im Rasen?

    Welche Radioprogamme habe ich über Sat bzw.welche fehlen?Wo kann ich das ersehen? Im Vergleich zu Kabel (UM)

    Was muß ich ändern wenn ich eine Drehanlage wünsche.Brauch ich dann eine Prime-Focus Antenne also keine Offset-Antenne mehr.Geht das mit dem LNB Quattro Chess Edition 3 überhaupt?

    Was bedeutet überhaubt bei dem Quattro vier Ebenen ( U.H./U.V./O.H./O.V ) braucht man da keine Drehanlage mehr? oder was.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Unicable funktioniert nicht mit DC-geblockten Dosen. Hierfür gibts spezielle Unicabele Dosen.

    Drehanlage mit Unicable gemischt? ;) Geht sicherlich, ist abe rnicht sinnvoll weil dann alle Receiver den selben Satelliten nutzen müssen.

    Du verwechselst da einiges.


    Was möchtest du denn überhaupt am Ende haben? Reicht Astra 19,2 oder möchtest du noch andere Sat-Positionen empfangen?

    cu
    usul
     
  6. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Unicable funktioniert nicht mit DC-geblockten Dosen. Hierfür gibts spezielle Unicabele Dosen.

    Hier ist glaube ich ein Missverständnis,Laut Delta SMU 518 sollen bei Einkabelsystemen ausschließlich DC-geblockte Dosen genutzt werden.Diese lassen keine Receiverspannung in das Netz.

    Meine Frage : bei einem Einkabelsystem(UM) liegt ja jede Dose hintereinander.Wenn ich aber 5 Dosen habe und nur 3 nutze müssen dann die verbleibenden 2 Dosen auch mit einer Unicabel Dose ausgestattet werden?

    Nein ich weiß nicht was die vier Ebenen bedeuten.(U.H./U.V./O.H./O.V ) ist das nur Astra oder was?

    Was brauche ich um andere Sat-Positionen zu empfangen

    Andere Frage wo kann ich ersehen was mir die Anderen Sat-Positionen bieten wo ich entscheiden kann brauch ich oder nicht.
     
  7. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Kann noch Jemand etwas zu der Erdung sagen bei Schüsseln die im Garten stehn.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.261
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Dort gibt's viel zu lesen, im verlinkten Thread sollten auch die weiteren Fragen zur Erdung und zum Potenzialausgleich gestellt werden:
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...t-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-5.html (siehe, z. B. die Beiträge #70 und #130)

    Beim Einsatz von LWL-Technologie (im Schutzrohr verlegt) und einer mit Überspannungsschutz ausgestatteten Kleinspannungsversorgung für den Opto-LNB könnte die SAT-Antennen Installation im Garten u. U. vereinfacht werden.
    Invacom Fibre LNB | Home | Satellitentechnik | Optische Lasertechnologie | Optische LNBs 1 Produkt gefunden -> SAT-Anlagen bei XMediaSat

    https://www.satplace.de/spnew/front...nd&PHPSESSID=3824954cd3cdc2718ee67329613cba20

    Eine Signalumsetzung auf Unicable (im Wohnhaus) wäre dann auch möglich:
    https://www.satplace.de/spnew/front...76&PHPSESSID=3824954cd3cdc2718ee67329613cba20

    Gruß
    Discone

    PS: die Vantage HD Serie ist für Unicable bestens geeignet, diese Sat-Receiver haben "besondere" Vorteile
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2009
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Unicable (Einkabelsystem) geht nur mit großem Aufwand für 2 Satelliten, der "Aufwand" heisst in dem Fall "Money/ Geld/ Kosten" da Unicable- Systeme für 2 Satelliten bei weit über 700€ liegen (nur der Multischalter !). Weiterhin machen da viele Receiver bei der Steuerung nicht mit !

    Was soll dir jemand "über die Erdung von Satschüsseln die im Garten stehen" sagen wenn keiner etwas genaues über die Sache weiß. Mit deinen Angaben hilft nur die hier im Forum sehr oft gewünschte "Glaskugel" zum erraten.
    Weiterhin wurde dir ein Beitrag hier im Forum schon ganz am Anfang verlinkt ! Fragen ist aber immer einfacher als lesen, stimmts ?!

    Und, auch wenn du sagst das DCT "DC-geblockte" Dosen empfehlen/vorschreiben würde, stimmt das nicht ! Unicable benötigt DC für Schaltungen usw. (P.S. nenn mal deine Quelle wo du das gelesen hast !).

    P.S. Vantage sind sehr gute Receiver, sicherlich. Nur teuer ! Was hast du für Ansprüche an den Receiver ? Die von dir oben erwähnten TS HD S2 vergess bitte gleich wieder, das sind sogenannte "HDTV- Twin- Receiver", haben aber nur einen HDTV- Tuner eingebaut. Missbeburt und Kundenverarsche vor dem Herrn ! Und der Nachfolder von denen mit 2x HDTV-Tuner (HD S2+) ist super teuer ! Alternativ gibt es als unicable-taugliche HDTV-Twinreceiver noch z.B. den Humax ICord, Kathrein UFS-922, Octagon SF-1018 (der ziert gerade mein Wohnzimmer !), Homecast S-8000 und Vantage HD-8000S !
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Wechsel von UM zu Sat

    Sorry, das hatte ich vergessen zu beantworten.. ist aber wichtig !

    Antwort: JA ! Jede Dose im Signalweg muss getauscht oder rausgemacht werden !

    Und wenn du an einer Dose einen Twin-Receiver anschliesen möchtest dann musst du NACH der Dose einen 2-fach Verteiler setzen und von dem aus die beiden Tuner-Eingänge des Receivers anfahren !:winken:
     

Diese Seite empfehlen