1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von LDB, 9. Januar 2006.

  1. LDB

    LDB Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Servus,
    habe vor von Kabel zu SAT zu wechseln und würde Hilfe bei der Auswahl der Komponenten benötigen.
    Brauche: 1-ne Schüssel für den Empfang von 2-4 Satelliten für 2 Empfänger.
    Russische Kanäle sollte man empfangen können.
    Die komplette Anlage sollte günstig sein(Preis-Leistung), sollte aber auch kein letzter ***** sein.

    Meine bisherigen Vorstellungen:
    -Eine 85-ger Fuba od. Gibertini Alu-Antenne.
    -mehrere Twin. od. Quad, od. Quattro LNB´s ( nur welche genau?)
    bei multimedial24.de habe ich mehrere gefunden
    -Multischalter / DiSEqC ?
    -Kabel (welche?)

    Die Receiver sollten CI-Steckplätze haben, evtl. Premiere tauglich sein.
    Receiver zur Auswahl:
    TechniSat DIGIT MF4-S
    TechniSat Digit CIVA
    TechniSat Digit CIP
    Humax CI-8100
    Topfield TF 5000 CI
    HUMAX PR-Fox
    Ein Receiver wird wohl eine umgebaute D-Box sein mit Linux... spielt jetzt aber keine große Rolle.

    Die Anlage wird von ein paar Kollegen (Fachleute) angeschlossen, ich möchte aber selbst die Komponenten bestimmen, welche verbaut werden sollen.
    Auf was soll ich achten und welche der oben aufgeführen Komponenten sind empfehlenswert?

    Die Anfänger-Seiten habe ich schon durchgelesen genauso die Forumsbeiträge, ich benötige eigentlich nur Hilfe bei der Auswahl der Komponenten.
    Würde mich freuen, wenn mir einer von euch etwas helfen könnte! :winken::)

    Danke im Voraus!
    Grüße Vadim
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Hallo, Vadim,
    zur Antenne, die Fuba wäre gut , aber damit schaffst Du ohne Umbau, nur mit der Fuba-Multifeedschiene nicht mehr als 20° Satellitenabstand, da ist die Triax TDA 88 schon besser, oder wenn es nicht unbedingt Alu sein soll, die Maximum T85 (letztere ist speziell auf Multifeed ausgelegt, besonders für russische Angebote), oder das Optimum für Multifeed, die Wave Toroidal T90.
    lnb's nimmst Du am besten Quattro-lnb's mit seperatem aktiven 17/4 Multischalter, gute preiswerte lnb' sind Invacom, Inverto, Alps, Humax und Platinium Edition,beim Schalter kannst Du die kostengünstigste Variante bei 4 Twin lnb's und zwei Receivern mit passiven 5/2 Schaltern machen, ich rate Dir aber mindestens zu einem aktiven 17/4 Multischalter, da kannst Du die terrestrische Antenne mit anschließen und hast noch Erweiterungsmöglichkeiten und die Signalverstärkung ist integriert, preiswert ist da z.B. chess in der HQ-Ausführung.
    Kabel nimmst Du mit einer Schirmmung von 90 db und einer Dämpfung von 30 db auf 100 Meter bei 2050 Mhz, mit Zweifachschirmung.
    Bei den Receivern sind alle gut, da mußt Du selbst entscheiden.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Januar 2006
  3. LDB

    LDB Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Hallo Grognard,
    Die Wave Toroidal T90 Schüssel hat mein Interesse geweckt :)
    LNB´s nehme ich wohl die gleichen wie deine, Platinum Quattro 0,3db.
    Aber brauche ich wirklich einen Multischalter mit 17 Eingängen und 4 Ausgängen bei nur 2 Receivern?
    Brauche ich bei Quattro LNB´s einen aktiven Multischalter, oder reichen auch
    passive(obwohl ich noch nirgends welche gesehen habe für quattro)?
    Die 159Euro für den 17/4 Chess stören mich einwenig..
    Grüße Vadim
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Mein Tip:
    Wavefrontier T90
    Zwei bis vier Twin LNBs (Alps, Inverto, MTI)
    Zwei 2/1 oder 4/1 Diseqc Schalter (Axing oder Spaun)

    Einziger Nachteil ist, daß du die Anlage nicht bei Bedarf auf 3 oder mehr Teilnehmer erweitern kannst.
    u.U. würde es Sinn machen zumindestens Quad LNBs zu verwenden. Da können bei Bedarf bis zu vier Teilnehmer angeschlossen werden und auch ein Multischalter kann nachträglich noch daran betrieben werden.

    Im Gegensatz zu Quattro LNBs brauchen Quad LNBs keinen Multischalter, weder aktiv noch passiv. Wobei es meines Wissens auch keine größeren Multischalter gibt, die rein passiv betrieben werden können.

    Für die russischen Sender würde ich Express AM 22 (53° Ost), Hotbird (13° Ost) und Sirius (5° Ost) empfehlen.
    Für die deutschen Sender Astra 1 (19,2° Ost)

    Gruß Indymal
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Morgen, Vadim,
    da sparst Du am falschen Ende, bei Quattro lnb's brauchst Du den 17/4 Multischalter, weil von jedem lnb 4 Kabel mit den vier Bändern zum Verteiler gehen, wäre da kein entsprechender Schalter fehlen Dir Sender, es gibt auch passive Multischalter, da hast Du aber keine Signalverstärkung und die Netzteile der Receiver werden stärker belastet, die freien Abgänge belegst Du bei Nichtgebrauch mit Abschlußwiderständen.
    Die etwas günstigere Variante habe ich Dir ja mit den Twin lnb's genannt ebenso Indymal.
    Gruß, Grognard
     
  6. LDB

    LDB Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    @Indymal
    Hi,werde wohl quad LNB´s nehmen mit 4/1 DISEqC Schaltern nehmen.
    Die Satelliten, welche ich empfangen werde, werden wohl Astra1, Sirius, Hotbird und Amos sein.
    Danke!
    Grüße Vadim

    @Grognard
    Hallo Grognard,
    entscheide mich vorerst für die Quad LNB Variante, evtl. besorge ich mir doch noch quattro LNB´s mit einem 17/4 MS.:D
    Danke für die Beratung!
    Grüße Vadim

    Frage an euch beide:
    Welche DISEqC Schalter soll ich nehmen, wenn ich Quad od. Twin LNB´s nehme, aber für 5 Satelliten?
    Grüße
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Auch wenn es nicht so schön ist... Man kann auch Quad LNBs an einem Multischalter betreiben. Sofern irgendwann einmal mehr als vier Teilnehmer versorgt werden sollen.
    Man muss dann nur darauf achten, daß der verwendete MS einen 22khz Generator hat. Bessere MS haben so etwas.

    Um mehr als 4 LNBs über einen Receiver anzusteuern gibt es zwei Möglichkeiten.
    Zum einen gibt es 8/1 Diseqcschalter (oder noch größer). Diese funktionieren dann allerdings nicht über die normalen Diseqc Einstellungen, sondern über Diseqc 1.2 (Motorsteuerung)
    Der Schalter tut dann so als wäre er ein Motor und schaltet je nach Positionierungsbefehl auf einen anderen Anschluss weiter.

    Das ist die billigste Lösung.
    Der Nachteil ist dabei, daß die meisten Receiver während der Positionierung, auch wenn diese nur virtuell stattfindet, eine entsprechende Positionierungsmeldung einblenden und für einige Sekunden ein weiteres Programmumschalten verhindern.
    Das kann beim Durchzappen der Kanäle recht nervig sein.

    Zweite Möglichkeit ist ein zusätzlicher 2/1 Diseqc Schalter mit 1.1 Befehlssatz. Auch Optionsschalter genannt.
    An diesen kann man einen 4/1 Diseqc Schalter anschließen und einen LNB direkt.
    Dann kann man auch 5 LNBs vom Receiver aus steuern.
    Mit zwei 4/1 Schaltern und einem 2/1 gehen dann auch bis zu 8 LNBs zu steuern.
    Mit drei 4/1 Schaltern bis zu 16 LNBs.
    Man kann auch noch eine weitere Ebene hinzu fügen. Dann gehen bis zu 64 LNBs.
    Die zweite und dritte Ebene muss aber generell mit 1.1 Schaltern versehen werden. 1.0 Schalter kann man nicht hintereinander hängen.

    Der Receiver muss in diesem Fall aber generell Diseqc 1.1 unterstützen. Deshalb ist die Auswahl an Receivern eher klein.

    Gruß Indymal
     
  8. bullet

    bullet Junior Member

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    60
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Hallo, dann reicht auch Maximum T- 85 und du kannst auch noch Thor dazu empfangen.
    PS. habe selber diese spigel auch für russische sateliten und bin sehr zufriden
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    Hallo, Vadim,
    Du willst ja zwei Receiver betreiben, wenn Du das mit Quad lnb's machst, brauchst Du bei vier Quad lnb's, zu jedem Receiver ein Kabel, drei Anschlüsse des Schalt-lnb bleiben frei, das heißt Du benötigst vorerst nur zwei 4/1 Schalter, das ganze ist aber eine wackelige Lösung, Quad-lnb's sind störanfälliger und belasten die Netzteile der Receiver stärker.
    Wenn Du 5 Satelliten mit zwei Receiver ansteuern willst, brauchst Du 5 Twin lnb's, 2 4/1 Diseq- Schalter und 2 1.1 Diseq-Schalter (Universalrelais), bei dieser Schaltungsart habe ich bis jetzt nur Spaun gefunden, und zwar die 4/1 SAR 411F und die 1.1 SUR 220F, da bist Du mit 5 Platinium Twins und den Schaltern schon bei ca. 180€, wie Du siehst ganz so preiswert läßt sich Multifeed nicht realisieren. Schau mein Equipement an, da siehst Du was man preiswert mit guten Komponenten erzielen kann, ich rate Dir trotzdem zur Lösung mit dem 17/4 MS, Du bist da Zukunftssicherer und vermeidest doppelte Ausgaben, denn zu dieser Schaltmöglichkeit lassen sich auch andere Erweiterungen finden.
    Gruß, Grognard
     
  10. LDB

    LDB Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    6
    AW: Wechsel von Kabel zu Digital-Sat

    alles klar,
    werde mir dass alles mal durch den Kopf gehen lassen.
    Danke an euch alle für die Hilfe!
    Grüße Vadim
     

Diese Seite empfehlen