1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechsel des Kabelbetreiber

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von michael70, 29. Juni 2009.

  1. michael70

    michael70 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    aus der CT -Heft 14 ab Seite 64 "Vorsicht Kunde" vom 22.06.09 wird berichtet, eine Hausverwaltung hat den Kabelbetreiber von Unitymedia zu Netcologne aufgrund günstiger Konditionen gewechselt. Eine betroffene Mieterin hatte einen Telefonanschluss bei Um und nach wechsel des Kabelbetreiber ging bei ihr nichts mehr.....

    Ich lese zum ersten mal, daß man einen Kabelbetreiber am selben Standort wechseln kann. Ist das tatsächlich möglich? Gibt es eine Auswahl nur Regional oder auch Bundesweit?

    MfG
    michael70
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    In den meisten Regionen (v.a. in grossen Staedten) gibt es oft sogar meherere Provider, die irrsinnigerweise ihre Netze parallel voellig unabhaengig voneinander betreiben. Als Eigentuemer einer Immobilie oder Mieter ohne Bindung an einen Betrieber durch Vermieter kannst du frei waehlen...
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.034
    Zustimmungen:
    3.952
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    Sofern es mehre Kabelbetreiber im Ort gibt ist es sehr wohl möglich den Kabelbetreiber zu wechseln. Hier wurde auch 2005 von kabeldeutschland auf Primacom gewechselt. Es liegen hier zwei Kabelnetze.

    Der Kunde selbst kann aber nur wechseln wenn er auch Eigentümer des Hauses ist.
     
  4. michael70

    michael70 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    Aha, ich bin überrascht.

    Wie finde ich heraus, welche Kabelprovider vor meine Wohnung/Haus zur Auswahl stehen?

    michael70
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    Den Luxus zweier oder mehr Anbieter hat man denk ich in den seltensten Fällen. Der c't Fall spielte in Köln, wo mit Netcologne ein regionaler Anbieter mitmischt. Die gibt es sehr selten.

    Ansonsten bleibt das Problem, dass oft der Vermieter die Verträge mit dem KNB hat und selbst wenn nicht, bleibt oft nur ein Ansprechpartner, der den Stadtteil beliefert.
     
  6. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    Wobei im aktuellen c't-tv-Magazin (auf 1+ und div. 3.), wo das Thema (aus dem Heft) in einem Beitrag aufbereitet wurde, unfreundlicherweise verschwiegen wurde, wer der neue Anbieter ist (lese erst hier, dass das Netcolonge ist) und auch, dass Netcolonge ebenfalls Internet anbietet, fehlte, statt dessen kam Schleichwerbung für's Rosa T :(
    In manchen Groß-Städten (speziell K, M und HH) gibt es je nach Stadtteil tatsächlich attraktive Alternativen zu den großen Netzbetreibern, mancherorts auch in kleineren Städten.
    Anderswo, wo da Telecolumbus oder Primakom drin hängt, sind solche Alternativen oft noch schrecklicher, als die großen Landesweiten Netzbetreiber...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2009
  7. donpepe

    donpepe Neuling

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    Allerdings fehlen bei NC einige Kanäle im vergleich zu UM

    Ohne Gewähr: Eurosport 2; Kabel1 Classic, Sat1 Comedy; Fox; AXN?
    Dafür gibt es das volle MTV Paket...

    NC will wohl auf IPTV umstellen und erst dann neue Sender einspeisen...
    Ich habe hier übrigens NC Glasfaser mit 100 Mbit (über Telefonleitung) und UM als Kabelanbieter....
     
  8. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    @donpepe
    Betreffs Kabel/Docsis einerseits und DSL andererseits fahren die doch zweigleisig. Dort wo nur DSL liegt, macht IPTV Sinn. Da wo Glasfaser und Fernsehkabel liegt, wär ein Umstieg auf DSL-Leitung aber dumm wegen der geringeren Leitungskapazität. IPTV wäre höchstens über DOCSIS/Kabelmodem (was theoretisch ginge) sinnvoll.
    Wenn NC den Kabelkiosk hat, und davon gehe ich mal aus (wegen MTV), dann ist AXN dabei (wer braucht das?), Eurosport 2; Kabel1 Classic, Sat1 Comedy sicherlich nicht, aber auch Geschmackssache. Fox ist doch bei Premiere, oder?
    Und haben die auch Grundverschlüsselung der Privaten? Oder fehlen die?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2009
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.464
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    ... soweit ich weiß wird Netcologne über kurz oder lang DVB-C durch IPTV ersetzen. Auch Unitymedia geht diesen Schritt ...
     
  10. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Wechsel des Kabelbetreiber

    QUOTE=hans-hase;3454551]
    Und haben die auch Grundverschlüsselung der Privaten? Oder fehlen die?[/QUOTE]
    Antwort 3 :) Alle Privaten, keine Grundverschlüsselung... ausser Kabelkiosk und Premiere/Sky ist alles frei, inkl. HDTV... :)
     

Diese Seite empfehlen