1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR verschwunden und durch arte ersetzt??

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Minzel, 11. Februar 2003.

  1. Minzel

    Minzel Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Anzeige
    Ich wollte gerade Wetterbericht im WDR-Videotext gucken, aber auf WDR sendet jetzt im Moment arte mit arte-Videotext? Wo bleibt jetzt WDR??
    Habe ich etwas verpasst?

    Gruß
    Minzel
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Minzel
    Verrätst du uns, wie du TV empfängst? Ich rate mal: per Kabel. Hat´s dir(wo immer du am Kabel hängst) den WDR geraubt und er kommt nur noch dann, wenn arte nicht sendet. In RLP(oder isses BaWü?) laufen die Kabelkunden auch Sturm, da wurde der KiKa zeitpartagiert mit dem MDR. Heißt also, von 6:00 bis 21:00 Uhr ist KiKa dran, von 21:00 bis 6:00 Uhr der MDR. Mein Kabelanbieter iesy hat mir kürzlich auf Anfrage mitgeteilt, daß die Entscheidung der LPR-Hessen momentan nicht umgesetzt werden kann, weil noch ein Einspruchsverfahren eines Programms(welches wollten sie mir nicht sagen) anhängig wäre. Inzwischen erscheint beim Aufruf der iesy HP ein Pop up Fenster, das mit dem Wortlaut wie die Mail geschrieben ist. KiKa soll an dem Platz bleiben und arte woanders hin. Aber wie gesagt, ein Programm hat Einspruch eingelegt.
    Wer weiterhin seine 'Lieblingsdritten' sehen will, auch wenn sie nicht zum Bundesland gehören, in dem sie gesehen werden, kommt wohl nicht um die Anschaffung einer digitalen Kabelbox herum.
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 11. Februar 2003, 08:37: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  3. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    ... und die Landesmedienanstalten fühlen sich nicht zuständig und die TLM ist ganz dreist und verweist gleich darauf das Shoppingkanäle mehr zahlen. w&uuml;t Diese Behörden schlicht und einfach überflüssig.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    ....und fragst du deinen Kabelbetreiber, warum nicht die brachliegenden Kanäle oberhalb von Kanal 20 im Normalband belegt werden, bekommt man fadenscheinige Antworten...'nicht tauglich'....'nie vorgesehen gewesen'... usw. Die Liste ließe sich noch weiter fortsetzen.
    In D wird zuviel überreguliert. Die LMAs sind, wie schon mehrfach gesagt, überflüssig wie ein Kropf. Die Belegung müßte demokratisch entschieden werden. Must carry-Kanäle müssen drin sein, Alles was darüber hinaus sollten die Kabelkunden entscheiden. Die Kanäle mit den meisten Stimmen(sofern sie überhaupt in D zugelassen sind) müßten dann rein. Überflüssiges, wie z.B. 3 Nachrichtenkanäle(N24, n-tv und EuroNews) könnten zusammengestrichen werden(meine persönliche Meinung).
    Gruß, Reinhold

    <small>[ 11. Februar 2003, 09:14: Beitrag editiert von: Reinhold Heeg ]</small>
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    in weiten Teilen gebe ich Dir recht!

    Die Shopping- Sender zahlen offensichtlich genügend für deren Einspeisung.

    Solange die Landesmedienanstalten dafür sorgen, daß eine Ausgewogenheit herrscht und auch div. Sender eine Chance haben eingespeist zu werden, so mögen sie teilweise ihre Daseinsberechtigung haben.

    Aus meiner Sicht sollte es grundsätzlich keine weitere zusätzliche Einspeisung von analogen Angeboten mehr geben. Statt dessen ist es zweckmäßig freie Frequenzen für die Einspeisung von Digitalpaketen zu nutzen bzw. endlich freizumachen. sch&uuml
    Allein 6 Frequenzen/ Kanäle sind z.B. ausreichend für die Bereitstellung von mind. 45 Vollprogramme auf digitaler Basis plus 23 Radioprogramme. In diesem Angebot sind auch alle wichtigen Privaten und alle 3. Programme enthalten. l&auml;c
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Wie ich gerade sehe, ist Minzel in Essen zuhause. Also isser ISH-Kunde. Naja, das sagt mal wieder Alles. Die speisen nur ein, was richtig Schotter rüberwachsen läßt, wer net zahlt, der fliegt. Oder es wurde mal wieder umgemodelt und etliche Kanäle umgesetzt. Das könn´se ja besonders gut, wie ich von einem Bekannte, der in Köln studiert, weiß.
    Gruß, Reinhold
     
  7. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Lieber nicht - sonst haben wir 5x 9live^10 10x RTL 20x Action & Sex.

    Das sind theoretisch alle Sender die in der EU eine Sendelizenz besitzen.

    Konkurrenz belebt das Geschäft. winken Deswegen sollte keiner gestrichen werden.

    <small>[ 11. Februar 2003, 09:28: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  8. Thomas5

    Thomas5 Guest

    Die Antwort ist nicht fadenscheinig und hat auch nichts mit Überregulierung zu tun. Bestimmte Kanäle dürfen manchmal schlicht deshalb nicht benutzt werden, weil das Kabelnetz stellenweise so mangelhaft abgeschirmt ist, dass der Funkverkehr von Feuerwehr, Rettungsdiensten und Polizei "plattgemacht" würde.
     
  9. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Nur tun sie das nicht. TV5 Europe mit der Begründung: Shoppingkanäle würde mehr für die Programmvielfalt beitragen und ausserdem könne man ja arte nutzen, der würde ja auch ein 24-Vollprogramm in Französisch bieten.

    Das zeigt:
    a) Die TLM setzt im wesentlich die Wünsche einiger Kabelnetzanbieter und Sender um, möchte nicht wissen wieviel Geld da geflossen ist und
    b) die Leuts haben keine Ahnung und versuchen auf gut Glück eine Lösung zu finden.
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Oft wird dies auch damit begründet, daß Netzbetreiber private Unternehmen sind und deren wirtschaftliche Tätigkeit usw. nicht eingeschränkt werden darf.
    Bei Analog wird stärker Einfluß genommen, während sich die LMA bei Digital völlig zurückhalten, von den 3 "must carry" Paketen mal abgesehen. sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen