1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juli 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Düsseldorf – Mit knapp sieben Millionen Hörern montags bis freitags ist der WDR weiterhin der meistgehörte Radiosender in Nordrhein-Westfalen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    *lol*
    Dafür brauchen die eine umfangreiche Höreranalyse? Ist ja lächerlich. Schließlich gibt es hier im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands zum WDR und Radio NRW keine Alternative im UKW Sektor. Schafft es doch der WDR erfolgreich alle Anläufe privater Hörfunkanbieter erfolgreich durch Frequenzblockade zu verhindern.

    Wir hören kein WDR weil das Programm so toll ist, sondern weil es schlicht und ergreifen nichts anderes gibt! Darauf braucht die Bande vom WDR nun wirklich nicht stolz sein! :mad: :mad: :mad:
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Werden Frequenzen nicht von den Landesmedienanstalten vergeben?
    Glaube nicht das das Privat-Radio einfach vom WDR geblockt werden kann.

    Ich selbst höre gern WDR in den Abendstunden (WDR 2), wenn man sich mal entspannen will. (über Kabel)
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Kein Wunder! Man kann dort nur WDR Programme empfangen.

    Radio Lokalsender Beteiligungen:

    WAZ & Axel Springer --> 59 %
    WDR --> 24,9 %
    UFA --> 16,1 %

    D.h. es gibt terrestrisch keine WDR-freie Radiosender in NRW.
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Es gibt in NRW schlicht und ergreifend keine freien UKW Frequenzen da die durch den WDR und Radio NRW schlicht und ergreifend vollkommen verstopft sind. Wenn ich hier in Bochum einen Sendersuchlauf mache finde ich 2x 1 LIVE, 3x WDR 2, und jeweils 2x WDR 3, 4 und 5. Dazu bekomme ich die Lokalsender von Bochum, Enneperuhrtal, Essen und bei gutem Wetter Hagen und Radio Neandertal rein! Das Lokalradioprogramm ist bei allen Stationen bis auf die Moderation identisch! Auch hier kann man also nicht von Vielfalt sprechen! :(
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Unabhängig was ich vom Privatfunk halte ist dies aber sehr komisch und von der Politik versaubeutelt.
     
  7. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Und was ist mit BFBS? :D
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    @Eifelquelle: Du wohnst auch mitten im Land - da lässt sich eine Mehrfachversorgung ganz einfach nicht vermeiden, wenn man eine ausreichende Versorgung im Randgebiet erreichen möchte...und die ist bei einem gebührenfinanzierten Programm absolut notwendig. Unnötige WDR-Sender gibt es also (abgesehen von eventuell unnötigen WDR2-Regionalfenstern) meiner Meinung nach nicht. Einzig könnten an einigen Standorten (z.B. Nordhelle) Einzüge genutzt werden - die würden aber trotzdem (auch wegen der Nachbarländer) nicht zu neuen Frequenzen führen. Es gibt einfach keine Möglichkeit mehr, in NRW noch sinnvolle Frequenzen zu koordinieren!
     
  9. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Ich wollte das gerade auch schreiben was mit BFBS ist:D
    Und wer ist die Nr.1 bei den Lokalen natürlich Radio Lippe Welle Hamm.Übrigens machen die ein ordentliches Programm.Leider übernehmen die ja auch die Musik aus Oberhausen:wüt:
     
  10. M. Schirmer

    M. Schirmer Guest

    AW: WDR und radio nrw behaupten sich in der Hörergunst

    Sorry, aber meine Empfangsprognose für Bochum sieht anders aus. Du wirst sicherlich 11 unterschiedliche Programme auf UKW in Bochum emfangen können.

    1. WDR EinsLive
    2. WDR 2
    3. WDR 3
    4. WDR 4
    5. WDR 5
    6. WDR Funkhaus Europa

    7. Deutschlandfunk
    8. Deutschlandradio Kultur

    9. BFBS 1

    10. Radio CT

    11. 98,5 Radio Bochum
    12. 90,8 Radio Herne
    13. 102,2 Radio Essen
    14. 98,7 REL auf 96,1
    15. 104,2 oder 91,5 Radio EN
    16. 97,6 Radio Neandertal oder WMW
    17. 94,6 HitRadio Vest
    18. 97,4 Antenne Unna

    19. ja nach Lage auich noch Eldoradio oder Radio DUE
    20. In Stiepel sicherlich auch noch ein Sender aus den Niederlanden

    Auch wenn sich die Lokalradios mehren, kann man bei 11 unterschiedlichen Programmen nicht von geringen Vielfalt spechen. Du kannst die Menschen nicht dazu zwingen, dass sie sich die Musik anhören müssen, die Du hören willst. Der Markt in NRW ist zwischen den Zeitungsverlegern und dem WDR aufgeteilt, das sorgt sicherlich nicht für Pluralität der Meinungen, aber es sind sicherlich nicht zu wenigen Programme im Äther angesichts der geografischen Lage des Ruhrgebiets. Es sind kaum musikalische Spratenprogramme im NRW UKW-Band, aber ob das Hessische Rundfunkmodell mit Dudelsendern anstrebenswert ist, dürfte bezweifelt werden.
     

Diese Seite empfehlen