1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR: Umstrittener "Hart aber Fair"-Beitrag wieder online

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. August 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.052
    Zustimmungen:
    379
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die umstrittene Gender-Sendung von "Hart aber Fair" ist wieder online zu sehen. Die Sendung war nach Protesten zunächst aus der Mediathek genommen worden, was sogar zu Zensur-Vorwürfen führte.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    594
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: WDR: Umstrittener "Hart aber Fair"-Beitrag wieder online

    Mich wundert nur, dass Herr Schönenborn überrascht ist, wenn man eine Sendung mit dieser Begründung aus dem Netz nimmt. Heftige Reaktionen waren absehbar.
     
  3. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    1.709
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: WDR: Umstrittener "Hart aber Fair"-Beitrag wieder online

    In der Tat, etwas naiv war es. Aber trotzdem möchte ich ihn dann mal lobben, dass er den Fehler korriegiert hat.
     
  4. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    594
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: WDR: Umstrittener "Hart aber Fair"-Beitrag wieder online

    Nicht gleich loben - aber immerhin wird nun klar, dass Schönenborn begriffen hat, dass die Entscheidung falsch war.
    Fehler öffentlich zuzugeben ist ja leider nicht jedermanns Sache. Deshalb würde ich nicht von Lob, aber wenigstens von Respekt sprechen. :)
     

Diese Seite empfehlen