1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR prüft rechtliche Schritte gegen russischen Sender

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juni 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.245
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach Doping-Doku: Nach der Ausstrahlung eines Interviews mit dem WDR-Journalisten und Dopingexperten Hajo Seppelt im russischen Fernsehen erwägt der WDR nun rechtliche Schritte gegen den Fernsehsender.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Ja wer sich mit dem Chinesen Do Ping arrangiert, hat kein Recht auf Schutz.
    Tradition hat das dort, und jetzt ist es offiziell, wenn die Russen betrügen.
    Aber Angriff ist die beste Verteidigung, aber es bleibt zu hoffen, das die Reporter des russ. Staatsfunks sich damit keinen Gefallen getan haben.
     
  3. AhaVölkerrecht

    AhaVölkerrecht Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    13
    Was soll jetzt offiziell sein? Verfolgen Sie das Thema überhaupt? Seppelt und ARD haben doch im Moskauer Gericht längst zugegeben das Sie gelogen haben:

    „Während des Prozesses hatten sowohl Vertreter des Senders als auch die von Seppelt erklärt, sie hätten die Behauptungen des Ehepaars Stepanow zum Stand der Dinge in der Leichtathletik nie überprüft. Zudem gaben sie zu Protokoll, sie selbst hielten diese Aussagen nicht für wahr“

    Ausserdem warum wollte wohl die ARD nicht die Aufnahmen im O-Ton zeigen?

    Ach ach ach, was für Heuchler!!! Doping gehört zum Profisport immer dazu! In DE wird genauso gedopt wie in USA, FR oder auch Russland. Aber diese Schmierenkampagne, die jetzt hier betrieben wird ist: Verlogen, Pervers und einfach nur Ekelhaft!!!
     
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    3.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Hajo Seppelt hat eine mehr als klägliche Figur abgegeben.
     
    tesky und DocMabuse1 gefällt das.
  5. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    123
    Perfider Versuch der Diskreditierung durch Seppelt.
    Die Rollenverteilung:
    Deutsche Medien interviewen Russen: Forderung Pressefreiheit, Demokratie, Menschenrechte
    Russische Medien interviewen Deutschen: WDR prüft rechtliche Schritte, da nicht freigegeben

    Dass sagt alles über die vermeintliche deutsche Pressefreiheit aus!
     
    Sky Beobachter, tesky und DocMabuse1 gefällt das.
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Ja genau, armes Russland, so werden Betrüger immer relativiert.
    Nur weil es auch im Westen passiert, ist das jetzt nicht schlimm was der dortige kriminelle Sportminister und die anderen Kriminellen Doping Jünger veranstaltet haben.
    Kleiner Unterschied, die diesen Skandal in RU aufgedeckt haben, sind sich ihres Lebens nicht mehr sicher.
    Umgekehrt wohl kaum.

    Doping hatte vor allen in den Ost Block Staaten Tradition.
    Und es ist bestens, das Russland dafür jetzt einen paar vor die Karre bekommt.
    Hoffe das führt zum Ausschluss jeglicher Olympia Veranstaltungen.

    Russen sind keine Unschuldslämmer...
    Neue Dopingfälle in Russland: Aber Putin beschwichtigt - SPIEGEL ONLINE


    Und warum mir das jetzt einfällt, mmmh....:p
    Russland will mit Spam Bots soziale Medien mit Propaganda infiltrieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2016
    kulik gefällt das.
  7. ApollonDC

    ApollonDC Platin Member

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    887
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ach ja, da hat wohl doch jemand in Dieter Baumanns Zahnpasta etwas "rein getan"?
     
    jfbraves, Redfield und DocMabuse1 gefällt das.
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.442
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Doping war im Osten staatlich forciert, es gab ganze Ärzte scharen sie sich mit der Optimierung der Sportleistungen beschäftigten.
    Niemand sagt, das es dies im Westen nicht gab, aber dieses einseitige Forcieren, wo dann immer der Russe der Gute ist, oder umgekehrt, nee so was kann ich nicht ab.
     
    uklov gefällt das.
  9. K0900

    K0900 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    38
    WDR-Journalist rastet bei Interview aus, wirft russisches TV-Team raus

    Bei einem Interview mit dem russische Sender Rossija ist es in Köln zu einem Eklat gekommen: WDR-Journalist und Doping-Experte Hajo Seppelt wollte ein Interview, das Rossija mit ihm führte, abbrechen. Als die russische Journalistin weiter Fragen stellte, warf Seppelt das Team aus dem Hotelzimmer. Er sagte der Kollegin, dass sie dumm sei. Später bedauerte er seine heftige Reaktion. Sie sei jedoch in der konkreten Situation „alternativlos“ gewesen.
    WDR-Journalist rastet bei Interview aus, wirft TV-Team raus
     
  10. topolino3

    topolino3 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    Böses russisches Fernsehen, hat einfach den Gutmenschen von der ARD reingelegt.
    Wenn die FAZ-Reporter die AfD reinlegen, dann ist das natürlich ein heroische Tat und der eine Sternstunde der Pressefreiheit.
     
    nunu, tesky, Redfield und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen