1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    Köln - WDR-Intendantin Monika Piel will in Zukunft noch mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Guter schritt :winken:
     
  3. BoxIt

    BoxIt Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2001
    Beiträge:
    420
    Ort:
    München
    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Finde ich prima. Ich war ganz schön überrascht, als ich dieses Jahr in den USA war und gesehen habe, dass dort ALLES untertitelt wird. Habe dann auch erfahren, dass es seit kurzem ein neues Gesetz gibt, das die Sender verpflichtet "close captioning" für alle Sendungen anzubieten.
    Was die Unterstützung von Behinderten angeht, sind wir in Deutschland nicht immer auf der Höhe der Zeit. Dagegen ist der Audiokommentar der z.B. beim BR manchmal eingesetzt wird schon recht fortschrittlich.
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Tja so ist das leider.

    Hier in Deutschland dürfen die privaten News abschaffen. In anderen Ländern werden sie dazu gezwungen Untertitel einzublenden...

    In einigen Punkten hat auch die ami landschaft durchaus ihre Vorteile. Gibt aber auch genug Nachteile...
     
  5. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Ich finde das sehr gut!

    Alle Menschen auch Hörgeschädigte sollen etwas vom Fernsehen mitbekommen können! Wenn ARD/ZDF 95%ig untertiteln würde, dann können sie auch vom Hörgeschädigte GEZ verlangen.
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Der Sinn der Rundfunkgebühr ist ja gerade der das "der normale" Bürger die Rundfunkgebühr bezahlt und damit auch "Randgruppen" wie blinde und taube ihr Fernsehen finanziert...

    Ähnlich dem Prinzip der sozialversicherung...
     
  7. ChrHeinisch

    ChrHeinisch Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2007
    Beiträge:
    1
    AW: WDR: Mehr Fernsehsendungen für Hörgeschädigte untertiteln

    Untertitelung ist nicht nur für Hörgeschädigte gut, sondern ist auch ein ideales Sprachbildungsinstrument für alle nicht Deutschsprachler. Jeder, der als Nicht-Native-English-Speaker das Closed-Captioning in den USA ausprobiert hat, wird bestätigen, dass die Verständnisrate mit Untertitelung enorm steigt, weil das, was bei schneller Sprache nicht verstanden wird, im Untertitel nachgelesen werden kann. Mir haben viele Ausländer in den USA bestätigt, dass sie wesentliche Sprach- und Schriftkenntnisse in Englisch durch die Untertitelung erlernt haben. Das kann doch auch mit Deutsch funktionieren. Also: 100% aller Sendungen in Deutsch untertiteln und die Sprach- und Schriftkompetenz der Bundesbürger mit Migrationshintergrund wird zunehmen. Außerdem werden sich alle Gäste in Deutschland freuen, die ihr Deutsch auffrischen wollen. Voraussetzung hierzu (wie in den USA): eine Untertitel-Taste auf jeder Fernbedienung. Tafel 150 o.ä. ist zu umständlich.
     

Diese Seite empfehlen