1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR bangt um Werbeeinnahmen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.271
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ein Antrag der Landtagsfraktion von SPD und Grünen sorgt beim Westdeutschen Rundfunk für Verstimmung. Demnach sollen die Werbezeiten im Hörfunk deutlich reduziert werden. Dem öffentlich-rechtlichen Sender drohen so weitere Einbußen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.336
    Zustimmungen:
    3.151
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Weniger Hausfrauenfernsehen mit dieser Sauberfrau Willicks, und die Mindereinnahmen können ausgeglichen werden. :D
     
    SanBernhardiner gefällt das.
  3. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Mir kommen gleich die Tränen. Knapp 8 Mrd. Euro nimmt man pro Jahr ein, wovon man (keine Ahnung) 1 Mrd. in Fußballrechte steckt, um so "blütenreine" Personen wie Sepp Blatter und seine Organisation zu unterstützen. Aber wenn die 3,50 Euro Werbebudget vom HÖRFUNKsender wegbrechen, da kommt das große Jammern. In welcher Realität lebt Herr Buhrow?
     
    Kirk^ gefällt das.
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    Der WDR (um den es hier geht) bekommt keine 8Mrd. Euro!

    Da könnte man, wenn man kurz die grauen Zellen aktiviert, aber auch selbst drauf kommen.
     
    Doc1 und -Blockmaster- gefällt das.
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es ist nicht einfach, gleichzeitig besser und billiger zu werden. Schon gar nicht, wenn man quasi eine Behörde ist. Natürlich kann man die Verwaltung verschlanken, natürlich kann man am Programm sparen. Und das Thema Sportrechte ist ein leidiges Thema, allerdings ist Sport von allgemeinem Interesse. Insofern ist die Frage, ob man da so einfach was weglassen kann. Wenn der WDR Leute rausschmeisst oder sein Programm in die ein oder andere Richtung verändert, ist der Aufschrei auch gross. Was sollen die also machen? Man darf allerdings grundsätzlich die Frage stellen, ob öffentlich rechtlicher Rundfunk, genauso wie PAY-TV nicht grundsätzlich auf Werbung verzichten sollte/müsste.
     
  6. Winterkönig

    Winterkönig Talk-König

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    1.389
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Dann erhöhen wir eben die Rundfunkgebühren zum Ausgleich. Wer ist dafür? :D
     

Diese Seite empfehlen