1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WD Festplatte geht nicht in Standby

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Triple Treiber, 20. April 2008.

  1. Triple Treiber

    Triple Treiber Junior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    22
    Technisches Equipment:
    Samsung LE46M86BD, Technisat DigiCorder HD S2, Topfield TF 5000 PVR
    Anzeige
    Hallo,

    ich hab mal eine Frage an die Festplattenprofis unter euch.

    Ich habe vor ein paar Wochen in meinem HD S2 meine 160 GB Festplatte gegen eine WD10EVCS getauscht. Leider schaltet diese im Leerlauf meist nicht ab, anfangs nur ab und zu, jetzt schaltet sie gar nicht mehr ab, hängt evtl. mit dem Füllstand zusammen (ca 50%). Im Leerlauf hat die Platte oft irgendwelche Zugriffsgeräusche, und verbraucht dabei sogar mehr Strom als bei Wiedergabe.

    Ist das bei allen so? Habe das hier auch schon von Samsung gelesen.

    Muß evtl. ein Jumper gesetzt werden? Die Originale war auf 150 MB/s gejumpert, die WD hab ich einfach eingebaut, weiß im Moment nicht wie sie gejumpert ist.

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Gruß
    Carsten
     
  2. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    ich hatte zuerst eine WD 5000AAJS, die zwar sehr leise war aber ebenfalls nicht in Standby gefahren ist. Dieselbe festplatte macht den Spindown in meinem PC aber problemlos.
    Seitdem ich auf eine 500 GB Samsung HD500LJ gewechselt habe klappt der Spindown ... allerdings erst nachdem 1x auf die Festplatte zugegriffen wurde (z.b. SFI Einzelprogrammübersicht oder kurzes Anzeigen des Aufnahmearchivs). Evtl hängt das ja auch mit dem gestecktem LAN Kabel zusammen das den DigiCorder mit einer FritzBox! 7170 verbindet.

    Gruß Tomspeed
     
  3. hschenk

    hschenk Board Ikone

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    3.460
    Ort:
    Schweiz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicorder HD-S2 160GB, Viaccess, AlphaCrypt Classic, Hitachi 55PD9700C Plasma
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    Es könnte eventuelle daran liegen, dass Du die WD10EVCS verwendest, die möglicherweise ein bestimmtes Signal für den Spindown erwartet und dieses vom Receiver nicht erhält.
    Mormalerweise sind keine Jumper zu setzen, allerdings kenne ich die WD10EVCS zuwenig.
    Ich habe die WD10EACS eingebaut, bei dieser funktioniert es bestens.
     
  4. Hägar

    Hägar Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    Also ich habe die WD7500AVCS, den kleineren Bruder des WD10EVCS, dort gibt es aber nicht das genannte Problem.
    Allerdings habe ich momentan auch nicht den genannten Füllgrad, da ich z.Zt. mit dem Anschauen der Aufnahmen fast auf dem laufenden bin.
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß es mit dem Füllstand zu tun hat.
    Eher tippe ich auf einen Defekt da die Platte doch für AV konzipiert wurde.
    Übrigens, meine Original 160GB Platte (Seagate DB35) war nicht gejumpert und die neue wurde auch ohne Jumper geliefert und so eingebaut.

    Gruß
    Hägar
     
  5. Dschey

    Dschey Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    Hallo,

    ich habe dasselbe Problem.
    Habe zur Aufrüstung des Technisat Digicorder S1 meines Bruders eine Western-Digital WD2500AVJB Festplatte gekauft. Diese ist ja extra Stromsparend und leise und speziell für den Einsatz in PVRs gedacht.

    Installation ging problemlos. Sie funktioniert auch gut, die Kapazität von 250GB wird komplett erkannt. Allerdings fährt sie nach Aufnahmen oder beim Ausschalten des Receivers mit der Fernbedienung nicht herunter.
    Ich dachte, es gibt vielleicht ein Tool, mit dem man z.B. Stromspar-Einstellungen der Platte oder ähnliches machen kann (wenn man sie an einen PC anschließt). Aber ich glaube, das geht so nicht. Solche Features steuert wohl das Betriebssystem.

    Hat jemand einen Tipp, wie man das noch hinkriegt? Oder soll ich die Platte lieber zurückschicken? Wenn ich mich beeile, sind die 14 Tage Rückgaberecht noch nicht verstrichen.

    Gibt es noch andere Platten-Empfehlungen, die im S1 funktionieren. Ist 250GB das Maximum?

    Grüße,
    Dschey.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2008
  6. Hägar

    Hägar Junior Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    Habt ihr die FB nach dem Einbau auch im Digicorder formatiert ?
    Obwohl die Festplatten (S2 und HD S2) bei mir nach dem Einbau sofort erkannt wurden und gleich funktionsfahig waren, habe ich diese doch vorsichtshalber formatiert.
    In beiden Geräten laufen die Festplatten einwandfrei.
    Wenn das bei euch nicht so ist, dann würde ich die FB's sofort zurückgeben/umtauschen.

    Gruß
    Hägar
     
  7. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    es handelt sich ja nicht um einen Defekt, sondern wohl eher darum das der DigiCorder einen speziellen Spindown Befehl sendet der nicht von allen Festplatten umgesetzt wird. Evtl sendet der DigiCorder den Befehl für den Spindown auch nicht selbst, sondern die Festplatte benötigt ein eigenes Power Management.

    Falls Du die Festplatte noch zurückschicken kannst würd ich es machen, denn über ein Tool, wie z.b das Hitachi Feature Tool sind diese Einstellungen, häufig nicht zu erreichen.

    Gruß Tomspeed
     
  8. Dschey

    Dschey Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    Hi.

    @Hägar: ja, formatiert habe ich die Platte direkt nach dem Einbau. Das ging irgendwie überraschend schnell, aber die benutzen ja auch kein herkömmliches Dateisystem.

    Gestern wurde mir von meinem Bruder berichtet, dass die Platte komischerweise ausgeht, wenn man das Gerät einschaltet. Und erst beim ersten Plattenzugriff wieder anspringt. Sehr komisch.

    Ich werde die Platte zurückschicken und dann wohl eine Seagate hertun, die originale ist ja auch eine Seagate. Ich dachte nur, die WD passt so gut wegen dem geringen Stromverbrauch.
    Habe auch gehört, dass Samsung Spinpoint gut funktioniert.

    Grüße,
    Dschey.
     
  9. Tomspeed

    Tomspeed Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Germany
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit ISIO S1
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    ja genau, die Samsung Spinpoint kann ich empfehlen
     
  10. Dschey

    Dschey Neuling

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    5
    AW: WD Festplatte geht nicht in Standby

    TomSpeed, welches Modell der Spinpoint genau?
    Kannst Du bitte die Typenbezeichnung posten?

    Du sprichst vom dem Digicorder S2 HD, richtig? Ich rüste hier nur den Digicorder S1 auf (nicht HD). Der kann auch nur IDE-Platten.

    Ich möchte ungern noch eine Festplatte ausprobieren, die dann nicht anstandslos funktioniert.

    In Frage kommen dann also:
    • Samsung 250GB SP2514N
    • Seagate Barracuda 7200.10 250GB
    • Seagate DB35 7200.2 (ST3250824ACE) oder 7200.3 250GB (ST3250820ACE)
    Die DB35'er sind speziell für PVR gemacht. Ich denke, die werd ich ausprobieren. Und da die originale auch Seagate war (genauer Typ muss ich nochmal nachschauen, könnte auch eine normale Barracuda sein), wird das hoffentlich funktionieren.

    Grüße,
    Dschey.
     

Diese Seite empfehlen