1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von steph^, 30. Mai 2013.

  1. steph^

    steph^ Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    umzugsbedingt stehe ich vor der Anschaffung einer neuen SAT-Anlage. Das wäre insoweit trivial wenn ich nur 19,2° empfangen möchte. Allerdings würde mich auch z.B. 23,5° (z.B. BBC) interessieren (später vielleicht auch mal andere). Hier stehe ich allerdings nun etwas verloren vor der Wahl zwischen Multifeedhalterung, Wavefrontier und Konsorten, usw. Eine zweite Schüssel anbringen ist keine Option, jedoch könnte ich aber eine Schüssel anbringen die bis zu 125cm im Durchmesser haben kann (wäre hier schielender Empfang angebracht ggü. einer Wavefrontier?). Hat hier jemand praktische Erfahrung welche Variante sinnvoller ist? (Die Forumssuche hat mich nicht viel weitergebracht.)

    Edit: Falls relevant, Standort wäre PLZ 01877.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2013
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Es gibt viele Möglichkeiten Multifeed zu Empfangen, du solltest uns sagen welche Satelliten du evtl. empfangen möchtest. Ist wichtig um Details geben zu können.
    ZB. wenn nur Astra1 19,2° und Hotbird 13°, empfangen werden soll genügt eine normale 80er Schüssel. Für merere Sat's reicht deine vorgeschlagene 125er locker auch.
    Sollten es mehrere Sat's werden empfiehlt sich eher eine Wawafrontier( die empfängt mehr als 4-5 Satelitten)
    Guck mal hier: und such mal nach Satelitten/Sender:
    FlySat Sat List
    Da du eher Anfänger in Sachen Sat-Empfang bist: für eine Wawefrontier kommen Satelliten in Frage, so zwischen 4°West bis 45° Ost.
    Entweder so von 19°-23°Ost bis gesagtem 4°West. Oder so 13°-19° Ost bis 45°Ost.
    Alles andere für DiseqC Schalter/Multischalter nach deiner Entscheidung.
     
  3. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Dabei kommt es auch darauf an, wieviel Empfänger die Anlage gleichzeitig nutzen. Wenn ein Anschluß für nur einen Benutzer vorgesehen ist, könnte man auch eine 90er- oder gar, wie angesprochen 125er Drehanlage in Betracht ziehen. Das hätte den Vorteil, daß eine 90er durchaus reichen kann, da alle gewünschten Satelliten immer im Fokus sind. Schlecht wäre dies allerdings bei zwei oder mehr Nutzern.
    Dabei spart man sich dann den Multischalter.

    Statt einem Single- LNB kann man hier auch einen Twin oder Quad montieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2013
  4. steph^

    steph^ Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Ich hab mir die Sat-Listen durchgeguckt, fürs erste sollten es 19,2° (deutsch. TV) und 28,2° (BBC & Co.) sein. Mehr Satelliten wäre wohl (für mich) erstmal bloß Spielerei weswegen es wohl dann eine normale Schüssel ausreicht, oder? Soweit ich es aus dem Forum herausgelesen ist es mit dem Empfang von 28,2° durch die neue Fokussierung auf die Insel etwas schwieriger geworden, weshalb hier dann wohl auch eine 125er Schüssel mit schielendem Empfang sinnvoll ist?

    Noch als Hintergrundinfo: Die Anlage soll von mehreren Teilnehmern genutzt werden. D.h. die komplette Schüssel nach Bedarf ausrichten wird daher nicht gehen. Meine Vorstellung ist es momentan auch eigentlich auf Multischalter zu verzichten, da schon 8 Kabel zur Schüsselhalterung führen und man die z.B. auf 2 Quad-LNBs aufteilen könnte. Spricht da etwas komplett dagegen?
     
  5. _falk_

    _falk_ Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Es ist schwer jetzt schon Aussagen zu den Freesat-Kanälen auf 28,2° zu machen, da BBC & Co. erst im Herbst auf den neuen Astra 2E umgezogen werden. Du kannst dich grob am Astra 2F orientieren (siehe hier), Überraschungen kann es aber immer geben.

    Damit könntest du dann 4 Geräte versorgen, müsstest auf trotzdem noch DiSEqC-Schalter besorgen. Mit den 8 Kabeln kannst du aber auch einen 17/x-Multischalter für X Geräte versorgen. Das ist dann die zu empfehlende Variante, da zukunftssicher und weniger störanfällig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2013
  6. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Dein Standort (Lausitz) ist soweit östlich, das du mit der BBC wahrscheinlich nicht lange Freude haben wirst. Der Satellit Astra 2F sendet stark gerichtet, so das an meinem Standort mit einer 80er Schüssel nicht einmal durchgehender Empfang möglich ist. Mit dem neuen Astra 2E, der dieses Jahr gestartet wird, werden dann vermutlich immer mehr Programme von deinem Bildschirm verschwinden. Das solltest du im Hinterkopf haben.
     
  7. steph^

    steph^ Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Um die Ursprungsfrage zu beantworten: Eine Wavefrontier wäre also für meine Zwecke wohl Overkill und stattdessen eine 125er Schüssel mit Multifeedhalterung zu bevorzugen. Soweit ich es im Forum herausgelesen habe, sollte diese auch noch idealerweise etwas schräg zu befestigen sein. Welches System ist hier sinnvoll? Gibertini, Kathrein, ??

    Die DiSEqC-Schalter brauche ich aber nur wenn alle Teilnehmer alle Satelliten empfangen sollen, richtig? Der 17/x-Multischalter wäre sozusagen der Totalausbau (dessen Preis mich ziemlich abschreckt).

    Momentan versuche ich noch darunter anzusetzen: Die jetzige Planung sieht vor mittels einem DiSEqC-Schalter das Wohnzimmer mit zwei Satelliten zu versorgen und ansonsten für Aufnahmezwecke einen Rechner hinzustellen (der schon für DSL usw. sowieso dastehen wird). Den Rechner könnte man dann nach parallelem Aufnahmebedarf mit einer Kombination aus SAT-Karten und DiSEqC-Schaltern nachrüsten wobei der Erstbedarf mit zwei SAT-Karten gedeckt ist. Demnach müsste ich eigentlich soweit ohne Multischalter auskommen solange ich keinen Quattro-LNB verbaue.
     
  8. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Nicht unbedingt die Wavefrontier rausnehmen.
    Die gibt es auch in einer Ausbauvariante mit bis zu 4 Teilnehmern (Receivern, Satkarte für PC) und mehreren Satelliiten.
    In deinem Fall würde ich die Wavefrontier 90 nehmen, auf Astra 23,5 Ost fokussieren und nebenan 19,2 Ost evtl. noch Eutelsat 13 Ost empfangen und die angebotenen DiSeqC-Schalter verwenden.
     
  9. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Eine grobe Planung könnte wie folgt aussehen:

    Der erste Schritt ist herauszufinden wie viele Teilnehmeranschlüsse (= Tunereingänge) je Wohnung benötigt werden.
    Beispiel für eine zeitgemäße Ausstattung:

    Wohnzimmer 2
    Kinderzimmer 1
    Andere Zimmer (z.B. Küche, SAT TV+Radio) 1

    macht 4 Anschlüsse je Wohnung. Multipliziert mit der Anzahl der Wohnungen ergibt das die Gesamtanzahl der Anschlüsse, die per Multischalter bzw. Kaskade(n) bereitgestellt werden müssen.

    Dann sollte der exakte Bedarf ermittelt werden, welche SAT-Positionen eingespeist werden müssen und welcher Antennenaufwand dies am gegebenen Standort erfordert (siehe auch unten). Terrestrik (DVB-T, DAB, UKW) nicht vergessen.

    Danach muss eine Entscheidung getroffen werden, wie die Verteilung vorgenommen soll bzw. bei einer existierenden welche vorliegt -- klassische Sternverteilung (bis zu 4 SAT-Pos.) oder Stammverteilung (=> Unicable-/JESS-Komponenten erforderlich; derzeit bis zu 2/64 SAT-Pos.).

    Nachtrag: Erst wenn diese Daten vorliegen, kann man in die weitere Dimensionierung einsteigen.

    -----------------------------
    28,2° Ost: Astra 2F und der offensichtlich baugleiche 2E, der ab dem vierten Quartal in Betrieb gehen wird, nach derzeitiger Planung, dürfte mit dem UK spot beam an deinem Standort nur mit extrem großen Spiegeln zu empfangen sein. Falls sich die Empfangssituation mit 2E außerhalb der Kernausleuchtzone im Vergleich zu 2F nicht verbessert, bedeutet das 1,80m und mehr (meine Schätzung), um an BBC & Co. heranzukommen.

    http://*******/maps/oD42X
    Astra 2F (28.2°E) UK Spotbeam Reception – Required Dish Size Map

    Mehr Infos über die aktuelle Entwicklung und Empfangsberichte gibt's im Bereich
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/dxer-news/
    im Astra 2F Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2013
  10. steph^

    steph^ Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Wavefrontier u.ä. oder Multifeed

    Eigentlich lohnt diese aber ja nicht mehr wenn von meinen zwei Wunschsatelitten einer wohl aber Herbst nicht empfangbar ist:

    Das heißt also letztendlich ich werde wohl eine "normale" 125er Schüssel nehmen und somit ein bisschen Spielraum für Schlechtwetter und schielenden Empfang andere (unwichtigerer) Dinge haben.

    @i2x: Die grobe Hausplanung ist ja relativ egal, da ich immer die Möglichkeit eines Multischalters hinter einem Quattro-LNB habe. UKW/DVB-T interessiert mich nicht wirklich, da die interessanten Sachen ja auch über 19,2° reinkommen.

    Wo ich mir noch nicht sicher bin, ist welcher Schüsselhersteller empfehlenswert ist (siehe meine vorherige Antwort), insbesondere welcher einer schiefe Multifeed-Schiene anbietet. Gibt es hier Forumsempfehlungen diesbezüglich?
     

Diese Seite empfehlen