1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rink, 12. Dezember 2004.

  1. rink

    rink Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo alle miteinander,

    ich plane eine Anlage südwestlich von München (genauer: Weilheim), die Hotbird auf 13E, Astra auf 19.2E und mindestens auch noch Arabsat auf 26E empfangen soll.
    Bei Astra und Hotbird mach ich mir da weniger Gedanken, aber bei den Arabsats auf 26E sieht es mit dem Footprint in Süddeutschland halt nicht sooo toll aus:
    http://www.arabsat.com/satgen/gen.asp?code=2DKuband
    http://www.arabsat.com/satgen/gen.asp?code=3kuband

    Da mit Begriffe wie EIRP und G/T Coverage leider nix sagen, würde ich mich freuen wenn Ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen könnt.

    Reicht es aus, mit einer WaveFrontier T90 und einem sehr guten LNB mit 0.3dB oder so (hab hier im Forum was von invarcom gelesen) zu arbeiten?
    Oder sollte ich lieber für den Arabsat eine separate Schüssel im 120cm-Bereich planen?


    Erstere Lösung wäre mir wesentlich lieber.

    Vielen Dank schonmal,
    Stefan
     
  2. Opp

    Opp Silber Member

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    651
    Ort:
    Hamburg
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Ich hab's in HH mal mit einer 120er probiert. Das Ergebnis war unverkäuflich. Selbst bei blauem Himmel nur mit Ach und Krach.
     
  3. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Arabsat kommt extrem schwach rein. Mit meiner 100cm Drehanlage habe ich da fast keine Chance. Hoffe aber das es im Sommer bei Wolckenlosen Himmel geht. Mit der Wave hast du da Null Chance mit 120 cm wohl auch nicht viel mehr.
     
  4. Ponny

    Ponny Silber Member

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Tröbitz
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Hallo,

    ARABSAT geht nicht mit der WaveFrontier T90. Mindestens 1,25m erforderlich.

    Ponny

    www.satshop24.de
     
  5. rink

    rink Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Komisch als ich da 1996 (lang, lang ists her) was im Münchner Raum aufgebaut hab, hat ne 90er Schüssel für die analogen ARABSAT-Sender auf 26E gereicht...


    n'cu
    Stefan
     
  6. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Habe die Transponder mit der Symbol Rate 27500 von Arabsat 26 grad Ost mitz der Wave T 90 .

    Ausrichtung auf Astra 28,2 Grad und direkt daneben den Arabsat mit einen Invacom Universal Singel LNB . Die Anlage ist Im Münsterland der Empfang ist ok aber sehr Schwach aber das Bild ist sauber auch bei bedeckten Himmel.
     
  7. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Also, eine 90 cm-Antenne reicht hier in der Nähe von Rosenheim (südöstlich von München) für den störungsfreien Empfang aller TV- und Radioprogramme von Arabsat 3A vollkommen aus. Für den Arabsat 2D (Ex-Hot Bird 5 von Eutelsat) sollten es aber schon ein paar Zentimeter mehr sein, denn eine 120 cm-Antenne zeigt hier nicht alle Programme an, vor allem nicht die SCPC-Transponder. Mit 150 cm funktioniert es aber auch da einwandfrei.

    Für die C-Band-Sender auf Arabsat 2C sollten aber mindestens 150 cm verwendet werden.
     
  8. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Wäre denn der Empfang von den MBC1-4 möglich mit der T90?
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    MBC ist mit weitem Abstand der schwächste Transponder vom Arabsat.
    Ich bekomme mit 120cm nicht einmal ein Signalzucken auf diesem Transponder rein. In Süddeutschland soll es noch etwas besser gehen, aber auch nur mit Antennen um die 120cm.
    Das hat auch etwas damit zu tun, weil der Arabsat 2D, worüber MBC übertragen wird, kaputt ist.
    Deswegen sollte dieser auch ausgetauscht werden.

    Allerdings ist der neue Arabsat 4A vor zwei Wochen kurz nach dem Start im Nirvana verschwunden, weil er aufgrund technischer Schwierigkeiten in viel zu geringer Höhe in die Freiheit entlassen wurde.

    Die Mission gilt offiziell als gescheitert und somit dauert es mindestens noch bis Mitte dieses Jahres, bis erneut der Versuch unternommen wird einen Ersatz für Arabsat 2D ins Orbit zu befördern.
    Diesmal wird es Arabsat 4B sein.
    Die für Deutschland prognostizierte Signalstärke soll ausreichend sein, um den Sat mit 80cm Antennen zu empfangen.

    Gruß Indymal
     
  10. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    AW: WaveFrontier T90 mit Arabsat auf 26E?

    Kann ich bei der T90 problemlos ein LNB nachträglich einbauen oder muss ich dafür die ganze LNB-Schiene dann neu justieren?
    Wenn letzteres der Fall wäre würde ich einen LNB-Halter schon reintun und gut. Der passt doch zwischen 28,5° und 23,5° Ost da rein?
     

Diese Seite empfehlen