1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satmania, 18. Juli 2006.

  1. satmania

    satmania Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    67
    Anzeige
    Hallo Forum

    Vorweg, geniales Forum! Habe hier die letzten Tage viele interessante und nützliche Tipps gefunden. Wie viele vor mir, beschäftige ich mit der Anschaffung einer SAT-Anlage. In erster Linie geht es mir darum das bei mir mögliche Maximum an allen machbaren Programmen (FAT & PAY-TV Sport) heraus zu holen.

    Ich wohne in 9450 Altstätten (Schweiz, Kanton St. Gallen, 1.500 Meter über den Meeresspiegel, Bäume, Häuser etc. nicht im Wege, Einfamilienhaus mit mehreren Metern Abstand zu benachbarten Grundstücken) und nach allem was ich bisher hier lesen durfte habe ich vor mir eine „WaveFrontier T90“ mit vielleicht 16 Satpositionen an zuschaffen. Laut meinem Einzugsgebiet sollte nach meinen Informationen diese Antennen-Anlage ausreichen, damit ich in den Genuss komme die untenstehende Liste zu empfangen.

    ----------------

    Thor 2/3 & Intelsat 10-02 (1.0°W)
    Atlantic Bird 3 (5.0°W)
    Telecom 2D & Atlantic Bird 2 (8.0°W)
    Atlantic Bird 1 (12.5°W)
    Sirius 2/3 (5.0°E)

    Eutelsat W1 (10.0°E)
    Hotbird 1/2/3/6/7A (13°E)
    Eutelsat W2 (16.0°E)
    Astra 1C/1E/1F/1G/1H/1KR/2C (19,2°E)
    Astra 3A/1D (23.5°E)
    Astra 2A/2B/2D (28,2°E)

    ----------------

    Jetzt meine Fragen. In erster Linie geht es mir darum viele Sport-Kanäle empfangen zu können. (Über Abo-Möglichkeiten muss nicht diskutiert werden, mir ist bewusst das viele PAY-TV Anbieter sind und man nicht alle Pakete ohne Probleme abonnieren kann).

    1.) Die Satelliten-Liste die ich mir erstellt habe, beruht auf die Sender die für mich interessant wären. Von den Experten hier im Forum interessiert mich vielmehr ob ich laut meiner Liste, dass in meinem Einzugsgebiet überhaupt mit der o.g. Anlage realisieren kann? Ich habe die letzten Tage viele Screenshots mit der Angabe von Größen für mein Einzugsgebiet gesehen und meine dass ich richtig liegen könnte.

    2.) Meine Wunsch-Anlage würde ja bis zu 16 Satpositionen unterstützen. 11 habe ich bisher in meine private Wunschliste aufgenommen. Was wäre vielleicht noch machbar? (in erster Linie für Sport auch wenn evtl. Sinnlos und Feeds)

    3.) HDTV (Premiere-Sport, Sky) ist für mich wünschenswert! (Abo kann ich über in Deutschland und England lebende Personen beziehen) Ist es möglich eine solche Anlage über mehrere SAT-Digital-Reciever zu betreiben? (Rec Koscom SDC 3510 (für alles normale), HUMAX iPDR-9800 (Premiere), ??? comming son (Sky).

    4.) Ich habe vor meine Wunschanlage in meinem Haus über 2 Etagen zu integrieren. Muss ich an jedem Fernseher mögliche Receiver anschließen? Spricht man bei dieser Konstellation von 2 Teilnehmern?

    5.) Der Lieferant! Könnt Ihr mir einen seriösen Händler nennen bei dem ich über das Internet all die Hardware bestellen kann? Von E-Bay Anbietern möchte ich Abstand nehmen, da hier der Support nicht wünschenswert ist. Ich bezahle gerne ein paar Franken mehr, weiß aber dass ich bei Problemen einen Ansprechpartner habe.

    Vielen Dank für Antworten!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  2. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    Hallo
    Das ist aber eine flotte Anlage, die Du da kaufen willst. Wie Du aus meiner Signatur siehst, empfange ich auch ein paar Satelliten mehr als üblich. Dein Wunsch mit den angegebenen Positionen sollte realisierbar sein. Einzig mit 1, 5 und 8 Grad West wird es etwas eng. Bei meiner T85 musste ich etwas basteln. Ich glaube bei der T90 geht es etwas besser.
    Als zusätzliche Sat-Position könnte noch 30 Grad West (Hispasat) empfohlen werden. Dazu muss aber die LNB-Schiene mit einem zusätzlichen Halter etwas verlängert werden, was aber problemlos geht.
    Es ist wichtig zu überlegen, wieviele Sat-Dosen installiert werden sollen. Du sprichst von zwei Stockwerken. Wird hier nur eine Dose, resp. Receiver, angeschlossen? Ich habe z.B. bei den 4 wichtigsten Sat-Positionen 4fach LNBs montiert und bei den Exoten 1fache. Jeder Fernseher braucht ein Receiver und auch einen Satelliten-Anschluss.
    Seriöse Händler gibt es im Internet zu finden. Auf Wunsch kann ich Dir ein paar aus der Schweiz und Deutschland per PN mitteilen. Öffentlich möchte ich hier für keinen Werbung machen.
    Gruss Daniel
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    gratulation zu deiner empfangslage. mit der T90 habe ich auch lange geliebäugelt und mich dann ganz im sinne deines "maximums" für eine drehanlage entschieden - denn ich sehe das auch bei dir schon kommen, dass die geplanten 11 bis 16 satpositionen bald sehnsucht nach mehr wecken ...

    mit einer drehanlage ergeben sich kaum einschränkungen bezüglich deiner idealen möglichkeiten - überlege es dir mal ...

    ps: dein interesse an der position 10°E wundert mich ein wenig. (da ist doch fast nix - oder ...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
  5. satmania

    satmania Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    67
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    Ich bin jetzt mehr und mehr dabei mir doch gleich eine Drehanlage an zuschaffen. Bin hier aber noch sehr am studieren!

    Jetzt eine weitere Frage, ich habe mir mit "Google Earth" für meinen Ort die Längen- und Breitengrade berechnet und das dann mit den "Azimut- Elevationsrechner" für ASTRA 2D visuallisiert. Kann ich mir berechtigte Hoffnungen machen, dass ich diesen Satellieten dann auch tatsächlich empfangen kann?

    [​IMG]

    Angaben zur Meiner Umgebung:
    Ost == absolute freie Sicht
    Süd == absolute freie Sicht
    West == freie Sicht bis zum benachbarten Wald, beginnt ca. 30 Meter nach meinem Grundstück.

    Sind das gute oder schlechte Werte eine anspruchsvolle Anlage aufbauen zu können?

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    mehr zu astra-2d erfährst du hier.
    dort solltest du dich aber bitte nicht über den ersten link allzusehr wundern ... (achtung: die pessimistischen empfangsprognosen dieses satmania-links widersprechen völlig den konkreten erfahrungen in diesem forum!!!)

    übrigens: ab einer 80er schüssel sind alle programme von mindestens 30°W bis 42°E gut zu empfangen - außer den arabischen satelliten auf 7°W und 26°E.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  7. flexmx

    flexmx Neuling

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    Du hast deine Werte falsch herum eingegeben. Vertausche mal die Werte bei Längengrad und Breitengrad. Astra 2 liegt südöstlich von dir!
     
  8. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    Astra 2D ist in der Schweiz problemlos zu empfangen. Bei mir in der Westschweiz würde wahrscheinlich sogar eine 60er Schüssel gut ausreichen. Wegen dem Wald in 30 Meter Abstand brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen.
    Im ersten Thread sprichst Du von einem zweiten Fernseher im 2. Stock. Bedenke, dass man mit einer Drehanlage dann auch wirklich nur einen Receiver betreiben kann! Wenn das Dir genügt, ist die Drehanlage bedeutend günstiger zu realisieren. Dann würde ich aber doch gleich eine 100er oder gar 120er-Schüssel nehmen.
     
  9. satmania

    satmania Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    67
    AW: WaveFrontier T90 Maximum herausholen (Neuanschaffung)

    Ups, hast Recht. Jetzt siehst gleich noch besser aus wenn ich mir meine Umgebung anschaue. :winken:

    Danke

    PS: Grafik wurde geändert!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  10. jeddar

    jeddar Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Im Osten

Diese Seite empfehlen