1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von heiok, 25. Oktober 2005.

  1. heiok

    heiok Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben uns entschlossen nun endlich auch von Kabel auf Satellitenempfang zu wechseln. Unsere Anforderungen sind (nach Absprache mit einem weiteren beteiligten Haushalt) fest vorgegeben:
    Wir möchten zunächst einmal vier Satelliten anpeilen. Zur Zeit sind das Eutelsat 13 Grad Ost, Astra19,2, Astra 28,2 und Eurobird 28,5 Grad Ost.

    1) Kann ich Astra 28,2 und Eurobird 28,5 mit einem LNB empfangen, weil sie so dicht zusammen liegen?

    2) Sollten wir eine Wavefrontier T90 nehmen oder lieber einen 100er oder 125 Spiegel?

    3) Taugt ein Multischalter 17/8 von Chess etwas? Hat jemand Erfahrungen damit gesammelt?

    Ich liebäugle z.B. mit ebay Artikelnummer 5821409950 Was meint ihr?

    Vielen Dank im Voraus
    Gruß Heiko
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    - 28°Ost ist mit einem LNB zu empfangen
    - die T90 ist sehr groß und schwer, liefert aber bessere Ergebnisse als eine 100er mit Schiel-LNB's, ausserdem ist sie noch erweiterbar, für nur 3 Positionen wäre sie nämlich völlig unterfordert ;)
    - Von dem Multischalter kann ich nur dringendst abraten, das ist leider allerübelster China-Schrott :eek: :eek:
     
  3. heiok

    heiok Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    16
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Alternativ könnte ich mir auch eine SAT-Drehanlage vorstellen, dann eben für jeden Haushalt eine. Z.B.ebay Artikel 5808184100 89 EURO inkl. Motor.
    Viel teurer wird das dann ja auch nicht.

    Was den Multischalter betrifft habe ich eigentlich wenig Ambitionen statt 199 EURO für den Chess das Doppelte für einen Spaun zu bezahlen. Sind die Unterschiede denn wirklich SOO gravierend?
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Drehanlage wäre natürlich noch besser, weil effektiver und vielseitiger.
    Die Unterschiede sind wirklich gravierend, ich mache mittlerweile einen großen Bogen um alles Chess-Zeugs, hatte damit nur Ärger, egal ob LNB's, Receiver oder die Schalter.
     
  5. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Kauf keinen billig Müll! Nimm lieber gleich Spaun! Denn wer billig kauft, kauft 2mal! JA, die unterschiede sind graviernd, wie ich mit schwaiger (billig baumarkt müll) verteiler feststellen musste: Das Ding zog mir 15db Signalpegel und brach beim umschalten komplett zusammen und bei jedem Regen war total Ausfall! deshalb habe ich nun Spaun und keine Probs mehr!
     
  6. klueber

    klueber Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Dresden
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Kann ich absolut bestätigen. Ich hab alle Disecq-Schalter zweimal gekauft, weil der billige Mist nach einem halben Jahr draußen aufgegeben hat. Andauernd klappte das Umschalten nicht. Jetzt hab ich Spaun und Ruhe!

    Klüber
     
  7. alles vergeben

    alles vergeben Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    466
    Ort:
    OHV (Oberhavel)
    Technisches Equipment:
    Nokia DBox2, Technisat Digicorder 1
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Ganz ok sind auch die Multischalter von Axing oder Ankaro. Aber grundsaetzlich wuerde auch ich zum SPAUN raten. Ich habe einen Technisat Gigaswitch, aber den gibt es nicht fuer 4 Satelliten.
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    :rolleyes: mit der Wave Frontier T90 fährst Du sehr gut, braucht aber Geduld bei der Einstellung, zum Multiswitch ist immer zu Bedenken wieviele Teilnehmer hängen dran und wie lang sind die Leitungen, kamm/chess ist nicht wie einige meinen billiger "China-Schrott"; sondern wird in München bei Mycro Sat GmbH gefertigt, das ist ein Ableger von Kathrein, man muß auch fairer Weise sagen, das andere Hersteller auch asiatische Komponenten in ihren Multiswitch verbauen, dazu gehört zb. Kathrein,Ankaro,Axing,Spaun. Bleibt noch zu Bemerken, das in sehr wenigen Sonderfällen die einzelne Dämfungs-Einstellung der lnb-eingänge wie zb.bei Spaun, Axing und Ankaro sinnvoll sein kann, aber in Deinem Fall eher die Kosten hochtreibt. Ein interessanter Link zum günstigen Einkauf, vor allen besser als E-Bay http://www.multimedial.de
    Einen geruhsamen Abend im Internet wünscht
    Grognard
    ------------------
    Wave Frontier T90
    4 mal Platinium Quadro lnb's chess 0,3db
    Multiswitch 17/4 HQ NT Kamm/chess
    1 Receiver DSR9000 Twin Radix
    2 Receiver DT1500 Radix
    Sat_Pos.;28,5/28,2°;19,2°;13° Ost
    und 5° West
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Oktober 2005
  9. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    damit wiedersprichst du dir doch selber!
     
  10. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Wavefrontier oder lieber "normaler" Spiegel

    Tut er nicht.

    Es werden halt asiatische Bauteile verwendet aber gefertigt wird das Teil in München.
    Bei anderen Herstellern wird das Gerät direkt in Fernost billigst zusammengeschustert.

    Es gibt kaum noch ein Gerät wo nicht asiatische Bauteile verwendet werden (auch z.B. beim "deutschen" Hersteller Loewe) aber auch da gibt es Qualtiät und Schrott, und die "teuren" Hersteller verwenden halt meistens Qualitätsbausteine.
     

Diese Seite empfehlen