1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wave frontier Anlage - richtig befestigen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sasi, 25. Dezember 2012.

  1. sasi

    sasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe bei meinem Schwager die T90 Wavefrontier Anlange auf dem Dach gestellt. Die Schüssel ist ja schwer und auch groß. Ich habe eine Dachlattenhalterung genommen und festgemacht. Sein Schlafzimmmer ist direkt unter dem DAch. Das Problem ist, wenn es windig ist, dann hört er die Schüssel. Wie kann ich es noch zusätzlich befestigen.

    Vielleicht gibt es hier schon einige Erfahrungen bzw. Stangen wo ich zus. ran machen von Schüssel direkt auf Dachlatten.

    Vielen Dank für eure HIlfe.

    Gruss

    Sais
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    Dieses Monster auf dem Dach wird man bei Wind immer hören, da die (Wind)Angriffsfläche entsprechend groß und komplex (durch den Subreflektor) ist. Auch ist der Subreflektor an den beiden Haltern zwar ausreichend stabil, gerät aber bei Windböen entsprechend schnell in Eigenschwingung. Da nützt auch ein zusätzliches Abspannen nichts, ausser man will die T90 in eine Art Spinnennetz verwandeln, so oft müsste abgespannt werden...
     
  3. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    denke, dass es besser gewesen wäre, wenn ein Fachbetrieb vorher die fachgerechte Dachsparren-/lattenmontage geprüft und ggf. selbst durchgeführt hätte.
    Durch Umsetzen der DVB-T und der Radio-Antenne an eine andere Stelle (Solardach neu) war hier am Standort auch ein Austausch der Dachsparrenhalterung notwendig.
    Nach meiner Überzeugung war das Anbringen lediglich der DVB-T/Radio-Antenne hier noch vertretbar; eine T90 hätte nach meiner Einschätzung nie und nimmer dort angebracht werden dürfen.
    Vielleicht läuft Dir mal ein Statiker über den Weg, dessen Rat/Einschätzung Du einholen könntest.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    Fröstel! Die T90 ist für 60 mm Masten konzipiert, die Montage an einem 48er Rohr ist grandioser Murks der unverzüglich geändert gehört.

    Na hoffentlich wurde der Dachsparrenhalter nicht nur unzulänglich in der Dachlattung sondern mit belastbaren Langschrauben auch tief genug in den Sparren befestigt.
    Übliche Dachsparrenhalter wie KATHREIN ZAS 40 haben ein Biegemoment von 700 Nm. Da ich in der Fachliteratur nur ominöse Windstärken zwischen 80 und 200 km finde welche die T90 aushalten soll, aber keine Windlastangabe in Newton, kann man die zulässige Mastlänge nur schätzen. An einem 0,9 m langen ZAS 40 könnte das zulässige Biegemoment von 700 Nm gerade noch eingehalten sein.

    Bei solchem Expertenwerk erübrigt sich auch die Nachfrage nach Erdung und Potenzialausgleich, da ist der Schutz durch St. Florian oder Allah gefragt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2012
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    Hauptsache das Dach ist nach der Montage noch dicht.
    Beim Wasserschade kann es teuer werden.
    Noch teuerer wirds wohl, wenn das Teil beim Sturm wegfliegt.

    Bei der Angriffsfläche wirken enorme Kräfte.
     
  6. sasi

    sasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    also umsteigen auf eine normale Schüssel und den anderen verkaufen oder ?
    Habe Astra 2 , Astra , hotbird und Eurobird 9 Grad. Da muss ich ein 100cm nehmen oder habt ihr hier eine bessere Idee?

    Gruss
     
  7. Budoka

    Budoka Junior Member

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Digimeter HDS
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    hallo Sasi,
    es würde sich evtl. eine Multibeam antenne anbieten,die deine gewünschten Positionen erfüllt.
     
  8. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    dazu müsste man wissen, wo er ungef. wohnt;
    Problematik: Astra 2 und EB 9A unter einen Hut zu bringen!

    An der problem. Schüsselfläche ändert sich aber dadurch nichts!
    Deshalb prüfen, ob es für die T90 nicht doch einen tieferen Standort gibt.
    Einen solchen mit lockerem Zugriff.
     
  9. sasi

    sasi Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    HI,

    ich werde jetzt mal eine Stange nehmen und direkt auf dem Dachboden anbringen und auch dachsparrenhalterung weg machen und an der DAchsparren zusätzlich befestigen. Wenn es nicht hilft dann muss ich auf einen an deren Schüssel weichen
     
  10. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Wave frontier Anlage - richtig befestigen

    .....eine Stange nehmen.......:eek:

    kannst Du das nicht präziser sagen?
    wie lange wird denn der 60er-Mast und wie wird er denn abgespannt?
    Welche Möglichkeiten stehen Dir da zur Verfügung?
     

Diese Seite empfehlen