1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

*.wav Dateien umbenennen

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Markus_x, 2. August 2009.

  1. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich arbeite sehr viel mit *.wav-Dateien als Musik.
    Wenn ich eine Datei aufgenommen habe, wird sie automatisch als z.b. XYZ_01.wav abgespeichert. Der Mediaplayer zeigt die Datei auch als XYZ_01 an, im Ordner wird sie als XYZ.wav abgespeichert und angezeigt.

    Gibt es ein Programm, daß ich diese Datei so umbenennen kann, daß sie so angezeigt wird, wie abgespeichert, also ohne diese (unterstrichnulleins) ..._01.wav.


    Gruß Markus
     
  2. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Ich verstehe Dein Anliegen noch nicht so ganz.
    Also, der Dateiname ist korrekt auf dem PC, nur am Mediaplayer falsch?
    Wenn ja, dann ist das wohl eher ein Problem mit dem Mediaplayer und das wird man maximal dann nur da ändern können.
    Könnte es sein, dass er _ als Sonderzeichen erkennt und damit nicht umgehen kann? Hast Du es mal mit anderen Zeichen versucht?

    btw. Wie sieht es denn mit FLAC aus? Kann das Dein Mediaplayer wiedergeben?
    Vorteil hierbei. FLAC ist ein verlustfreier Codec, der aber zum einem die Dateien packen kann (also kleiner machen kann in der Grösse) und zum Anderen Tags verwenden kann - also intern Informationen abspeichern, was eine wav-Datei z.B. nicht kann.
    Würde Dein Player FLAC Dateien mit Tag erkennen, dann musst Du lediglich die Tags einfach neu machen, dann sollte der Mediaplayer da keine Probleme mehr gross haben (denn Du kannst dann die Dateien auch numerieren etc.).


    Ansonsten, wenn Du Dateinamen nur einfach und schnell umbenennen möchtest, lade Dir mal den "Total Commander" runter

    Total Commander - home

    und nutze unter "Dateien" das "Mehrfach-Umbenenn-Tool".

    Wenn ich das alles komplett falsch verstanden hast, dann klär uns am besten nochmal genauer auf. :D

    btw. Oder meinst Du mit "Mediaplayer" einfach den Windowsmediaplayer, also die Software?
     
  3. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Ich versuche nochmal zu konkretisieren, mit folgender Datei:


    Celine Dion - My heart will go on90_01 ==> dieser Name wird angezeigt, wenn ich diese Datei über Winamp, Mediaplayer, Squeezebox abspiele. So habe ich die Datei vor der Überarbeitung abgespeichert, nach einer Aufnahme mit Werbung davor und dahinter.

    Celine Dion - My heart will go on ==> so wird die Datei in einem Ordner (Musik) von Vista angezeigt. So habe ich die Datei nach der Überarbeitung abgespeichert, die Werbung rausgeschnitten.


    Gibt es bei *.wav Dateien auch so eine Art "Tag" wie bei MP3, denn das erinnert mich stark nach MP3-Tag, wo der Titel/Interpret auch anders lauten kann, als die Datei selber.

    .
     
  4. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Nein. Wav hat keine Tagging-Informationen, lediglich der Dateiname wird dann genutzt. ;)
    Es kann natürlich sein, dass HW-Mediaplayer Infos speziell in Datenbanken ablegen, so dass die Player auch zu wav-Files Infos abspeichern können. Aber das ist von Fall zu Fall anders.

    Ripp-Programme nutzen zumeist bei FLAC und MP3 Tags, aber auch da kannst Du oftmals direkt am Anfang sagen, ob Du die Originaldaten bzw. ob und wie die Dateinamen (also nicht die Tags) aussehen sollen.

    btw. Diese _01 ist das die Tracknummer oder einfach n Überbleibsel, der weg kann?
    Ansonsten würde ich generell mit der Tracknummer beginnen, und dann je nach dem was wichtig für Dich ist. also z.B.

    (Tracknummer - Gruppe - Album - Titel)
    01 - Kraftwerk - Die Mensch-Maschine - Das Model.wav
    oder
    01 - Kraftwerk - Das Model.wav
    oder
    01 - Die Mensch-Maschine - Das Model.wav
    oder
    01 - Das Model.wav

    Diese Infos kannst Du z.B. als Dateinname nutzen, so dass ein Programm, was keine Tags auslesen kann, diese in der richtigen Reihenfolge wiedergibt oder eben wav-Files man auseinanderhalten kann und somit "taggen" kann (eben nicht intern, sondern via Dateiname). Man sollte da aber auf Sonderzeichen aufpassen. Obige Beispiele wende ich z.B. an, wenn ich die Tags in die Dateinamen übertrage.

    Mit was rippst Du denn bzw. mit was speicherst Du die Wavs ab?
    Winamp und EAC können Infos wie oben in den Dateinamen abspeichern.

    Es kann übrigens auch sein, dass Du irgendwelche Infos noch in irgendwelchen Medienbibs angelegt hast und Du DIESE erst neu aufbauen / aktualisieren musst. Ich glaube, der Mediaplayer und Winamp nutzen sowas, aber da bin ich mir nicht sicher, da ich die nicht nutze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2009
  5. AW: *.wav Dateien umbenennen

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es lassen sich meines Wissens auch Informationen in die wav-Datei schreiben. Audiograbber sollte das z.B. können.
     
  6. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Lt. Spezifikation ist das nicht vorgesehen. Alles andere "Auf eigene Gefahr". ;)

    ICH persönlich würde die wavs alle nach FLAC konvertieren (so lange die bevorzugten Player das halt unterstützen).
    Spart erstens Platz und zweitens sind sie tagbar.
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Also AVI hat TAGs. Und WAV ist der selbe Container wie AVI. Sollte also TAGs in WAV geben. Ist nur extrem unüblich weil kaum einer WAV auf der HDD rumliegen hat.

    Und NTFS erlaubt auch mehere Streams pro Datei. Und Windows schreibt auch mal hin und wieder TAGs in nem Nebenstream.


    IMHO wäre es am sinnvollsten mal nen Dateimanger (nicht diese Spielzeugzugaben die Windows beiliegen) zu nehmen und zu schauen wie die Datei denn nun heisst.

    cu
    usul
     
  8. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Also wenn ich mir die *.wav mit einem HEXviewer anschaue, dann finde ich am Ende unter INAM-> genau diese Bezeichnung mit der ....._01 am Ende ( so heißt die Datei wohl richtig), jetzt muß ich das nur noch Bearbeiten können.
     
  9. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Wie kommst Du jetzt auf Filmcontainer? :confused:
    WAV ist zwar ein Containerformat (RIFF WAVE), aber WAV als solches wurde von MS zum Abspeichern von dig. Audiodaten unter Windows definiert. Das hat nun nix direkt mit avi zu tun. ;)

    @Markus
    Hast Du den Audiograbber benutzt oder was für ein Programm hast Du genutzt?
    Es kann sein, dass Fileinfos im Header der Datei stehen, das sind aber keine "Tag-Infos" wie man sie von MP3 her kennt.
     
  10. Markus_x

    Markus_x Gold Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Empfang: Kabel + Sat
    mit einer TV Box SC7CI HDGB auf einen Panasonic Plasma TV
    AW: *.wav Dateien umbenennen

    Beispiel einer *.wav-Datei:

    Depeche Mode - Blasphemous Rumours: Anzeige im Ordner

    Depeche Mode - Blasphemous Rumours_Neu_01 ==> Anzeige im Mediaplayer und HEXviewer wie unten.



    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen