1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was wird für neue Satanlage benötigt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von masls, 31. Mai 2008.

  1. masls

    masls Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mich zwar versucht ein wenig in die Thematik einzulesen, bin mir aber nicht sicher, ob ich alles auch verstanden habe. Am Haus sollen 4 Fernseher (eventuell 5, stellt sich jetzt noch raus) versorgt werden.

    Satellit soll wahrscheinlich Astra werden.

    Was für eine Schüsselgröße wird denn für einen störungsfreien Empfang im Hochschwarzwald empfohlen? Ist doch so, je mehr Teilnehmer, desto größer die Schüssel, oder?

    Habe gelesen, dass wir dann einen Universal-Quadro-LNB benötigen würden? Stimmt das? Und warum hier nur Quadro? Bei kleineren Anlagen mit einem TV reicht ein normaler LNB, bei Anlagen mit zwei TV ein Twin LNB usw.?

    Dann wird ein Multischalter 5/4 (bei der 4 Fernseherlösung) oder ein Multischalter 5/6 (bei der 6 Fernseherlösung) benötigt.

    Dazu dann noch die ganzen Receiver und gut ist.

    Fragen dazu wären noch: Was für einzelne Hersteller sind für die Bauteile empfehlenswert und was kosten die Bauteile dann in etwa?
    Bisher wird Kabelfernsehen empfangen. Kann diese Verkabelung noch übernommen werden? Soll heißen, im Keller ist ein Verteiler und von dem gehts zu den einzelnen TV's. Oder wie muss dann verkabelt werden?

    Und bitte erklärt ohne viele Fachbegriffe, ich bin nämlich nicht vom Fach und will mich nur mal kundig machen, was auf uns zukommt ;)

    Danke
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Um es kurz zu machen:

    1. Kein Quad- sondern ein Quattro-LNB.
    2. Von diesem 4 Kabel bis zum
    3. MULTISCHALTER
    4. von diesem JE EIN SEPARATES KABEL zu den Empfangsstellen
    5. Soll an einer der Stellen unabhängig von dem was geschaut wird aufgenommen werden, gilt das als ZWEI Anschlüsse, entsprechend zwei Kabel dahin legen
    6. Es gibt zwar Möglichkeiten, die alte Verkabelung weiterzubenutzen ("Einkabelsystem"), dann aber nur mit Einschränkungen in der Programmauswahl, die sich mit der Zeit verschklimmert.

    Es gibt im Board viele Threads zu diesem Thema und den einzelnen Punkten, also einfach mal umsehen.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Ferner ne ordendliche 80 cm Schüssel installieren. Damit kommt man gut hin wenns nur um den Empfang von Astra 19,2° Ost geht.

    Zum Thema Blitzschutz und Potentialausgleich gibts hier Infos im den gepinnten Posting am Anfang.

    Und verlgest du dir Kabel neu (und lasen sich später nicht problemlos weitere nachlegen), dann solltest du wenigstens an den Hauptplätzen zwei Kabel pro Anshcluß legen auch wenn du jetzt noch keinen Twin Receiver nutzen willst.

    cu
    usul
     
  4. masls

    masls Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Hui, ich war schon mal hier ;)

    Bei uns wurde jetzt vor ca. 1,5 Jahren bei der Hausrenovierung eine Anlage installiert, im Prinzip wie oben beschrieben.
    Wir haben nun 5 Anschlüsse verlegen lassen, von denen aktuell 4 belegt sind. An 3 dieser Anschlüsse habe ich kein Problem, alles i.O., niemals Bildstörungen etc.

    An einem Anschluss habe ich immer wieder ein schwaches Signal. Am Receiver ( Triax SR 1 HDMI ) ändere ich dann immer wieder den Transponder um einen Kanal mit guter Signalqualität zu finden (Gut = ca. 70% bis 75% ). Keine 30 Sekunden später kann es sein, dass ich dort dann auch wieder ein schwaches Signal habe (zwischen 15% bis 30%). Dann kann ich wieder einen anderen Kanal suchen der eine gute Qualität hat.

    Mir fällt auf, dass dies meist so zwischen 17 Uhr und 19 Uhr ist, betrifft nämlich meist PRO7. Nach 19 Uhr scheint das Signal stabiler zu sein.

    Wo könnte der Fehler liegen?
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    10.645
    Ort:
    Schleswig
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Hast du Kabel und F-Stecker geprüft? F-Stecker eventuel neu aufsetzen.

    Am Multischalter ist da noch ein Ausgang frei oder?
    Hast du diese "Problemleitung" dort angeschlossen und getestet?
     
  6. masls

    masls Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Nein, ich habe nur geschaut, dass die Steckverbindung i.O. ist. Wie kann ich Kabel und Stecker prüfen?

    Ich weiß auch nicht, ob am Multischalter noch was frei ist. Hat ja alles der Elektriker gemacht ;)

    Was ich vergessen habe: Diese Problem tritt erst seit einiger Zeit auf. Die ersten Monate war alles in Ordnung. Mir kommt es eher so vor, als ob irgendwoher eine Störung kommt, da z.B. im Moment alles super läuft. Vor 3 Stunden hätte ich den Fernseher dagegen erwürgen können.
     
  7. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.746
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Anruf beim Elektriker und Garantieansprüche anmelden.

    Kann auch locker sein das hier nur ein Quad-LNB montiert wurde, daher ggf. auch nur 4 Anschlüsse akt. montiert.... kann aber nur der nachschauen der dort Zutritt hat, einfach mal schauen ob da ein MS montiert ist oder nicht.

    Und wenn die Anlage auf dem Dach montiert wurde (oder nicht weiter als 2m davon entfernt) dann lass ihn dabei gleich noch die vorgeschriebene Erdung + den Potentialausgleich nachholen wenn er das nicht gleich damals gemacht hat (95% Chance das es nicht gemacht wurde). Siehe erster Beitrag hier in der Rubrik.
     
  8. masls

    masls Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Was wird für neue Satanlage benötigt?

    Garantieansprüche gibts eh nicht, maximal Gewährleistung ;)
    Hier liegt aber schon wieder das Problem vor, dass ich jetzt in der Beweispflicht bin. Nur das erste halbe Jahr ist man selber nicht in der Beweispflicht. D.h. ich muss mir sicher sein dass dies oder jenes Problem vorliegt und dass es Verschulden des Elektrikers ist.

    Das komplette Haus wurde damals renvoiert, d.h. er sollte alles berücksichtigt haben. Und ein Multischalter hängt im Dachboden, das weiß ich zufälligerweise.

    Ich frage mich nur, warum das alles knapp 1 Jahr lang ohne Probleme funktioniert hat und jetzt Probleme bereitet? Es ist ja auch nicht immer der Fall, sondern nur zu manchen Zeiten.
     

Diese Seite empfehlen