1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von j0nes, 19. Februar 2009.

  1. j0nes

    j0nes Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hilfe ich habe mal eine doofe Frage :eek:
    Ich möchte gerne bei Kabel D den Kabelanschluss kündigen, weil mir die frei empfangbaren Sender reichen.
    Muss ich dann später extra eine neue Antenne oder sonstiges an den Fernseher anschliessen oder kommt das Signal weiterhin aus der Dose an der er jetzt schon angeschlossen ist ? Beim Sendersuchlauf gibt es ja zwei Ebenen, Antenna und Cable, oder ist das dann alles komplett weg ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2009
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    8.490
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    ...der wird dann irgendwann verplomt und du kannst gar nix mehr sehen. Wenn du via Kabel TV schauen willst, brauchst du einen Vertrag mit einer Kabelgesellschaft.
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Das stimmt ja so auch nicht. Richtig ist:

    Je nach Wohnort stellt man sich eine 5 € Stabantenne irgend wohin und guckt problemlos mit dem eingebauten DVB-Tuner, den viele moderne TV-Geräte schon drin haben.

    Wird in einem Wohnhaus das Kabel gekündigt, kann UM allenfalls den Hüp im Keller kündigen, aber ich kann auf das gleiche Kabel im Haus Terrestrik + etwas Sat schalten.

    3.) Man kann auch eine neue Strippe ziehen und damit alles mögliche machen, z.B illegal das Kabel des Nachbarn anzapfen. :eek:
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.208
    Zustimmungen:
    3.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Wenn man wüsste was j0nes mit frei empfangbaren Sender meint:rolleyes:
    Wenn man seinen Kabelanschluss kündigt darf/kann man das nicht mehr nutzen.
    Alternativen sind analoges Satellitenfernsehen, DVB-T (digital terestrisch) und DVB-S (digitales Satelliten).
    Da muss man dementsprechend Kabel, Antenne und ggf. Receiver kaufen, aufbauen, anschließen.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Meint j0nes vielleicht das Digitalpaket, für das man einen Vertrag beim Kabelnetzbetreiber benötigt?
    Also wenn der Vertrag gekündigt ist, dann kommt irgendwann mal ein Techniker und verplombt den Hausübergabepunkt. Nachdem der Vertrag gekündigt ist, darf man eigentlich seinen Fernseher nicht mehr an das Netz anschließen, selbst wenn es ewig dauert, bis der Plombierer kommt. Aber wo kein Kläger, da kein Richter.
    Mal ein doofes Beispiel: Gehst du noch zu deinem Arbeitgeber, wenn du bei ihm gekündigt hast und inzwischen woanders arbeitest? Sicher nicht. So ungefähr ist das auch mit einem gekündigten Kabelvertrag.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Du meinst sicherlich, zum Arbeitgeber gehen und Bleistifte mopsen oder die Belegschaft bequatschen. Ansonsten wird sich der Arbeitgeber nicht beschweren, wenn Du ohne Gehalt weiterarbeitest.

    Weitere Frage ist, ob der Kabelanschluss per se gemeint, oder das PayTV-Abo gemeint ist. Der Anschluss könnte als Nebenkosten in der Miete fix sein.
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Dann kann man kein Kabelfernsehen mehr sehen....

    Nee, Spass beseite, am einfachsten ist dann DVB-T zu installieren.

    Dafür braucht man eine terrestrische Antenne.

    Das DVB-T kommt nie nicht aus der Kabeldose, die ja nach dem gekündigten Kabelanschluss eh abgeschaltet wird.

    Welche terr. Antenne?

    Das hängt davon ab wo du wohnst.

    Meist reicht eine gute Zimmerantenne.

    PS: Wow...octavius gibt es noch hier...
     
  8. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Der Neue schreibt: Beim Sendersuchlauf gibt es ja zwei Ebenen, Antenna und Cable.

    Was meint er bloss damit? :confused:

    Im schlimmsten Fall meint er analog via VHF/UHF kontra Hyperband. Dann sind wir Digital-Fetischisten hier alle neben der Spur. :D

    Vielleicht hat der Neue auch einen neuen Sony LCD, der ab Werk sowohl digitale Terrestrik als auch Kabel kann.
    Es ist immer schlecht, wenn die Neuen uns nicht genug Informationen geben.
     
  9. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Re: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Von Fernsehern kenne ich diese Unterscheidung nicht, bisher nur von PC-TV Software. Diese Unterscheidung stammt wohl noch aus dem Amerikanischen, hier bezeichnet man UHF als "Antenna" (In USA ist terrestrisch analog nur über UHF) und VHF plus Sonderkanäle als "Cable".

    Stimmt allerdings schon, etwas mehr Informationen von j0nes wären hilfreich!
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Was wenn Kabelanschluss gekündigt ?

    Es könnte sich um einen Amerikansichen TV handeln!
    Dürfte auch noch ein Analoges empfangsteil haben.

    Hier ist bei Kündigung kabelanschluß alles weg und der Antennenanschluß an der Dose tod.
    Empfang von z.B.DVB-T geht dann nur mit ner Zimmerantenne, je nach Empfangslage und nem DVB-T Receiver.
    Müßte dann aber schon in nem Großraum sein, wo z.B.auch die privaten auf DVB-T senden, Raum Köln z.b.
    Sonst sind per DVB-T nur ein paar Öffentlich rechtliche, sowie ne Handvoll Dritte zu empfangen, zusammen meist 11-12 Sender.
     

Diese Seite empfehlen