1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was tun, sprach Zeus, die Götter sind besoffen...

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von JohannaKatharin, 29. Januar 2005.

  1. JohannaKatharin

    JohannaKatharin Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo Leute, bitte helft uns weiter.
    Wir gehören zu den von der Kabelcom Rheinhessen mit dem Technisat MF-4K Beglückten. Alles gut und schön, aber was hilft uns das, solange RTL, Pro 7 und Co. nicht mitspielen? Wir nehmen viel auf VHS auf und waren nur noch am umstöpseln, bis es uns zu blöd wurde und wir die Box wieder abgehängt haben. Jetzt hat die Kabelcom gestern, ohne daß wir davon wußten, NDR und MDR aus dem analogen Angebot abgeschaltet, und bei denen wird es wohl nicht bleiben. Wir gucken viel die dritten Programme und es stinkt uns gewaltig. Wir könnten ja auch Kabel abbestellen und auf DVB-T (wir wohnen mitten im Empfangsgebiet in Rheinhessen) umstellen, aber was wir von der Qualität so hören, reisst uns nicht gerade vom Hocker.
    Bliebe doch eine SAT-Anlage. Nach 1-2 Jahren hat man im Prinzip die Kosten heraus, wenn man keine Kabelgebühr mehr zahlen muß.
    Aber jetzt geht's los. Wir haben NULL Ahnung von der gesamten SAT-Geschichte.
    Es wäre toll, wenn Ihr von Eurer Erfahrung mitteilen würdet. also:
    - wir brauchen die Anlage für einen Fernseher und einen Videorecorder, der getrennt von dem eingeschalteten Programm aufnehmen können muß
    - wir haben ein kleines Einfamilienhaus, so daß die Montage kein größeres Problem sein dürfte
    - wir möchten kein Pay-TV anschaffen und eigentlich nur die 'normalen' Programme gucken
    Frage: welche Anlage zu möglichst niedrigem Preis hat gute Qualität? Sollen wir zwei Receiver anschaffen oder besser einen Twin-Receiver? Braucht man dazu eine bestimmte Schüssel? Wie kompliziert ist das Programmieren des VHS mit Receiver?
    Es wäre wirklich super, wenn Ihr uns helfen könnten
    Grüße

    Johanna Katharina
    :winken:
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Was tun, sprach Zeus, die Götter sind besoffen...

    Du brauchst 2 Receiver, einen für den Fernseher, und den anderen für den Videorecorder, beide gehen an ein Twin-LNB. Die Programmiererei ist ein nerviges Gefummel und absolut nicht auf dem aktuellen Stand der Technik, da VHS-Recorder nunmal fürs Kabel-TV konzipiert sind und bei Sat nur via SCART oder RF-Adapter gespeist werden können.

    Digitaler Twin-Receiver gibt es nicht, jedenfalls nicht in deiner gewünschen Preisklasse.

    Du solltest dir überlegen, ob du nicht mit einem Festplattenreceiver mit Twin-Tuner besser fährst, mit dem du zuerst auf Festplatte aufnehmen und dann ggf. auf VHS archivieren kannst, denn damit bist du neben deutlich angenehmerer Bedienung und nützlichen Funktionen wie z.B. Timeshift zukunftssicher und kannst auch ggf. auf DVD exportieren, falls du die miese VHS-Qualität mal leid bist. Allerdings kosten die Geräte schon so um die 350€. Aber viel billiger kommste mit 2 Receivern für TV und VHS auch nicht weg und das ganze ist dann eher eine Murkslösung, als was vernünftiges.

    Eine 80cm Sat-Antenne mit Twin-LNB kriegst schon so für 60€ (Mittelklasse).
     
  3. kabelkabel

    kabelkabel Neuling

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Was tun, sprach Zeus, die Götter sind besoffen...

    NDR und MDR sind wieder analog im Netz...:)
     

Diese Seite empfehlen