1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

was soll ich nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dirknrw1975, 28. März 2006.

  1. dirknrw1975

    dirknrw1975 Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    91
    Anzeige
    Hallo,

    bin umgezogen und stehe jetzt vor der Wahl ob ich digital Kabel über Ish nehmen soll oder mir einfach so ne DVB-T Box kaufe.
    Man liest halt immer unterschiedliche Dinge und ich weis nicht wo hinten und vorne ist :)
    Über Kabel bekomme ich mehr Programme als über DVBT. Aber dafür muss ich halt zahlen. Jetzt habe ich mal gelesen, dass wohl manche privaten Sender ihr Prgramm verschlüsseln wollen und man dafür zahlen muss. Wird das dann so sein das ich auch über dvb-t was zahlen muss bzw. werden die Mehrkosten dann dann auf die Kabelgebühren umgelegt? Wie wird das in Zukunft sein ?
    Wie schauts aus mit der Qualität der empfangenen Sender ? Ist Digital = Digital und ich werde keine unterschied merken ?

    Würd mich freuen wenn ich hier mal nen paar Meinungen lesen könnte.

    Danke
    Flori
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: was soll ich nehmen?

    DVB-T ist allgemein sichtbar schlechter als DVB-C/S.
     
  3. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: was soll ich nehmen?

    Es gibt Regionen wo die Privatsender per DVB-T nicht zu empfangen sind, da bleibt dan nur Kabel oder Sat wenn man die privaten will. Und dann muß man halt dann eben zahlen.
     
  4. König

    König Guest

    AW: was soll ich nehmen?

    Befinden sich ggf. Mitbewohner im Haus, bei denen man sich bzgl. der einen oder anderen Empfangsart schlau machen kann, bzw. die Darstellungsqualität testen kann ?
    Ansonsten sollten die eigenen Sehgewohnheiten entscheidend sein.
    Wie sah denn der Empfang am alten Wohnort aus ?
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Ich kann dir nur DVB-T empfehlen,(da wird nichts verschüsselt)
    ist preisgünstig bei guter qualität bei uns im Bremen gibt es knapp 30 Programme !

    :winken:

    frankkl
     
  6. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: was soll ich nehmen?

    Solange es für DVB-T keine Folgekosten gibt wäre das sicher die Alternative, wenn man dem begrenztem Programmangebot zufrieden ist. Es gibt wie schon gesagt Regionen ohne Privatsenderbeteiligung. Welche Sender in welchen Regionen in NRW empfangbar sind ist hier zu sehen.
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Doch es gibt Folgekosten: Strom

    Aber das Programmangebot ist nicht gegrenzt,
    endspricht etwa den des analog Kabel
    (bis auf die Programme :( die mir hier verboten wurden zunennen) !


    :winken:

    frankkl
     
  8. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: was soll ich nehmen?

    Okay, das hat aber jeder andere Receiver auch

    Jo, im Vergleich zum analogen Kabel ist es ähnlich, aber im Vergleich zum digitalen Kabel und erst recht zu Sat ist das Programmangebot begrenzt. Per Sat ist nahezu jeder deutsche Sender empfangbar, im Kabel, DVB-C und bei DVB-T sieht das schon sehr viel anders aus. Teilweise ziehen sich die Privaten aus dem DVB-T Geschäft zurück, da sind dann nur die ÖR zu empfangen. Es soll aber eben Leute geben die nicht auf Private verzichten wollen.
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: was soll ich nehmen?

    Das ist falsch,
    aus noch keinen DVB-T Gebiet haben die Privaten sich zurückgezogen
    wo Sie sind da beiben Sie auch
    und hier in Bremen haben Wir letzte Woche noch mehr Private Programme dazubekommen !

    Und hatte Jahrzehntelang analog Kabel und jetzt seid 2 Jahren und 3 Monaten DVB-T habe keine einschränkungen beim Programmangebot.

    So sehen das immer mehr bei uns sollen schon rund 20 % der Haushalte DVB-T haben und es werden immer mehr !

    :winken:

    frankkl
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: was soll ich nehmen?

    Du hast die Langzeitverträge also vorliegen?
     

Diese Seite empfehlen