1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was sind Funcards??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von duddelbacke, 1. Mai 2005.

  1. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Was sind Funcards??

    @duddelbacke:
    Funcard geht eindeutig in den Bereich, wo man diese Karten selber beschreibt, um damit Kanäle "helle" zu kriegen. Also ein Versuch, ne original Smartcard zu ersetzen.

    Dragon Module gehören (soweit ich weiß) auch in diese "Kategorie".
    "Loader Karten": Das Common Interface Modul, in dem man eine Smartcard nutzt, kann man mit unterschiedlichen Softwareversionen ausrüsten. Durch eine solche "Loader Card" ist also ein Update möglich, nicht des Sat-Receivers, sondern nur des CI-Moduls.

    Jetzt warte ich nur noch auf den Mod, der diesen Thread hier schließt...
     
  3. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Was sind Funcards??

    Und wenn dieses alles so illegal erscheint,warum bieten denn sämtliche Sathändler sowas an ,ohne das dies verhindert wird.

    Diese dinge werden dort verkauft wie ein Receiver oder eine Schüssel.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Was sind Funcards??

    Die Dinge werden dort verkauft, das ist richtig. Die FunCard selber oder ein Matrix-Modul hat ja auch nichts illegales per se an sich. Es geht darum, daß solche Karten entsprechend bespielt werden oder die Software des CI-Moduls upgedatet wird.

    Mit dem gleichen Argument dürfte man übrigens auch keine d-box II oder Galaxis Easy World verkaufen, da man durch Änderungen an der Software einiges Illegales bewirken kann. In dem Zustand aber, wo man ne d-box II zB von einem offiziellen Händler kauft, ist sie ja in einem "legalen" Zustand.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Was sind Funcards??

    Nur das die Funkarte nur für illegale Zwecke entwickelt wurde, die D-Box nicht.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Was sind Funcards??

    Eine Erklärung, was das ist hast du ja jetzt!

    Das ist aber alles Pfui ... ;)
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Was sind Funcards??

    Das kannst Du Deinem Hund erzählen...
    Ob wirklich alle Fragen des Herrn duddelbacke jetzt beantwortet sind? ;)
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Was sind Funcards??

    ... aaaber isch abbe nur 2 Katzen ! :p
     
  9. duddelbacke

    duddelbacke Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    3.453
    Ort:
    zu Hause
    Technisches Equipment:
    Homecast 8100 CIPVR
    AW: Was sind Funcards??

    Meine Fragen sind beantwortet.
    Ich denke aber das sich einige Satfreaks das zu nutzen machen,da leider ausländisches Pay Tv hier nicht wie Premiere oder Kabel D abonnierbar ist.
     
  10. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Was sind Funcards??

    Funcard hin- oder her. Ich habe einmal, spät am Abend, eine nette Geschichte über J**Cards gehört:

    Es war einmal eine Firma, die CoolGmbH, die SmartCards herstellte. Die hat dann einen Auftrag bekommen über 1000 SmartCards ... Kommentar vom Kunden/Besteller "*zwinkerzwinker*, der Auftrag den wir haben und für den wir die Smartcards benötigen, läßt auf Größeres schließen, wir werden wohl nachbestellen".

    Daraufhin hat die CoolGmbH, weil es preiswerter war, 10.000 (zehnmal so viele) teure Smartcards mit je 10kB hergestellt, 1000 ausgeliefert und 9.000 auf Halde gelegt. Dann ging der Kunde pleite und die CoolGmbH besaß 9.000 wertlose Smartcards.

    Dumm gelaufen.

    Dann hatte jemand aus der CoolGmbH eine geniale Idee: Die CoolGmbHSat mietet sich einen Kanal auf einem Satellitentransponder, über den sie verschlüsselt Pornos ausstrahlen kann - und auch tut. Nimmt man den billigsten und schmalbrünstigsten Kanal, zahlt man 2000$ pro Monat an den Satellitenbetreiber.

    Das Geschäftskonzept der CoolGmbHSat ist: Keine Kunden zu haben.

    Was macht die CoolGmbHSat? Sie läßt über Foren durchsickern das die Firmware für die Smartcards, die man benötigt um den Kanal der CoolGmbHSat zu entschlüsseln, gehackt worden und im Internet zu finden ist. Cool, denkt sich der geneigte Forumsleser, ein weiterer Sieg der Hacker über die Verschlüsselungsversuche der Industrie. Dumme Industrie.

    Der Code, den man sich runterladen kann ist 10kB groß und kann nur auf eine J**Card geladen werden. Gratis Download. Gratis Pornos. Es gibt drei Arten von J** Cards: Die preiswerte 1kB, die preisgünstige 5kB und die richtig teure 10kB Variante.

    Monate später, als die CoolGmbHSat den Kanal schon längst abgeschaltet hatte (keine zahlenden Kunden, keine Klagen) hat ein weiter Hacker herausgefunden, das der Code mit Nullen unnötig aufgebläht war, die 1KB Smartcard hatte gereicht.

    Wahr, oder nicht wahr - gut ist die Geschichte auf jeden Fall.
     

Diese Seite empfehlen