1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was sind die Unterschiede alte SkyStar2 und "neue Version"?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von Gummibaer, 4. Dezember 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Wird die neue Version möglicherweise nicht mehr so utopisch heiß und hat auch einen besseren Tuner?

    Auch wichtig: welche der Revisionen wird vom LinuxTV-Treiber (LinVDR) unterstützt?

    ISt vielleicht irgend etwas SCHLECHTER geworden? (z.B. weniger PIDs, die per Hardware gedemultiplext werden können?)
    Heutzutage werden ja leider oft wichtige Sachen, die Otto-Normal-DAU nicht kennt weggespart....
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..heiss wird bei den neuen (rev 2.6B) nichts mehr. Unterschiede gibt es beim tuner.. ob der weniger empfindlich als der alte oder besser ist, kann ich nicht sagen (hab nur 2.6B).

    Die empfangsleistung ist aber ausreichen bis gut.. gibt nur wenige sender, die ich mit dem 9600s/dvb2k empfange aber nicht mit der karte (ist häufig nur ein tuning problem, da die programme meist ein zu kurzel time out haben). Bei scpc reicht die karte auch ziemlich weit mit der sr nach unten (< 1500kbaud getestet).

    Was die neue nicht hat, ist auto-sr. Wie gut das bei der alten allerdings funzt, weiss ich nicht. Vielleicht ist das ja auch nur ne treiberfrage sch&uuml

    An der anzahl der pid-filter hat sich wohl nichts geändert. Laut specs sind das 32 (bzw. 39 laut B2C2 datenblatt). Es ist aber auch eine anscheinend undokumentierte aufnahme aller pids eines multiplexes möglich (nur die null_pids 0x1fff fehlen dabei)
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Hmm, keine automatische Symboratenerkennung? Naja, Receiver machen das ja alle wie selbstverständlich, bei PC-TV-Software gibt's AFAIK aber wirklich keine, die das kann. Ausser vielleicht dem LinuxTV-System.

    Weiß jemand, welche Revisoon der SkyStar2 aktuell vom LinuxTV/LinVDR-SkyStar2-Treiber unterstützt wird?

    Habe gelesen angeblich nur wenige Revisionen (war aber vor ca. 5 Wochen), aber ich denke mal das bleibt nicht lange so, bzw. ist schon nicht mehr so, oder?

    Der Treiber ist ja kaum 2 Monate verfügbar...

    Noch eine Frage: ist bei der Rev. 2.6B kein kleiner Chip mehr mit kleinem aufgeklbtem Kühlkörperchen mehr drauf? Bei meiner (Rev. 2.3) ist der noch vorhanden und wird MINDESTENS 55°C heiß, IMHO aber eher 70 bis 90°.
     
  4. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Zähle mal auf, so viele mit Auto-SR gibt es bestimmt nicht. winken

    Gruß
    ANgel
     
  5. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    [​IMG]
    SkyStar 2 Rev. 2.6B

    [​IMG]
    SkyStar 2 Rev. 2.3

    Die Revision 2.6B hat kaum noch Eigenerwärmung. winken

    Gruß
    Angel
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ähm...
    <aufzähl>
    dbox-1
    </aufzähl>
    breites_

    Ooops, hast natürlich recht. Ich hatte das mit Auto-FEC-Erkennung verwechselt. Ich glaube aber nicht, dass die alte SS2 Rev. 2.3 Auto-SR kann. Auch keine andere PC-DVB-Karte wird das können.
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    >Ich glaube aber nicht, dass die alte SS2 Rev. 2.3 Auto-SR kann. Auch keine andere PC-DVB-Karte wird das können.

    ..doch, kann sie. Die neue leider nicht, obwohl ich hoffe, dass das ev. nur ein treiberproblem ist. Mit dem richtigen tuner und der dvb2k habe ich aber sowieso das bessere tool breites_
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Ich hoffe mit Derrick und verlasse mich solange auf den NDT1006A. breites_

    Gruß
    Angel

    <small>[ 17. Dezember 2003, 13:25: Beitrag editiert von: Angel ]</small>
     
  9. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Schaut mal hier hin!

    Die SS2 kann definitiv AutoSR (zumindest die Version 2.3, welche ich habe).
    Allerdings funzt das zuverlässig nur bei Symbolraten über 4kSymb/s.
    Darunter ist wohl der Time-Out zu niedrig eingestellt...
    Hier mal ein Vergleich der Tuner:
    [​IMG]

    <small>[ 17. Dezember 2003, 19:45: Beitrag editiert von: Commander Keen ]</small>
     
  10. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Keine BER-Anzeige mehr, oder wie? War ja eigentlich schon peinlich genug, dass sie alte Revision nur Signalqualität, aber nicht Signalstärke ausgeben konnte. Und nun wurde auch noch die BER wegkastriert...

    Spart das denn wirklich Kosten? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Aber das mit der Transponder Frequency ab 0 kHz muß doch ein Fehler sein, denn das paßt ja nicht zum Tunerfrequenzbereich. BTW: der Transponderfrequenzbereich hängt doch nur von der LOF des LNB ab, oder nicht?

    Kann die neue Revision evtl. auch DVB-C ?

    <small>[ 17. Dezember 2003, 23:05: Beitrag editiert von: Gummibaer ]</small>
     

Diese Seite empfehlen