1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Gayson, 20. Februar 2006.

  1. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    Anzeige
    Hallo!
    Vor einiger Zeit hat Premiere ja Smartcards ausgetauscht, und ich hatte Premiere 1 Monat vor ablauf der Zurückschickfrist darum gebeten, die Smartcard bei Vertragsende (1.4.2006) mit meiner neuen Smartcard erst zurückzuschicken, um Versandkosten zu sparen. Naja, es kam halt keine Antwort bis mitte Januar, und nun wurde mein Konto mit 35 Euro belastet. Ein Anruf bei der Hotline ergab, dass die nichts mehr machen können, die Smartcard wurde komplett unbrauchbar gemacht, ich krieg also selbst dann mein Geld nicht zurück, selbst wenn ich jetzt noch die Karte zurückschicken würde.
    Meint ihr, es lohnt sich noch, einen Brief an Premiere zu schreiben, oder ist die Karte jetzt echt für die unbrauchbar? Wär ja ne Schweinerei, hätten die auch mal in den Brief schreiben können...
    Danke!
     
  2. tv_noir

    tv_noir Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Germania
    Technisches Equipment:
    - LG Bluray
    - Toshiba LCD TV
    - Technisat Digikorder K2
    - Kabelempfang von UM
    - noch ein AV Receiver von Pioneer
    - IQ Boxen (Front für Audio CDs oder Vinyl) und "normale" Boxen fürs Kinoprogramm
    AW: was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards

    Hallo!
    Ich glaub der Kofler hackt die klein und zieht sie sich durch.... hmmhh vergessen.

    Grüße
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
  3. andy.paytv

    andy.paytv Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    473
    AW: was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards

    Wie sollen die denn bitte schön unbrauchbar werden? Der Chip kann jederzeit neu beschrieben bzw. die Karte aktiviert werden.

    Einfach Karte per Einschreiben zuschicken und den Betrag zurückbuchen. Das sind Methoden...

    Achja, bevor jemand noch damit anfängt, das steht aber in dem Schreiben von Premiere...

    Das Schreiben ist völlig irrelevant. Relevant sind die AGBs und dort steht nichts von etwaigen Schadensersatz für zuspät zurückgeschickte Karten. Was die in Ihren einseitige Briefen reinschreiben, kann euch völlig egal sein. Einfach die Karte zurückschicken und etwaige Beträge zurückbuchen.

    Aber man versucht es heute ja mit jeden Mitteln, den Kunden zu verarschen und das Schlimme ist, die meisten lassen sich darauf noch ein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
  4. Gayson

    Gayson Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    30
    AW: was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards

    Dacht ich mir schon. Das Problem ist auch noch, dass ich den Vertrag nicht finde, und wollte da eh mal nachschauen, ob man eigentlich eh verpflichtet ist, die Rücksendekosten zu tragen? Dass man am Ende des Vertrages die Karte auf eigene Kosten zurückschicken muss, würde ich ja noch verstehen. Doch können die echt verlangen, dass man die Rücksendekosten für ausgetauschte Smartcards tragen muss?
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards


    Da irrst Du leider! Die Karten können sehr wohl komplett unbrauchbar gemacht werden! Da gibt es schon andere Berichte dazu.
     
  6. Ameta

    Ameta Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    28
    AW: was passiert nicht mit zurückgeschickten Smartcards

    Die schicken Briefe. Die schicken sogar zwei Briefe. Zwei Mahnungen. Erst nach der zweiten wird das Kill-Signal rübergeschickt. Und ja, danach ist die smartcard nur noch n Haufen Schrott und es muss eine neue geordert werden.
    Wenn ich ne Mahnung erhalte und die Antwort bleibt aus, rufe ich an und frage konkret nach, bevor ich eigenmächtig handel. Das sagt mir jedenfalls mein Verstandm, denn sonst würde sie nicht angemahnt werden.

    Ich denke besser isses die zu bezahlen. Denn sonst gehen die noch ein Schritt weiter und das IKB winkt ;)
     

Diese Seite empfehlen