1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ReneK, 20. Mai 2007.

  1. ReneK

    ReneK Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Mich würde mal interessieren was Ihr denkt – Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Ich bin Primacom-Kunde in Hessen. Hier betreibt die Primacom eine eigene Kopfstation. Digital gibt es außer den ÖR’s noch Premiere und Teile des Kabelkiosk.

    Nach viel hin und her gibt es seit Ende März arena über den Kabelkiosk. Denke ich richtig, dass die KDG keine Verträge für den Kabelkiosk hat? Das würde dann wohl bedeuten wieder kein arena da Premiere in Hessen ja nicht schalten darf.

    Ist es Eurer Meinung nach denkbar, dass die KDG oder die OCG die Netze in Hessen und NRW nach der Übernahme an unity media verkaufen?

    Was passiert mit den ausgebauten Netzen in Sachsen? Umstellung auf Kabel Digital Home? Das würde ja für jeden Kunden wieder einen neuen Receiver wegen dem tausch der Verschlüsselung bedeuten.

    Bin auf Eure Meinung gespannt.

    Gruß

    René
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Primacom wurde weder von OrionCable (zu dem im Prinzip auch EWT gehört) noch von KDG übernommen.

    Es bleibt also alles beim alten. Lediglich Anteile wurden von KDG erworben. Allerdings ist die Höhe des Anteils unkritisch und hat keine Auswirkungen.

    Ich selbst denke, und habe in einer Fachzeitschrift gelesen, das OrionCable im Osten Deutschlands einen größeren NE3-Anbieter anstrebt. In Konkurenz zur KDG. Ob der dann EWT heißen wird sei mal dahingestellt.
    Ich sehe daher den kabelkiosk und seine neue Programmbündelung und Orientierung der Namen an UnityMedia eher im Aufwind.
    Ob sich die primaTV-Programme auf Dauer so halten für nur wenige Netze glaube ich weniger.
     
  3. ReneK

    ReneK Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Hessen
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Das es noch keine Übernahme gibt ist mir bewusst. Es scheint jedoch wahrscheinlich, dass sich in den nächsten Wochen was tun wird.

    Wäre nich schlecht schon im Vorfeld die ein oder andere Information zu haben, was dann auf einen zukommen könnte.


    Gruß René

    P.S. Hier gibt es übrigens keine Premerie HD-Sender (arg)!
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Was soll sich sich den in wenigen Wochen tun?
    Der Anteil von OrionCable an der Primacom ist übrigens höher.
    Primacom wirds schon noch eine Weile geben. Keine Bange.
    Was Primacom an der digitalen Belegung bei Dir ändert und was fällig ist hat nichts mit dem Anteilgeschachere zu tun. Also lehn Dich zurück.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Die sollten dort eigentlich drinn sein, (selbst wenn das Netz nicht ausgebaut ist ist ja genug Platz dafür da.
    Beachte das kein nicht HD Receiver diese in seiner Sender Liste anzeigt (wenn man ihn dazu nicht extra manipuliert).

    Gruß Gorcon
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    ... meiner Ansicht nach werden die Primacom-Netze außerhalb des KDG-Landes, sofern sie bereits von einem NE3-Betreiber versorgt werden, an die jeweiligen NE3-Betreiber verkauft.
    In den Primacomnetzen im KDG-Land, die bereits von KDG versorgt werden, werden die Kunden wohl auch alle digitalen Angebote von KDG nutzen können. Da die KDG durch die Beteiligung an einem finanziellen Erfolg der Primacom interessiert sein dürfte, liegt es durchaus im Bereich des Möglichen, dass es in den Netzen mit eigener Kopfstation bzw. die an Primacom PlayOutCenter angeschlossen sind auch KD Home etc. geben könnte, wobei das Paket nicht zwangsläufig KD Home heissen muß. Denkbar ist die Fortführung von PrimaTV, dann aber auch mit Programmen aus dem KD-Home-Paket, was natürlich nur für die an das Primacom PlayOutCenter angeschlossen Netze gelten kann.

    Primacom ist aktuell nicht nur Infrastrukturbetreiber sondern auch Inhalteanbieter. Die von Primacom veranstalteten Programme "Erotik First", "Starblitz" und "Vitalissimo" dürften bald komplett der Vergangenheit angehören.

    Möglich wäre auch, das die Primacom ganz zerschlagen wird und die KDG erhält alle bisherigen Primacom-Netze, die bereits von der KDG versorgt werden und Orion Cable erhält die Netze mit eigener Kabelkopfstationen. Primacom-Netze, die von der Unitymedia versorgt werden, werden an Unitymedia verkauft.
    ewt und Primacom-Netze mit aktuell eigener Kopfstation werden dann zusammengeführt, womit ein 4. großer NE3-Netzbetreiber in Deutschland entstehen würde, größer als Kabel BW ...
     
  7. htw89

    htw89 Guest

    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Vergiss nicht TC Nord und TC Ost, die gehören wie ewt zu Orion Cable. ;)

    TC West gehört ja zu UnityMedia und geht am Dienstag auch in Unitymedia auf, d.h. keine Einzelmarke mehr. Und die TC-Netze in BaWü wurden ja schon letztes Jahr an Kabel BW verkauft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2007
  8. ReneK

    ReneK Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Hessen
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Leider nein! :wüt:

    Die Kanäle sind auch mit einem HD-Receiver nicht zu finden.

    Außerdem fehlt hier auch das MTV-Paket des Kabelkiosk.

    Laut Aussage des Primacom-Technikers der vor einigen Tagen hier war soll ich froh sein das es endlich arena gibt. Das Netz sei nur bis 450 MHz ausgebaut und arena liegt auf 458 MHz.

    Auf meine Frage warum man nicht die Frequenzen 418 MHz und 426 MHz sowie S2 und S3 nutzt, erhielt ich folgende Antwort:

    - Belegung S2 und S3 nicht gewünscht
    - 418 MHz und 426 MHz reserviert für Tripple Play, welches aber mit Sicherheit in den nächsten3 Jahren bei uns nicht angeboten wird.

    Tolle Sache, oder?

    Gruß René
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    Das mit S2/S3 ist aber ein Vernüftiges Argument, wenn ich die Anschlussdosendiskussion im KDG-Forum betrachte.
    Da die meisten Kabelkunden keine Einschränkung des analogen Angebotes wollen, Digital-TV ist nun mal eine kleine Sparte im Kabel, musst Du wohl die Einschränkungen hinnehmen.
     
  10. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Was passiert mit den Netzen der Primacom nach einer Übernahme durch KDG oder OCG?

    ... wobei die KDG S2 und S3 64QAM moduliert. UM moduliert die beiden Kanäle auch noch in 256QAM.
    Kunden von KDG und ish/iesy sind bei Problemen mit S2/S3 auf sich selbst gestellt. Primacom ist dagegen ein NE4-Netzbetreiber der bis einschl. Anschlussdose zuständig ist. Die Nutzung von von S2/S3 wäre hier für die Kabelkunden erheblich unproblematischer, weil Primacom für die Störungsbeseitung zuständig ist ...
     

Diese Seite empfehlen