1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von SamLowrie, 13. März 2005.

  1. SamLowrie

    SamLowrie Neuling

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo,

    vorab: Ich hab einen ganz normalen KDG Anschluss (naehe Nuernberg).

    Ich schreib grad ein paar Linuxprogramme fuer DVB. Unter anderem ein Programm das von allen digitalen Kanälen die EPGs aller Sender ausliest und zu einer XML-TV Datei zusammenpackt. Dabei sind einige Sender-Kennungen aufgefallen, die nicht zugeordnet werden konnten. Nach etwas stöbern hab ich die EPGs verschiedenen privaten Sendern wie Sat1 oder Pro7 zuordnen koennen.

    Hier mal ein Beispiel:

    Sat1-EPG auf folgenden Frequenzen:
    S27 354MHz
    S31 386Mhz
    S30 378Mhz
    S28 362Mhz
    S29 370Mhz
    Pro7-EPG auf folgenden Frequenzen:
    S27 354MHz
    S31 386Mhz
    S30 378Mhz
    S28 362Mhz
    S29 370Mhz
    und zusaetzlich auf S38 442Mhz
    In einem aelteren Archiv von mir hab ich die EPGs auch schon gefunden, scheinen also schon eine Weile mit ausgestrahlt zu werden. Nur wieso macht die KDG das ?
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

    S27 = ASTRA-Transponder 67 (PREMIERE)
    S28 = ASTRA-Transponder 65 (PREMIERE)
    S29 = ASTRA-Transponder 69 (PREMIERE)
    S30 = ASTRA-Transponder 81 (PREMIERE)
    S31 = ASTRA-Transponder 83 (PREMIERE)

    KD zieht diese Transponder nur (fast) 1:1 ins Kabel rüber, und tauscht dabei lediglich NIT, PAT und SDT aus.

    Die Frage sollte also eher lauten, warum PREMIERE EPG-Daten für ProSiebenSAT1 überträgt. Das dürfte in der historischen Zusammengehörigkeit der beiden Sender begründet sein (ehemals alles "Kirch").

    ProSiebenSAT1 verwendet ja schliesslich auch bis heute dieselbe ONID (Original Network ID) wie PREMIERE, die übrigens bei DVB auf "BetaTechnik" registriert ist. Und auch das aktuelle ProSieben HD Programm auf ASTRA verwendet diese ID:

    133:6:658=BetaDigital;ProSiebenSat.1;ProSieben HD;1

    Ich schätze mal, dass PREMIERE und ProSiebenSat1 immer noch beide dieselbe Firma (BetaDigital) mit der technischen Sendeabwicklung für die digitale Ausstrahlung beauftragen. Und die fasst eben wohl auch die EPGs ihrer beiden Kunden zusammen...
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

    ..so isses. Auf dem tranponer, wo pro7 morgen (bzw. heute ;) ) sein hdtv ablässt, sind die gleichen beta digital einträge.

    Program Association Table
    PAT Version Number: 5
    Transport Stream ID: 6 (0x0006)

    NIT: 19.2E 11.436 GHz Vertical 22000 5/6 QPSK
    Network Information Table
    Network Name: BetaDigital
    Network ID: 133 (0x0085)
    Transport Stream ID: 2 (0x0002)
    Original Network ID: 133 (0x0085)
    DVB-S Orbital Position: 19.2E
    Frequency: 11.798 GHz
    Modulation: QPSK
    Polarity: Horizontal
    Symbol Rate: 27500 MSps
    FEC: 3/4
    Current Network: True

    Service List Descriptor
    Service: 8 (PREMIERE START) digital television service
    Service: 10 (PREMIERE 1) digital television service
    Service: 11 (PREMIERE 2) digital television service
    Service: 43 (PREMIERE 3) digital television service
    Service: 9 (PREMIERE 4) digital television service
    Service: 29 (PREMIERE 5) digital television service
    Service: 41 (PREMIERE 6) digital television service
    Service: 20 (PREMIERE 7) digital television service
    Service: 150 (UK HITS) digital radio sound service
    Service: 155 (SOFT ROCK) digital radio sound service
    Service: 154 (ALTERNATIVE ROCK) digital radio sound service
    Service: 152 (HARD ROCK) digital radio sound service
    Service: 163 (CLASSIC ROCK) digital radio sound service
    Service: 151 (DEUTSCHE CHARTS) digital radio sound service
    Service: 162 (SCHLAGER) digital radio sound service
    Service: 166 (70ER/80ER) digital radio sound service
    Service: 167 (50ER/60ER) digital radio sound service
    Service: 156 (LOVE SONGS) digital radio sound service
    Service: 148 (JAZZ) digital radio sound service
    Service: 146 (DINNER PARTY) digital radio sound service
    Service: 147 (KLASSIK) digital radio sound service
    Service: 149 (COUNTRY) digital radio sound service
    Service: 164 (NEW COUNTRY) digital radio sound service
    Service: 153 (SOUL CLASSICS) digital radio sound service
    Service: 145 (BLUES) digital radio sound service
    Service: 157 (REGGAE) digital radio sound service
    Service: 159 (R&B/HIP HOP) digital radio sound service
    Service: 165 (DANCE) digital radio sound service
    Service: 158 (SPECIAL EVENT) digital radio sound service
    Service: 3968 () data broadcast service
    Service: 3500 (CPT_TP69) data broadcast service
    Service: 3600 data broadcast service
    .
    .
    .
     
  4. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

    Genau und die Geschichte war ja:

    BetaTechnik -> BetaDigital -> DPC

    DPC betreibt den Uplink für Premiere, Pro7 und anderen, so das die "Grunddaten" (EIT, SDT, NIT) auf allen betrieben Transpondern gleich sind.

    whitman
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

    Achso, und DPC ist ja inzwischen im Besitz von ASTRA. Wenn also ASTRA für ProSiebenSat1 die technische Realisierung des HDTV-Simulcast durchführt, dann läuft das wohl über DPC, welches sich bisweilen auch noch "BetaDigital" nennt...
     
  6. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.478
    Ort:
    München
    AW: Was macht EPG von Pro7 bei KDG ?

    Steht auch in den News zu den HD Übertragung, das DPC den Uplink übernimmt.

    whitman
     

Diese Seite empfehlen