1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was kommt mich am günstigen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von GonzoTM, 15. Mai 2006.

  1. GonzoTM

    GonzoTM Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hoi,

    nettes Forum habt ihr auch informativ nur leider habe ich nix gefunden was meine Fragen komplett beantwortet...

    Also es geht da drum ich will in unserem neuen Haus 7 Räume verkabeln.
    Was ist besser?

    1.Wenn ich mir eine Schüssel mit Quad LNB hole und die dann über einen Verteiler an einem Anschluss laufen lasse (mir wurde mal erzählt das die die dann am Verteiler hängen immer nur Horizontal ODER vertikal schauen können Sprich wenn einer das schaut kann der andere nicht das andere schauen ;) is ja mal wieder toll formuliert :) )

    Oder wenn ich mir eine Schüssel hole un 2 LNB über so einen Doppelhalter befestige?

    2.Und ab wieviel Meter Kabel ist es Sinnvoll einen Verstärker einzubauen?
    3.axo un weil ich grad dabei bin lohnt es einen überspannungsschutz einzubauen?

    Ich danke euch schon jetzt mal für eure Ratschläge

    Gruß

    Gonzo
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Hallo, GonzoTM,
    Du solltest für den Empfang eines Satelliten ein Quattro lnb und einen Multischalter 5/X kaufen, minimal 5/8 besser 5/16 und jeden Raum mit zwei Koax-Leitungen versehen, wegen der Möglichkeit Twin Receiver zu betreiben, bei Multifeedempfang z.B Astra/Hotbird brauchst Du einen 9/8 oder 9/16 Schalter, Verstärker werden nicht benötigt, das macht der MS.,
    der Überspannungsfilter macht keinen großen Sinn, wichtig ist eine vernünftige Erdung und eine Überspannungsversicherung.
    Gruß, Grognard
     
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Hallo und Willkommen,

    zu 1.
    Das ist beides nix.
    Das erste ist Bastellstunde, und das zweite geht auch nicht, da beide LNBs den gleichen Raum einnehmen müssten, und das ist unmöglich.

    Du solltest Dir eine Schüssel kaufen, ein Quattro-LNB und einen aktiven Multischalter mit 4 Sateingängen und minimum 8 Ausgängen.

    Da ein aktiver Multischalter automatisch genau richtig verstärkt, fällt Punkt 2 ganz weg.

    Das Kabel sollte jedoch gut sein, also auf 100 Meter länge und einer Frequenz von 1750 MHz nicht mehr als ~27 dB dämpfen und doppelt geschirmt sein.

    Die Anlage muss dann noch nach VDE geerdet und an den Hausausgleichspot. angeschlossen werden. Dabei die VDE ganz genau beachten, da sonst im Ernstfall die Versicherung nicht zahlen braucht. Auch muss in der Versicherung drin stehen, das nicht nur bei direkten Blitzeinschlag gezahlt wird, sondern die Schäden durch Überspannung infolge eines Blitzeinschlages. Da solltest Du Dich genau bei Deiner Vericherung beraten lassen.

    digiface
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Mir und mich verwechsele ich nich.:winken:

    Am günstigsten kommen Dir 4 08/15 Schüsseln mit Twin LNB aus dem Baumarkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Wieso das denn? Single LNBs sind doch viel billiger und mit sieben Individualantennen kann sich dann sogar noch jeder selber entscheiden, welchen Sat er gerne sehen möchte:love:
    Und wenns noch billiger sein soll, einfach den Ratschlägen von Satfuzi folgen: Klick

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2006
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Na das mit den 7 Einzelanlagen ist schon richtig, aber das sieht an einem Neuen Haus recht bekloppt aus.
    Soweit wollte ich doch nicht gehen.
    Das mit dem Topfdeckel ist schon alt.
    Das wurde aus Waschkesseldeckel in der SBZ auch gemacht, da es in der DDR ja offieziel keine Satschüsseln zukaufen gab.
    Jedenfalls ist mir das nicht bekannt.
    Das funzt auch.:D
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Das reicht nicht!!

    Wenn ich schon mehr als zwei Schüsslen sehe, die genau die gleiche Flucht haben, kann ich das nicht verstehen.

    Da kenne ich ein Haus, eine Ecke, 4 Schüsseln, 4 Wandhalterungen und die Kabel höngen da so lose an der Wand rum, das sieht aus !!!!!

    digiface
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.554
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    Jeder will eben seins haben.
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    :D:D:D

    Ja, jedem das seine! :D:D

    digiface
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Was kommt mich am günstigen?

    In der "Sat & Kabel" war mal ein prämiertes Foto drin, wo ein Mehrfamilienhaus abgebildet war, Dreistöckig, mit schätzungsweise 18 Wohneinheiten.

    Da war die komplette obere Hälfte der Giebelseite mit Satantennen zugepflastert. War wahrscheinlich für jeden Haushalt eine. Alle Antennen waren etwa gleich groß, waren alle mit jeweils einem Wandhalter befestigt und schauten alle in die gleiche Richtung.
    Von den Antennen aus gingen dann zwei Armdicke Kabelstränge einmal links und einmal rechts um die Hausecke rum.

    Früher dachte ich ja schon mein Nachbar wäre doof, der sich zwei 100er Antennen genau übereinander montiert hat um damit jeweils Astra für die untere und die obere Wohnung zu empfangen.

    Aber seitdem ich das Foto gesehen hatte, wundert mich eigentlich nichts mehr :D

    Dagegen ist dem hier ja sogar noch ein gewisser Sinn zu entlocken...
    [​IMG]

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen