1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ukroll96, 22. November 2005.

  1. ukroll96

    ukroll96 Guest

    Anzeige
    Nu isses passiert, "the worst case" ist eingetreten, wir haben eine Kanzlerin und was für eine?

    397 Stimmen hat sie bekommen, auch nicht gerade ein Vertrauensbeweis.

    Was erwarte ich? Nix. Was will ich auch erwarten von einer Frau ohne Regierungserfahrung, Hausmacht oder breite Basis in der Bevölkerung?

    Kann irgendjemand zusammenfassen, wofür Frau Merkel steht? Ich kann es nicht!

    Was sollte sie als erstes anpacken? Bekämpfung der Arbeitslosigkeit wäre ein feines, erstes Ziel, aber die "Vorfahrt für Arbeit" hat sich ja inzwischen in ein "Fahrverbot" verwandelt. Statt dessen soll ja der Haushalt saniert werden, damit man die Maastrichtkriterien wieder einhalten kann, obgleich man davon ausgeht, dass das nicht vor 2007 klappen wird.

    Was kommt auf uns zu? Ich erwarte von Frau Merkel, daß sie weiterhin von der Kritik der Massenmedien verschont wird und deswegen ihre völlig inhaltslose Politik in Gestalt einer Art "großen Moderatorin" eine Weile betreiben wird. Also nahtlos da fortsetzen wird, wo Medienkanzler Schröder aufgehört hat.

    Es wird nichts besser werden. Man schreibe sich die wichtigen Zahlen auf, wie Staatsverschuldung, Bruttosozialprodukt, Reallohn, Arbeitslosenquote, Steuern usw.

    Von Merkel kenne ich eigentlich nur ihre wirtschaftspolitische Einstellung – was sie zu den wesentlich wichtigeren Politikfeldern Familienpolitik, Umweltpolitik, Integrationspolitik und Bildungspolitik zu sagen hat, ist mir bisher noch nicht klar.

    Merkel ist unfähig dieses Amt auszuüben, das wird so manchem noch klar werden. Trotzdem wird es nicht ihre Politik sein, die Deutschland weiter niedergehen lassen wird.

    Was ich bisher immer von ihr gesehen habe: schlechtes Auftreten, Scheinheiligkeit, Amerika ist ihr wichtiger als Deutschland (immerhin ist sie Deutschland in den Rücken gefallen, und wäre sie zu dieser Zeit Kanzlerin gewesen, eine ganze Menge Särge hätte Deutschland unter die Erde bringen müssen) usw.

    Mir tun wirklich die Frauen leid, endlich wird mal eine Frau Kanzlerin, und dann eine Merkel. Echt traurig.

    Ist Merkel alles, was wir zu bieten haben? Peinlich, peinlich, peinlich...

    Auf Grund des Koalitionsvertrages hab ich jede Hoffnung verloren, dass der Kahn Deutschland je wieder Fahrt aufnimmt, geschweige denn mal ins Dock kommt und ordentlich instand gesetzt wird.

    Ich hingegen hoffe auf diese anderen, ihre Kollegen, dass sie die Pfarrerstochter schön im goldenen Käfig behalten bis diese Große Kapitulation, sorry, es heißt ja Koaliton, ihr schnelles Ende gefunden hat.

    Sie wird den "Job" nicht meistern (was der Achtung der Fairneß halber nicht allein an ihr liegen wird), und meine persönlichen Erwartungen an Frau Merkel sind zwar vielfältig, werden sich allerdings in realiter etwa auf dem gleichen Niveau wie auch bei ihren Amtsvorgängern seit 1981 bewegen.

    In 100 Tagen wird die erste Bilanz gezogen werden und ich befürchte das Schlimmste.

    Wann waren nochmal Neuwahlen? ;)

    Und am Ende wird auch die SPD ihre Quittung für das Umfallen erhalten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. November 2005
  2. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Oh mann, jetzt gib ihr doch erstmal eine Chance! Mal sehen, wo wir in einem Jahr stehen. Ich denke schon, dass sich etwas zum Positiven ändern wird.
    P.S.: der worst case wäre gewesen, wenn dieser olle Kommunist aus Hannover weiter Kanzler gewesen wäre!

    [​IMG]

    Ich habe auch geheult, aber aus Freude!
     
  3. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Schröder und Kommunist?

    Und die Erde ist eine Scheibe!
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    @ukroll, welche Politik würdest Du gutheißen bzw. welcher Anhänger einer Partei bist Du?
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Ich werde die erste Bilanz gleich mal morgen ziehen.
     
  6. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    @Eike: Ich bin seitdem ich wählen darf, keiner Partei zugetan und Wechselwähler. Das, was jetzt zusammengeklaubt wurde von SPD/CDUCSU ist nicht mein Programm und bin mit diesem überhaupt nicht einverstanden.

    Hingezogen hat es mich eigentlich immer zur SPD, aber das ist vorbei, bereits seit dieser Wahl.

    Ich vermisse schon den sozialen Aspekt, obwohl jetzt bestimmt wieder kommt, das können wir uns nicht leisten. Da bin ich anderer Meinung, aber in Zeiten, wo das Kapital bestimmt, muss das wohl so sein. Mal schauen, ob Steinbrück das einhält, was er bei Berlin-Mitte dem feinen Herrn Hundt so um die Ohren gehauen hat. Ich hoffe es, aber der Glaube daran fehlt mir.

    Ich würde eine gesunde Mischung aus sozialer Verantwortung, Investition, Kürzung der wirklichen Brocken bei Subventionen, etc. gut finden und nicht das, was jetzt abgeht. Die die schon nix haben, werden massiv belastet, die die viel haben, behalten/bekommen immer mehr.

    Bei den nächsten Wahlen, sofern das Programm stimmt, werde ich vermutlich links wählen, SPD ist mir mittlerweile zu schwarz, CDU geht nicht, FDP mal schauen, was die vorlegen.

    Die Argumente gegen links ziehen nicht mehr und der Wähler wird das wohl auch so wahrnehmen, schliesslich haben wir u. a. ja jetzt nicht nur einen Oscar von der Saar, sondern auch Oscar von der Isar :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. November 2005
  7. Roquet

    Roquet Guest

    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    WAS hat das mit dem Titel hier zu tun!!
    OFF TOPIC!:mad:
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.630
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Was bisher raus kam, gefällt mir nicht. Merkel hat mir zuviel aufgegeben, um Kanzlerin zu werden, das ist ein fader Beigeschmack.
    Bei mir ist es komischerweise genau wie 1998: da war ich froh das Kohl weg war, aber nicht so froh dass Schröder kam.
    Jetzt ist es ähnlich: Freude über Schröders Abgang, aber große Skepsis gegenüber GK-Merkel.

    Was mich am meisten geschockt hat war der "Haushaltskuchen" der in der Berlin-Mitte Sendung letzten Do. gezeigt wurde! 88M€ gehen NUR für Rentenzuschüsse drauf ! Das kann's doch wohl nicht sein. Und hier sind Union und SPD gleich schlimm, die schleimen nämlich die Rentner voll.
    Das Rentensystem ist doch jetzt schon im Eimer. Und da wollen die Herrschaften nix ändern.
    Fazit: ich bin jetzt noch zufriedener mit meiner Wahl am 18.9. Ich hab keiner dieser beiden Bremsklotzparteien gewählt, und werde es so schnell auch nicht tun.
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Was oder wer soll jetzt kommen?? Ähnschie? Die kommt nicht mehr.;):eek:

    Wieder Ernst:
    Es ändert sich nichts, es sind doch nur die nächsten an der Macht,
    die sich jetzt die Taschen vollschaufeln.
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was kommt jetzt? A. Merkel ist Kanzlerin

    Jedem steht es frei, selbst Politiker zu werden. Ist aber am Anfang mit Arbeit verbunden.
     

Diese Seite empfehlen