1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was kann das sein, wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von astranase, 11. Oktober 2006.

  1. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    Ehe ich hier jetzt einen riesen Beitrag poste .... eine Frage vorab mal in die Runde.
    Kann eine Funkantenne (so eine ellenlange Rute) auf einem gegenüberliegendendem Dach den Empfang (ganz krass im lowband ..... aber auch abgemildert im highband) stören? ..... trotz vollem Pegel in Qualität und Stärke, Qualität bricht aber oft aus dem vollen Pegel auf Null und sofort wieder hoch und das in Bruchteilen von sec., im Highband sind die Störungen ganz krass ... DW-TV ist dann oft sogut wie nicht mehr zu empfangen (trotz der vollen Pegel).
    Die Störungen treten immer sporadisch auf ... mal drei Minuten, mal ne halbe Stunde ...... ohne feste Tag oder Nachtzeiten.
    Mir gegenüber liegt fast genau in Astrarichtung so eine Antenne .... Entfernung so um die hundert Meter.
    Langsam macht das Hobby keinen Spaß mehr, alles geprüft alles ... so weit ich es ermessen kann OK ..... Geräte derzeit Grundig Twin LNB an einem 60iger Blech und Digicorder.
    Was kann ich tun, was kann das sein? BITTE HILFE oder ich schmeiß den Mist vom Balkon und spring hinterher:wüt: ..... ******* Erdgeschoss:D
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    Hmm, glaube ich eher nicht so dran. Stören könnte eine Richtfunkstrecke, ziemlich sicher aber nicht breitbandig. Ferndiagnose ist schwierig, eine Funkeinstrahlung ließe sich mit einem Spektrumanalyzer nachweisen. Vielleicht hat lediglich das LNB einen Schuß...
     
  3. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    "Spektrumanalyser" .. wie könnte man das bewerkstelligen? wer macht sowas? (früher gab es ja mal den Funkentstördienst)

    "LNB nen Schuss"? ... naja ich habe in den nächsten Tagen/Wochen die Gelegeheit ne 33 Schüssel von Technisat leihweise zu bekommen ..... da werde ich mal einen der beiden Twinanschlüsse anstöpseln und zur Not auf dem Balkon "Verschiebebahnhof spielen".

    "Richtfunkstrecke?" eher auch nein, ich wohne im Erdgeschoss und das Haus gegenüber - Betonplatte - (mit der Funke drauf) hat 6 Etagen .... da dachte eher das ich etwas abgeschirmt wäre?!.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    Ein (störendes) Funksignal bzw. mehrere davon haben immer eine begrenzte Bandbreite, das ist der Punkt. Wäre dies die Fehlerursache, ließe sich der Peak des Störsignals auf einem/dem Spektrumanalyzer (eines Meßreceivers) darstellen. Sowas hat jeder Fachinstallateur für Satanlagen. Nun schreibst Du aber von recht breitbandigen Störungen, die sich sowohl übers Low- als auch über´s Hi-Band ziehen. Das wiederum hört sich nicht nach störenden Funksignalen an, sondern eher nach Störungen, die aus der Mischstufe des LNB kommen könnten. Werden dort Frequenzteppiche erzeugt, können die Oberwellen störend auf weiten Teilen eines Bandes liegen. Wenn Du die Möglichkeit hast, solltest Du Dir mal die Empfangssituation mit einem anderen (z.B. ausgeliehenen) LNB anschauen.
     
  5. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    Jo Schüsselmann, das werde ich tun .... .
    Hab ja sogar noch ein 60iger Blechle im Keller zu liegen .... warte aber mal auf die 33iger weil ich die im Falle des Falles leicher verschieben kann.
    Fehler vorhin ... meinte natürlich DW-TV im Lowband besonders krass.
    Die Störungen im Highband machen sich bemerkbar in dem einzelne Klötzchen auftreten, bzw. beim Radio der Ton kurz ausfällt.
    Wenn ich dann auf DW umschalte ist meist nur Klötzchesalat bis Schwarzbild zu sehen ... ,wenn ich genaueres weiß .. lasse ich es Dich wissen .... wenn nix läuft muss ich mal nachdenken ob ich nen Satfritzen kenne ... aber wenn der da ist, ist sicher die Störung weg, ist die Störung da .... naja ... ist halt wie im richtigen Leben:rolleyes:
     
  6. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    So .... also ich habe heute das 33iger Blech welches ich gestern leihweise erhielt auf meinem Balokon aufgestellt ... und .... siehe da die Störungen sind nur an meiner alten Anlage:eek: :(
    Obwohl ich das Ding einfach nur so dahinstellte, der Pegel auch nicht so hoch wie bei mir (Grundig Twin LNB am 60er Blech) war, gab es keine Tonausfälle mehr beim NDR und ... was der Beiweiß war, DW TV lief über die 33iger (bei schwachem Pegel) während bei meiner Anlage trotz fast 100% Pegels das Bild fast nur aus Pixeln oder Schwarzbild bestand.
    Prüfe nun morgen noch die Kabel durch, welche ich nun provisorisch anschließen werde und werde wohl entweder mein altes Single LNB ausgraben oder mich nach nem neuen Twin oder Quad umsehen.
    Danke aber nochmal an dieser Stelle an alle die mir versuchten in den letzten Monaten zu helfen:winken:
     
  7. astranase

    astranase Gold Member

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    1.219
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was kann das sein, wer kann mir helfen?

    Tja nochmal zu meinem ehemalgem (?! hoff!) Problem.
    Habe heute mein Twin mal genauer in Augenschein genommen, Ursache könnte wohl oxidiertes Kupfer von der Leitung sein.
    Ein Anschluss lag innen absolut gün, der Zweite leicht beschlagen und da ich derzeit nur einen einen Anschluss nutze ... darf mal gerätselt werden an welchem ich war:eek: :D
    Evl. mein Fehler ... hatte ja die Leitungen schon mal getauscht .. aber eben außen am LNB womit ich wohl von Sche..e auf Kac.ke wechselte:eek: :D
     

Diese Seite empfehlen