1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist los mit SONY?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von ghauer, 29. Dezember 2007.

  1. ghauer

    ghauer Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Forengemeinde!

    Ich bin prinzipiell ein SONY-Anhänger, kann es aber nicht wirklich faktisch erklären. Ihr kennt das sicher, eine Marke spricht einen einfach irgendwie an, Bauchgefühl etc.

    Nun suche ich nach einem neuen Fernseher mit Full-HD, 24p, 100Hertz, Umgebung nicht ganz dunkel, weswegen wohl ein LCD die bessere Wahl wäre, Sitzabstand ca. 4 Meter, Empfang über Sat.

    Wenn ich mir die unzähligen Zeitschriften und Tests durchlese, taucht SONY selten bis nie auf, die ganzen Diskussionen und Anfragen drehen sich meist um Geräte von Loewe, Philipps, Panasonic, Samsung, etc.

    Ist SONY bei den neuen Fernsehstandards einfach nicht auf der Höhe der Zeit oder an was liegt es? Soll ich zur Zeit lieber die Finger von Sony lassen?

    Für Eure Tipps danke ich Euch schonmal sehr...

    Guido
     
  2. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Was ist los mit SONY?

    mir scheint du hast die letzten jahre verpennt ;)

    sony hat in allen bereichen qualitätsmäßig stark nachgelassen, das hab ich auch so bestätigt gekriegt von einem sony-mitarbeiter der defekte geräte mit garantie reparieren darf. die verbauten teile sind nicht mehr das was sie mal waren, sony stand mal für qualität, aber diese zeiten sind vorbei. man lebt noch vom gutem namen.....mehr nicht.
     
  3. Atomium

    Atomium Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Mitten im Ruhrgebiet
    AW: Was ist los mit SONY?

    Hatte mir Gestern einige Flachbildschirme angeschaut. Darunter Panasonic, Philips und Loewe. Ich konnte mir die Unterschiede in HD, Kabel und Digital Sat anschauen. Der Lowe hat ein sehr gutes Bild und ein klasse Ton in allen Bereichen. Auch die Funktionen integrierter HDTV Empfänger und die nachrüstbare Festplatte haben mich schon sehr beeindruckt.
    Bemerkenswert ist aber auch der Preis. Da liegt man so ca. 1300,-Euro über Pana und Philips.
     
  4. vsk

    vsk Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    AW: Was ist los mit SONY?

    Solche Geschichten hört man seit 30 Jahren....

    In den auf AV-Hardware spezialisierten Foren (also nicht im DF-Forum) findest du genauso viel über Sony wie über die anderen Hersteller.
     
  5. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Was ist los mit SONY?

    das sind keine geschichten, das ist eine quelle die ich persönlich kenne, die sehr gut beurteilen kann wie stark die qualität nachgelassen hat. natürlich sind die anderen hersteller auch nicht die besten gibt ja einige die nur noch vom gutem namen leben, aber der qualitätsvorsprung und auch innovationsvorsprung, den sony mal hatte, existiert nicht mehr. ;)
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.544
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Was ist los mit SONY?

    Der Sony KDL 40/46/52 x3000 bzw.3500 hat all die gwünschen Merkmale und ist damit auf der Höhe der Zeit.
    Ich empfehle dir mal dieses Forum.... http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=133
     
  7. Cayucos

    Cayucos Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    Sharp LC-42XL2E
    Denon AVR-2308
    Canton Chrono Lautsprecher
    AW: Was ist los mit SONY?

    Ich wollte mir vor kurzem auch einen neuen Fernseher, Receiver, etc kaufen und liess mich in einem unabhängigen Fachgeschäft beraten (die haben alle gängigen Geräte vor Ort). Mein Favorit war ein Sony KDL-x3000 oder x3500, bin eigentlich (aus früheren Erfahrungen) eher Sony-freundlich eingestellt.

    Der Berater erklärte mir, dass Sony den techn. Vorsprung eingebüsst habe und vor allem vom guten Marketing lebe. Sony produziert die Fernseher offenbar nicht mehr selbst, sondern lässt in China produzieren, was eine Erklärung dafür sein mag. Andere Hersteller, wie z.B. Sharp, produzieren selber in hochmodernen Produktionsstätten in Japan.

    Ich habe mich schliesslich für einen Sharp LX-42XL2E entschieden und bin sehr zufrieden damit.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Was ist los mit SONY?

    SONY hat seit jahren das geld nur noch in die PLAYSTATIONs gesteckt !
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.544
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Was ist los mit SONY?

    Sind die neuen Sony durch die neuen 10 Bit Panel nicht wieder ein Stück vorraus?
     
  10. vsk

    vsk Senior Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    151
    AW: Was ist los mit SONY?

    @cayucos: Die meisten Geräte der Unterhaltungselektronik werden heute in China zusammengebaut. Bei LCD-Bildschirmen arbeiten Sharp und Sony zusammen.
    http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/297198.html?nv=cd-topnews
    Kann es sein, dass der Berater in Wirklichkeit ein Firmenangehöriger von Sharp war? Das soll jetzt keine Verschwörungstheorie werden, aber das kommt wohl wirklich vor, dass Berater externer Firmen so bei Händlern auftreten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen