1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Docbeat1977, 8. September 2008.

  1. Docbeat1977

    Docbeat1977 Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo was ist Kabelfernsehen ?

    ich war bis 1999 Kunde bei KabelNRW / ISH und ales war OK, Kabelfernsehen Analog und Digital immer 100%

    seit 2000 wohne ich jetzt im Ruhrgebiet, Oberhausen. Unsere Wohnungsvermieter eine Gemeinnützige Wohnungsbau eG in Oberhausen Osterfeld hat für das Kabelfernsehen ein Kabelfernsehenbetreiber der für die Wohnungsgesellschaft das Kabelfernsehen betreibt. DVB-T ist laut Mietvertrag VERBOTEN - da Antenne in der Wohnung , auf Schriftliche Anfrage verschiedender Mieter "T-Home VDSL fürs Fernsehn" auch.(( zum gemeinen Internet Surfen nicht )Andere Kabelbetreiber wie ISH natürlich auch nicht erlaubt

    Bei uns ist das Analog Programme sehr stark verrauscht. :-(
    Digital ist es auch nicht viel besser :)

    die Bildqualität liegt bei 544 - 704 - 720 Zeilenanzahl, je nach Programm und Format

    Frage
    Liegt Pal nicht bei 625 Zeilenanzahl ?
    Muss ich mir das gefallen lassen, verrauschte Bilder ?
    was muss überhaupt eingespeißt werden an Programme ?


    vielen dank fürs Lesen und die Antworten

    cu - Docbeat1977
     
  2. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.054
    Ort:
    Birkenfeld/Nahe
    AW: WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

    Es kann dir doch keiner verbieten, deinen Fernseher mit einem DVB-T-Receiver und einer Zimmerantenne zu bestücken. Ebenso kann dir keiner untersagen, bei der Telekom einen Vertrag für T-HOME Entertain zu unterschreiben. Einzig das Anbringen ewiner Sat-Anlage kann untersagt werden, wenn diese die Fassade des Hauses "verschandeln" würde. Eine Mini-Schüssel auf einem eventuell vorhandenen Südbalkon kann dir eigentlich auch keiner verbieten.

    Wenn der Kabelempfang wirklich so grottenschlecht ist, solltest du die anderen Mieter mobilisieren. Das könnte aber sehr schwer werden.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

    Wenn im Mietvertrag drinn steht das DVB-T verboten ist würde ich mir eine Satantenne anbauen.:D (ist ja kein DVB-T:p )
    IPTV kann Dir niemand verbieten, es ist nur fraglich ob es bei Dir überhaupt möglich ist.
    Wenn das Kabelfernsehen nicht richtig funktioniert dann solltest Du das auch melden und wenn die sich nicht rühren die Kabelgebühren einbehalten bis dies in Ordnung gebracht wird. (auch wenn das in der Miete ist!)

    Gruß Gorcon
     
  4. elchris

    elchris Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    500
    AW: WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

    Es gibt für dich eine Möglichkeit mit zwei Folgen:

    Rufe an und werde laut.

    a.) Er gibt dir die Nummer einer guten Fernsehtechnikerkiste, die gute Satanlagen verticken (like Gewofag München)

    b.) Er motzt zurück und verbietet dir Sat.

    In beiden Fällen wird die Miete um den Betrag der Gemeinschaftsanlage vorbehaltlich einbehalten und eine Satanlage hingebaut.

    Denn da wird für oft uralte gammelige Analog-Aufbereitungsanlagen ein Preis verlangt, der einem Rückkanalfähigen Breitbandkabel vom Fremdanbieter ebenbürtig ist. Das ist wucher und würde einer richterlichen Überprüfung sicher nicht stand halten. Wer gleich direkt ein VERBOT für alles andere ausspricht, sollte - da solltest du die Nachbarn aktivieren - den Zorn der "Kunden" spüren.
     
  5. Bökelberger

    Bökelberger Talk-König

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    6.001
    Ort:
    Bad Marienberg
    AW: WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

    :LOL:
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: WAS ist Kabelfernsehen ??? kein Witz !!

    PAL ist eine Farbnorm und keine Auflösung.

    Bei uns wurde analog mit PAL-Farbe gesendet bei 625 Zeilen, davon 576 sichtbar, der Rest Austastlücke, Datenzeilen etc.

    Im digitalen SD Format hast du also maximal 720x576 Pixel, Horizontal kann dabei skaliert werden (352, 480, 544, 640, 704, 720 sind DVB-üblich).

    Die Auflösung einer DVD ist 720x576 oder 352x768.

    Für den "NTSC"-Rest der Welt (USA, Asien...) gilt: 525 Zeilen, davon 480 sichtbar, ersetze also bei DVB/DVD vertikal 576 durch vertikal 480, sonst gleich wie oben. Jetzt weisst du auch warum HD in USA und Japan in Gegensatz zu uns der Knüller ist: Da war das SD Bild knapp 20% schlechter als bei uns... plus mangelnde Farbtreue.

    Rest siehe Wikipedia :)

    Gruß, H.Th.
     

Diese Seite empfehlen