1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist eine Flachantenne?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von x-man, 17. September 2001.

  1. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Anzeige
    kan man damit eine´Satschüssel(nur für astra) ersetzen?
     
  2. Ketzer

    Ketzer Senior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Deutschland
    Ja. Flachantennen haben die gleiche Funktion wie eine Satellitenantenne, es kommt jedoch ein anderes Prinzip der Signalbündelung zum Einsatz.

    Für die Praxis bedeutet dies, dass eine 50 x 50 cm Flachantenne ungefähr die Leistung eines 55 cm Offsetspiegels hat. Es gibt die Flachantennen hauptsächlich von TechniSat (47 x 47 cm, "Satenne"=nur analog, "Digitenne"=nur Astra digital) und Kathrein (50 x 50 cm, "BAS60" & "BAS62", analog und digital). Kleinere Flachantennen, z.B. von Galaxis sind IMHO nicht zu empfehlen.

    Die Technisat-Antennen sind leicht und günstig, haben aber den begrenzten Frequenzbereich. Kathrein ist etwas teuerer und schwerer, ist aber mit einem Universal-LNB ausgestattet. Für stationären Empfang würde ich daher Kathrein empfehlen.
     
  3. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Danke für deine Antwort!

    Wie sieht so eine Flachantenne etwa aus?
    Kann ich sie einfach auf mein Balkon Richtung Astra hinstellen?
    Oder muß sie irgendwie speziell angebracht werden(auf dem Dach oder so)?

    Ich würde mir evtl. so etwas anschaffen wollen, falls mein zukünftiger neuer Vermieter etwas gegen Satschüsseln hat.

    Was würde eine durchscnittliche Flachantenne für den digitalen Astra-Empfang etwa kosten?

    p.s.:ich persönlich finde Satschüssel auch ziemlich häßlich.
     
  4. Landstalker

    Landstalker Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berlin
    Ich habe eine Kathrein BAS-62, die ich wirklich empfehlen kann (Sehr gute Verarbeitung, praktische Kabelzuführung).
    Die Flachantenne ist quadratisch (Kantenlänge 50cm), ungefähr 8cm dick und wird im Prinzip wie eine normale Satschüssel befestigt. Voraussetzung für das Aufstellen auf einem Balkon ist also auch freie Sicht zum Satelliten. Der Vorteil liegt natürlich darin, daß keine LNB-Halterung benötigt wird und man nach vorn nicht soviel Platz braucht.
    Wiegesagt würde ich Dir die BAS-62 empfehlen (das ist die stationäre Variante). Gesehen habe ich sie schon bei MediaMarkt für 299,-.
    Von der Kathrein-Antenne gibt es mehrere Varianten (BAS-60 bis BAS-63). Falls Du da noch Fragen hast, dann schreib einfach.

    [ 19. September 2001: Beitrag editiert von: Landstalker ]
     
  5. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Danke dir ebenfalls Landstalker!
    Jetzt weiß ich einigermaßen bescheid darüber.
     
  6. gilsdorf

    gilsdorf Neuling

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Landstalker,

    kann ich denn an so eine Flachantenne z.B. BS-62 auch zwei Receiver anschließen? In meinem Fall den Receiver für den Fernseher und meinen PC.

    Im Notfall brauch ich nicht beides gleichzeitig.

    Gruß
    Frank
     
  7. Landstalker

    Landstalker Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berlin
    Mit der BAS-61 (mobil) und der BAS-63 (stationär) kann man in der Grundausstattung zwei verschiedene analoge Sender gleichzeitig sehen. Um damit zwei DIGITALE Sender empfangen zu können, benötigt man noch einen UWS-79 Umsetzer (ich habe aber keine Ahnung, was der genau macht).
    Mit der BAS-60 (mobil) und der BAS-62 (stationär) kann man jeweils nur einen Sender empfangen. Dafür braucht man aber für Digitalempfang kein weiteres Zubehör.
    Der Unterschied zwischen den mobilen und den stationären Ausführungen liegt nur in der Befestigungsart (mobil - Gelenkmast, stationär - Rohrschelle)

    @gilsdorf
    Also wenn Du genug Geld hast und unbedingt eine Flachantenne willst, dann nimm die BAS-63 mitsamt dem UWS-79. Das kostet circa. 240 DM mehr als die BAS-62 allein, also insgesamt circa 540 DM.

    P.S.: Ich arbeite NICHT für Kathrein... :D
     
  8. r123

    r123 Guest

    AW: Was ist eine Flachantenne?

    Kennt jemand Preiswerte Bezugsquellen für Kathrein Flachantennen oder kann jemand TechniSat Flachantennen empfehlen?
     
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Was ist eine Flachantenne?

    Schau mal hier. Die Preise bei diesem Shop sind nahezu unschlagbar und es gibt dort sowohl die Flachantennen von Kathrein, wie auch die von Technisat.

    Gruß Indymal
     
  10. r123

    r123 Guest

    AW: Was ist eine Flachantenne?

    Der Shop ist tatsächlich sehr preiswert; danke für den Link.

    Ich habe noch eine andere Frage: Meine Flachantenne sollte nicht so leicht als Sat-Antenne zu identifizieren sein, deshalb will ich das Kathrein Logo auf der Antenne entfernen. Womit kann ich das, ohne dass die Emfangseigenschaften der Antenne Schaden nimmt?
     

Diese Seite empfehlen