1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von busta.rhymes, 10. März 2006.

  1. busta.rhymes

    busta.rhymes Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    Suche einen neuen dvb-s receiver. Soll keine festplatte usw haben.
    Habe momentan ein nonam gerät. Da ich am LCD 32 zoll schaue ist mir die bild qualität zu schlecht. Welcher receiver hat eine ultra geile bild quality im standard tv bereich? Hab gehört Technisat Digit 4s. Oder habt ihr andere vorschläge für mich? Sollte ein guter tuner haben.
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

    Den Digit MF4-S kann ich da eigentlich nur empfehlen. Kein großer Schnickschnack, guter Tuner, gutes Bild, guter Ton und zur Not auch Möglichkeiten um Pay TV nutzen zu können.
    Zudem ist die Bedienung sehr einfach und man muss nicht lange die Anleitung studieren.

    Gruß Indymal
     
  3. busta.rhymes

    busta.rhymes Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

    gehts auch noch billiger mit der gleichen bild qualität? brauch keinen karten slot.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

    Der Preisunterschied zwischen Slots und ohne Slots liegt bei maximal 10-20%.

    Ist also nahezu unrelevant bei einem Preis von 100 Euro. Technisat hat außerdem den letzten Receiver ohne CI Slots vor einiger Zeit aus dem Programm genommen.
    Kannst es ja mal bei Kathrein oder so versuchen. Dort zahlst du für ein FTA Gerät (also ohne Slots) aber wahrscheinlich schon genau so viel.
    Die Low Budget Klasse von Kathrein (UFE XXX) wird übrigens nicht von Kathrein her gestellt und tendiert eher richtung Billigreceiver. Sollte wenn schon ein UFD Modell sein.

    Zudem plant Astra, die über die eigene Plattform übertragenen Sender zu verschlüsseln, solange sich dessen Betreiber dazu überreden lassen.

    RTL und Co würden dann weniger Rechtekosten zahlen und wohl auch etwas weniger Miete. Dafür treibt Astra die "Infrastrukturlosten" dann von den Kunden ein, die die Programme dann wie jedes andere Pay TV auch für einen geringen monatlichen Beitrag abonnieren müssten.
    Wenn du dann noch einen FTA Receiver hast, kommst du nur noch in den Genuss der öffentlich rechtlichen Sender, da die Privaten dann alle zu sind.

    Das muss nicht so kommen, deutet sich aber schon seit einigen Jahren an und kommt mittlerweile in die heiße Phase.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2006
  5. busta.rhymes

    busta.rhymes Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    29
    AW: Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

    ok danke dann mal
     
  6. Benny0583

    Benny0583 Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Was ist der beste DVB-S Receiver ohne schnik schnak?

    Habe neulich eine Sat-Anlage neu aufgebaut und kann die Technisat MF-4S CC uneingeschränkt empfehlen. CI-Slot, Conax- und Cryptoworks-Kartenleser integriert, einfache Bedienung, so dass auch Anfänger direkt klarkommen.

    Viele Grüße,
    Benny
     

Diese Seite empfehlen