1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist defekt?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von elena18, 16. August 2014.

  1. elena18

    elena18 Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    90 er Satschüssel, 2 schielende LNBs 1 Spaun Multischalter SMS 9601 NF
    2 Linux E2 Receiver (einer davon Twin) 1 Techisat HD plus 1 Noname Receiceiver
    1 Samsung TV mit integriertem SAT-Tuner.
    Bei allen Empfangsgeräten gleich: bei einem automatischen Sendersuchlauf
    werden nicht alle Sender gefunden. Es muss manuell nachgesucht werden.
    Aber bei der manuellen Suche nicht die originale Frequenz, z.B. 12574 sondern
    es muss die Frequenz immer um eine oder zwei Stellen erhöht werden.
    Also z. B. Muss nach 12575 gesucht werden und dann werden die Sender die
    auf dieser Frequenz senden auch gefunden.
    Das zieht dich aber querbeet durch. Also auch Frequenzen aus dem Lo und Highband.
    Was ist hier nicht mehr ganz in Ordnung? Eher die LNBS oder der Multischalter
    Alles ist schon deutlich über 5 Jahre in Betrieb und in der Anfangszeit war der
    Fehler nicht vorhanden.
     
  2. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Was ist defekt?

    Wenn bei beiden LNB´s der gleiche Fehler auftritt--> der MS von Spaun
    wenn der Fehler nur bei einer Satposition auftritt-->das jeweilige LNB gegen
    ein neues austauschen (Frequenzversatz)

    edit:
    danke für die detailreiche Fehlerbeschreibung:winken:...sonst eher selten
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2014
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.481
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Was ist defekt?

    Meine Ferndiagnose lautet, dass die Lokaloszillatorfrequenzen der LNBs weggelaufen sind. Eigentlich sollten die Empfangsgeräte das ausgleichen, bis zu 5 MHz Versatz kommen durchaus mal vor.
    Das Problem dürfte nur einen Satelliten betreffen (mit dem SMS9601NF werden zwei empfangen). Verstelle die Frequenz testweise mal noch weiter und beobachte, ab wann es dann nicht mehr funktioniert. Von der unteren und oberen Frequenz nimmst du den Mittelwert. Liegt der um z.B. 6 MHz über dem tatsächlichen Transponderwert, dann geh in die LNB-Einstellungen der Receiver und verändere die LOF. Statt 9750 MHz gibst du dann z.B. 9744 MHz ein, wenn du um 6 MHz daneben liegst. Das musst du für Low- und Highband getrennt machen. Bei anderen Werten machst du das entsprechend anders.
     
  4. elena18

    elena18 Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Was ist defekt?

    Vielen Dank für die tollen Tipps,
    Das mit dem ändern der LOF bringt doch nur etwas wenn sich das Problem auf jede
    Frequenz niederschlägt. Es funktionieren aber bestimmt die Hälfte aller Frequenzen
    Mit der automatischen Suche, d.H. Ich muss nichts korrigieren.
    Verstelle ich jetzt die LOF dann würden doch die Frequenzen, welche ohne Korrektur gefunden werden, nicht mehr gefunden.
    Oder verstehe ich das jetzt falsch?
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.481
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Was ist defekt?

    Ja das verstehst du richtig, du verschiebst damit alle Transponderfrequenzen. Es kann übrigens durchaus sein, dass manche Transponder trotz eines Versatzes gefunden werden. So ein Tuner/Demodulator hat eine bestimmte "Fangbreite".
    Aber bitte kontrolliere doch einmal anhand einer Frequenztabelle, ob wenn du manuell nachstimmst wirklich der gesuchte Transponder gefunden wird und nicht ein anderer.
     
  6. elena18

    elena18 Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Was ist defekt?

    Danke nochmals,
    beide Frequenzen jeweils um 6 MHz verringert und schon ging es.
    Hat übrigens auch bei einem Samsung TV geholfen. Dieser hat bisher nur
    Programme von Astra im Lo-Band gefunden, beim Hotbird gar keinen Sender.
    Jetzt die beiden Frequenzen von Astra und Hotbird jeweils um 6 MHz verringert
    Und schon waren auch die Hi-band Sender von Astra und der ganze Hotbird
    da. In den großen Elektroketten kam übrigens keiner auf diese Idee.
    Deshalb großes Lob an die Spezialisten dieses Forums.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.265
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Was ist defekt?

    Das sind auch Einzelhandelskaufleute und keine Techniker.
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.481
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Was ist defekt?

    Manche haben wohl noch nicht einmal diese Qualifikation.
     
  9. elena18

    elena18 Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Was ist defekt?

    Hallo zusammen,
    ich schon wieder!
    Wenn es mal losgeht mit den Problemen, dann kommt scheinbar alles auf einmal.
    Eine weitere Frage an die helfenden Spezialisten hier:
    Hab gestern meine beiden LNB's begutachtet. Nachdem hier und auch in anderen Foren viel geschimpft wird über die von mir eingesetzten Inovacoms.
    Viele schreiben, dass sich bei diesen nach der Gewährleistung die Schutzmembrane löst. Ich konnte dieses Problem bis jetzt nicht mit diesen
    teilen. Jetzt hat es aber leider mein Astra LNB erwischt und die Membran hängt
    schon zur Hälfte weg.
    Jetzt möchte ich gleich beide mit Inverto Ultra Black ersetzen.
    Passen diese Inverto in meine vorhandene Multifeedhalterung der Inovacoms?
    Beide haben ja einen Feed von 40.
    Muss ich die Schüssel neu ausrichten lassen? Oder nur tauschen und weiter geht's?
    Danke im Voraus für Eure helfenden Antworten
     
  10. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Was ist defekt?

    Muß es gleich Inverto Black Ultra sein? Nicht das deine Receiver noch übersteuern.
    Für die Positionen (19,2° und 13°) reichen auch ganz normale LNB's zB. zu empfehlen Alps oder Smart usw.
    Ansonsten bei allen mit 40er Feed Durchmesser, einfach auswechselln.
     

Diese Seite empfehlen