1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist besser: DVB-T oder DVB-C ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Dune2003, 10. März 2003.

  1. Dune2003

    Dune2003 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi!
    Also ich habe einen Kabelanschuss und möchte auf digitales Fernsehen umsteigen.
    Nun meine Frage:
    [*]Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen DVB-T und DVB-C?
    [*]Welches Verfahren hat die größere Kanalauswahl?
    [*]Was gibt es sonst noch für Unterschiede zwischen DVB-T und DVB-C?
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.990
    Ort:
    auf dem Pluto
    Vorraussetzung für diese Frage ist, dass du in Berlin/Umgebung wohnst.

    Na ja über Terestik bekommst du die Privaten, im Kabel nicht. Die DVB-T Belegung gibt es bei www.garv.de. Im Kabel gibt es alle Öffis, Premiere (Pay-TV), DigiKabel (Pay-TV), und donst mix weiter. Wenn du wirklich digital willst, dann kommt nur ne Schüssel in Frage, aber das ist in einer Großstadt nicht so einfach entt&aum

    Von der Qualität dürfte es wohl beides dasselbe sein....
     
  3. Dune2003

    Dune2003 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Jup, ich wohne in Berlin-Charlottenburg.
    Mir sind halt Sender wie Pro7, Sat1, RTL und sowas wichtig. Ich dachte eigentlich die gäbe es im Kabelnetz und noch viele weitere digitale Sender. Aber dann scheint ja DVB-T besser zu sein, oder?
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    @Dune2003

    digital ist nicht unbedingt besser als analog.
    Digital ist immer mit Datenreduktion verbunden und die Qualität ist abhängig von der Bitrate des Programmes.

    Digital hat den Vorteil, dass pro Kanal mehrere Programme verbreitet werden. Zudem ist das digitale Programm weniger Störungsanfällig beim Empfang, weil bei Digital nur Einsen und Nullen übertragen werden.
    Auch kann ein digitales Programm mit deutlich geringerer Leistung ausgestrahlt werden, was den Senderbetreiber deutlich geringere Energiekosten beschert.
    Im Kabel ist es im Prnzip egal, ob Du ein Programm analog oder digital bekommst. Die Bildqualität bei analogen Programmen ist i.d.R. sehr gut, hängt allerdings davon ab, wie das von der Kabelkopfstation empfangen wird.

    Im Kabel wird in Kürze das Angebot an digitalen Programmen erweitert, sodaß Du im Kabel im Gegensatz deutlich mehr Programme gegenüber DVB-T angeboten werden.

    Letztendlich kommt es darauf an, welche Ansprüche Du stellst. Wenn Du mit den über DVB-T Programmen zufrieden bist, warum dann nicht DVB-T.
    Du benötigst dafür lediglich einen DVB-T-Receiver.
    Aber Sat ist nur unwesentlich teurer und bietet die deutlich höhere Programmvielfalt als DVB-T. Neben der für Sat erforderlichen Hardware ensteht natürlich ein zusätzlicher Installationsaufwand.

    Kabelfernsehen ist mit mtl. Kosten verbunden und zum Empfang digitaler Programme benötigst Du einen DVB-C-Receiver der in etwa soviel kostet, wie eine 1-Teilnehmer-Sat-Anlage (der Installationsaufwand unberücksichtigt).

    Also:
    wenn Du bisher nur Programme mit Antenne empfangen hast, ist DVB-T die einfachste Lösung, da eine Empfangsanlage bereits existiert.

    Wenn Du den Installationsaufwand für eine Sat-Anlage nicht scheust, entscheide Dich für Sat.

    Für Kabel solltest Du Dich entscheiden, wenn eine Sat-Analge aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist.

    Was bei allen Möglichkeiten gleich ist: Du brauchst für den digitalen Empfang immer für jeden Fernseher einen eigenen Receiver (DVB-T, DVB-S bzw. DVB-C).
    Wenn es mehrere Fernseher im Haushalt gibt, ist der Kabelanschluß erstmal günstiger, da hier auch noch analoge Programme eingesoeit werden, weshalb keine zusätzlichen Receiver benötigt werden. Allerdings ist das ein Rechenexempel, denn auf Dauer wird DVB-T bzw. DVB-S nach einigen Jahren billiger sein. Wann genau das ist, hängt von der Anzahl der Fernseher und Videorekorder ab.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Diese Antwort sagt mit guter Formulierung alles Wichtige aus, und sollte zur Verlinkung bei weiteren Anfragen bereitgehalten werden.
    :cool:
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Auch ein lob von mir läc
    Eine sehr gute Erklärung..
     
  7. Dune2003

    Dune2003 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    @mischobo:
    Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.
    Ich meine wir sind am Kabelnetz aber ich würde gerne mal digitales Fernsehen ausprobieren. Also bietet sich DVB-T doch an, oder?
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Dune2003
    Kann man so generell nicht sagen. Es gibt 2 Wege, wie du in den Genuß von DVB kommst. Über Kabel(auch ohne P-Abo), aber da mußt du auf die Privaten verzichten, oder über ANtenne, also mit DVB-T. Dazu ist lediglich eine Box für Selbiges nötig und je nach Entfernung zum Sender eine verstärkte Zimmerantenne oder eine noch vorhandene Dachantenne.
    So, jetzt haste die Wahl. Die Preise bei Boxen für Kabel und Antenne sind nahezu gleich. Verkehrt machen kannste so gut wie gar nix.
    Gruß, Reinhold
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    ... kleiner Tipp zum ausprobieren: bestell den DVB-T Receiver über's Internet, dann kannste den innerhalb von 14 Tagen wieder zurückschicken ...

    @Reinhold Heeg
    ... danke für das Stichwort:
    mit Premiere-Abo hast Du momentan eine Art von Ratenzahlung und bekommst noch 12 Monate Premiere Film- oder Sport dazu. Bei z.B. www.satanlagen.biz bekommst Du den Humax BTCI5900 (Satversion) mit 12-Monats Premiere-Abo (Film oder Sport) für 15 € und die Kabelversion für 25 €. Das Abo schlägt dann mtl. mit 20 € zu Buche (im Jahr 240,- €).
    Bei den DVB-T-Boxen ist das mit den Premiere-Abos nicht möglich.
    Noch besser fährst Du mit dem Prepaid-Abo:
    Kabelversion: 230 €
    Satversion: 225 €

    ... btw: es gitb 3 Wege zu DVB: Sat (DVB-S), Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T).

    Nur mal so am Rande: Ob man mit einer Zimmerantenne auskommt, hängt in erster Linie von der Entfernung zum Sender und dessen Leistung ab.
    Mit einem Stückchen Klingeldraht in der Antennenbuchse empfange ich z.Zt. ARD und Sat 1 analog (ARD Kanal 43, 50 KW in bester Qualität; Sat1 Kanal 05/0,05 KW in noch ausreichender Qualität). Der Sender steht etwa 1,5 KM Luftlinie von mir entfernt. Da Anfang nächsten Jahres 4 DVB-T-Pakete vom gleichen Sender mit einer Leistung von je 20 KW ausgestrahlt werden sollen, würde mir wahrscheinlich eine Büroklammer genügen.
    Die weiteren in Bonn ausgestrahlten Programm des ca. 10 KM weiter enfernten Sender Bonn auf dem 'Großen Ölberg' (ZDF Kanal 26/86KW, West 3 49/65KW und Vox Kanal 34/1,6KW) kann ich mit meinem Klingeldraht nicht empfangen, ebenso nicht VOX auf Kanal 32/0,2KW vom Sender Bonn-Pennefeld in etwa gleicher Entfernung.
     
  10. Dune2003

    Dune2003 Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Berlin
    Danke für eine Infos/Tipps!
    Ich habe mir jetzt vorgenommen zu Eteque zu gehen und mir dort die DEC 2000-T zu kaufen und die mal auszuprobieren. Da habe ich doch auch ein 14-tägiges Rückgaberecht, oder? Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät?
    Suche nämlich auch was, wo ich digital am PC aufnehmen kann aber auch digital TV schauen kann.
     

Diese Seite empfehlen