1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist besser bem aufnehmen bei Premiere / Satellit / DVD Rohling ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tuvok, 5. Dezember 2003.

  1. Tuvok

    Tuvok Silber Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    644
    Anzeige
    Computermässig oder mit dem Panasonic DVD rekorder mit Flexibel Rating?
     
  2. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Nach meiner Meinung geht nichts über einen PC.
    DVD Brenner für den PC werden immer billiger, eine Archivierung der Filme und das Umwandeln in andere Formate(z.B. DivX)sind möglich. Naturlich darf man da auch nicht den Preis einer passenden Karte außer Acht lassen.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das Brennen und Bearbeiten ist über PC am Sinnvollsten. Allerdings zum Aufnehmen solltest du eher einen HD-Receiver z.B. Topfield, Hyundai oder Humax verwenden. Es gibt auch ne Menge anderer HD-Receiver aber bei denen gibts keine grossartige Unterstützung damit man die aufgenommenen Filme auch auf den PC kriegt.

    Gruss Uli
     
  4. webster1

    webster1 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Münster
    Ich selbst besitze seit einiger Zeit den Panasonic DMR-E50 und finde das Handling besser als mit einem PC und dvb-Karte.Die Qualität der Aufnahmen im SP-Modus(2Stunden)oder im LP-Modus(4Stunden)sind recht ansehlich,im XP-Modus(1Stunde)überragend,wenn man auf DVD-RAM aufnimmt kann man die Aufnahme komfortabel editieren.Genial ist die Timeslip-Funktion zum zeitversetzten Fernseh gucken.Per Playlist bearbeitete DVD-RAM Scheiben lassen sich auch im PC oder in neueren DVD-Playern wiedergeben.Der Recorder ist kinderleicht zu programmieren,beherrscht VPS und Showview usw...und ist fast völlig geräuschlos!
     
  5. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.972
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    Ohne PC geht nichts, weil die meisten Stand Alone DVD Recorder nicht einmal einen Dolby Digital Eingang zur Aufzeichnung von Dolby Digital haben. Es ist sowieso lächerlich, zB ein digitales Signal mit 6 Kanal Sound zu analogisieren und dann wieder digitalisieren mit nur 2 Audiokanälen... ha!
     
  6. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    Es gibt überhaupt keinen DVD-Recorder mit AC-3-Eingang. Selten genug ist ein digitaler Eingang für eine Digitale Videokamera. Der PC ist die beste Lösung, da man z.B. auch noch Menüs usw. dazu erstellen kann.
     
  7. Tribun

    Tribun Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    544
    Ort:
    Solingen
    Wie hast du denn die D-Box mit dem Panasonic sinnvoll verkabelt, wegen RGB und so ?
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ein kleiner Nachteil der DVD-Rekorder der bisher vergessen wurde. Eine überspielung kann immer nur 1/1 erfolgen während das auslesen eines 2 Stunden Films am PC mit Wechselplatte in längstens 10 Minuten erledigt ist. Und die Qualität jetzt mal abgesehen von dem DD5.1 Problem für das wohl mindestens zur Hälfte die Sender verantwortlich sind ist so wie original vom Sat.

    Gruss Uli
     
  9. webster1

    webster1 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Münster
    @Tribun
    Der Empfänger wird via SCART am AV2-Eingang angeschlossen.Der AV2 verarbeitet auch RGB-Signale und schleift sie an den AV1-Ausgang durch.Dieser Modus funktioniert aber nur im PAL-Modus.

    AC3-Aufnahme spielt für mich keine grosse Rolle,da keine Surround-Anlage vorhanden und im freien Fernsehen nur sporadisch genutzt wird.Ist aber ein Nachteil für Leute die Wert darauf legen.Allerdings stellt sich bei PC oder Wechselplattensystemen(Humax) wieder die Handlingsfrage,ein ziemlich hoher Stromverbrauch,unzuverlässige Timer usw.Ausserdem wer stellt sich einen PC ins Wohnzimmer,bei Design-Gehäusen kommt wieder die Kostenfrage ins Spiel.Auch die Lärmbelästigung ist nicht zu vernachlässigen.Meine Meinung:pc ist eher etwas für Freaks und Bastler,der Recorder etwas für den alltäglichen kinderleichten frauenfreundlichen Betrieb.
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.299
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Das kann ja nu jeder 2. vernünftige VCR,
    nur aufnehmen kann es keiner,insofern wenn überhaupt nur SVHS Qualität und somit schon ausgeschieden.
    ich ich ich
    Ein Designgehäuse mit Licht und Fenster und so. breites_
     

Diese Seite empfehlen