1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist bei IP-TV als Neukunde zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von Scouttank, 24. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Scouttank

    Scouttank Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    bin neu hier und grüße erstmal alle User hier im Forum,
    mein Name ist Thomas.

    Ich hätte einige grundsätzliche Fragen zum IP-TV.
    Wir bekommen nach etlichen Jahren des Ärgers mit 1&1 und Unitymedia im Spätsommer von der Telekom T-Home mit IP-TV mit einer V-DSL 50 Leitung.
    Wir werden nun wieder alles zur Telekom zurückholen. Telefon, Internet und auch neu das Fernsehen!
    Was ich nun wissen möchte ist, worauf man grundsätzlich achten sollte, was ist zu beachten, welcher Fahler kann man machen?
    Wir sitzen direkt neben einem Knotenpunkt der Telekom und V50 ist also durchgemessen machbar.
    Nur mit dem IP-TV kenne ich mich ganz so aus:confused:
    Klar ist soweit das Signal kommt über DSL-Leitung in den Router, von dort werde ich das Signal via Powerline-Netzwerkleitung mit 200Mbit-Adapter an die Box weitergeleiten, soweit ist das für mich klar.
    Aber dann geht es los welche Hardware sollte verwendet werden?
    Den angebotenen Telekom HD-fähigem Festplattenrekorder mit 320 GB für 5,- Leihgebühr im Monat oder ein freies Gerät. Gibt es besser Geräte, wenn ja welche?
    Unser Fernseher ein alter Phillips PW 32 macht sowieso kein HD, aber erstmal noch egal.
    Auch würden wir gerne Internetradio abgreifen und unserer Musikanlage zuführen.
    Was meint Ihr?

    Danke Euch, schöne Pfingsten.
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2010
  2. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was ist bei IP-TV als Neukunde zu beachten?

    also "freie" Geräte gibt es nicht !
    Du kannst nur die MediaReceiver der T-Com verwenden. (es gibt auch in der Bucht welche)
    Und Internetradio via Musikanlage ist kein Problem. (Chinchkabel vom MR in die Anlage....)
     
  3. Scouttank

    Scouttank Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was ist bei IP-TV als Neukunde zu beachten?

    Hallo Axel,
    danke für die schnelle Antwort, das heißt nur den Recorder von T?

    Kann ich den Aufbau über Powerline so durchführen?

    Im Netzwerk klappt es mit den 5 Rechnern auch sehr gut und sehr schnell.
    Die Kids sollen jeder darüber einen Fernseher bekommen macht cirka 10Mbit pro Fernseher, wenn die Aussage der Telekom stimmt, also 30Mbit von 50MBit bei 3 Fernsehern.
     
  4. Scouttank

    Scouttank Neuling

    Registriert seit:
    24. Mai 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was ist bei IP-TV als Neukunde zu beachten?

    Hallo Adim`s
    Ich glaube ich habe das hier im falschen Unterforum plaziert, dass gehört glaube ich ins T-Home Forum!
    Bitte Threat hier schließen.
    Danke.

    :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2010
  5. steko

    steko Neuling

    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Was ist bei IP-TV als Neukunde zu beachten?

    Ich würd sagen "je nach dem". Hauptsächlich kommt es auf den Anbieter drauf an. Sehr wichtig ist für mich besonders die Vertragslaufzeit und dass ich online oder per E-Mail kündigen kann und nicht einen Einschreibbrief schicken muss.

    Empfehlen kann ich den IP-TV Anbieter ******** da kann man 49 Fernsehsender online sehen und das ganze 14 Tage lang kostenlos testen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2010
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen