1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist bei BBC-HD anders?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von th60, 21. Mai 2015.

  1. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Nach Installation einer neuen Sat-Karte an meinem PC habe ich mich tagelang darüber geärgert, dass die englischen HD-Programme auf Astra 2 ungenießbar waren wegen massiver Artefakte. Nicht die zufälligen Artefakte, wie sie für schlechte Signalqualität typisch sind, sondern spezifisch für feine Texturen wie Haut und Stoffe, und nur bei Bewegung.

    Zugleich gab es bei den ÖR-HD auf Astra 19,2 überhaupt keine Probleme. Signalstärke und -qualität der beiden Sats machen bei mir praktisch keinen Unterschied.

    Nun kam ich gestern auf die Idee, einfach einen anderen H.264-Dekoder auszuwählen, und siehe da: Artefakte weg, alles perfekt, hurra!
    Jetzt würde mich nur noch der technische Hintergrund interessieren: Was ist bei BBC-HD anders als bei ARD/ZDF-HD, dass ein Decoder-Engine mit dem einen zurechtkommt, mit dem anderen aber nicht?

    Oder lässt sich das so global nicht beantworten?

    Gruß
    th60
     
  2. mici01

    mici01 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Xtrend ET4000
    AW: Was ist bei BBC-HD anders?

    BBC ist 1080i, ARD/ZDF sind in 720p. (die buchstaben sind das wichtige)


    Ich denke mal der eine Dekoder wird besser de-interlacen können, oder überhaupt de-interlacen können. Das passt auch zu den den Fehlern, die nur bei Bewegung auftreten, die du beschrieben hast.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.457
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Was ist bei BBC-HD anders?

    Daran wird es sicher nicht liegen, ich gehe davon aus das andere Full HD nicht das gleiche Problem haben wie BBC HD.

    1080i ist ja ganz normaler Standard (Während 1080p nicht verwendet wird.)

    Ich tippe eher auf die Auflösung die BBC HD nutzt und eben etwas aus der Reihe tanzt.
     
  4. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Was ist bei BBC-HD anders?

    Vielen Dank, das sind doch, trotz Uneinigkeit, schon zwei Ansätze, mit denen ich weiter nachforschen kann!

    Um Butter bei die Fische zu tun, und falls mal jemand dasselbe Problem hätte: Katastrophale Resultate bei BBC und Konsorten gab es mit MainConcept AVC/H.264; es funktioniert einwandfrei mit Microsoft DTV-DVD, beides unter DVBViewer.

    Gruß
    th60
     
  5. mici01

    mici01 Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2011
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Xtrend ET4000
    AW: Was ist bei BBC-HD anders?

    Die benutzen doch auch ganz normales 1080i (1920x1080 interlaced) wie alle anderen auch. Was ist daran so besonders?:confused:

    An den Threadersteller wäre demnach die Frage zu Stellen ob dieses Phänomen auch auf anderen 1080i-Sendern zu beobachten ist?
    Auf Astra1 wäre das ServusTV HD. Auf Astra2 könntest du noch bei ITV HD, Channel 4 HD oder NHK World News HD nachschauen.
     

Diese Seite empfehlen