1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

was heißt HD TV?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von swass, 26. Juni 2003.

  1. swass

    swass Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Greifswald
    Anzeige
    meine frage steht schon im betreff
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    High Definition TV = hochauflösendes fernsehen

    ..ob und wann das allerdings mal kommt? Irgendwo gibt es hier einen thread über einen hdtv-versuchsbetrieb. Kann aber keiner ohne neue hardware empfangen und wielange das hält, bevor es wieder verschwindet, kann auch keiner sagen. In anderen ländern (usa, japan) gibt es aber schon regelbetrieb. Weiss jetzt aber auch nix genaues über die verwendete technik.
     
  3. HansMair

    HansMair Junior Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo!

    Man kann nur hoffen, dass sich HDTV durchsetzt. Man kann nämlich alles bisheriges Fernsehen in meinen Augen dagegen vergessen. Schau mal auf der Windowsmediaseite. Da gibt es verschiedene Demos, unter anderem TerminatorII als HDTV. Brauchst allerdings einen schnellen Rechner.

    MFG Hans
     
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Der traum vom HD_TV wird schon sehr lange geträumt. D2MAC hätte z.b. auch schon dahin führen sollen.

    Auch wenn hier ein anderer eindruck entsteht, die übergrosse mehrheit mit satempfang schaut imho noch analog. Man müsste alles neu anschaffen, einschliesslich der glotze.

    Wenn man versucht, den viel grösseren bandbreitenbedarf von hdtv über bessere kodierungsalgos etwas in den griff zu kriegen, wird das nur wie immer dazu missbraucht, noch mehr überflüssige quantität zu verbreiten, anstatt es in die qualität zu stecken.

    So war es immer und so wird es bleiben. Viel spass beim warten breites_
     
  5. zobel

    zobel Neuling

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Villach
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Das Problem ist, dass das europäische TV mit seinen 625 Zeilen in den Augen vieler Amerikaner bereits "HDTV" war ...
    mit anderen Worten, die Amerikaner haben lange auf ein besseres Bild gewartet, denn die US Norm hinkt der europäischen da merklich hinterher.
    Hier sind die meisten mit der gebotenen Bildqualtität zufrieden - der Teil der bereit wäre sich neue teure HDTV Gerät anzuschaffen ist sehr klein.
    Und wie derrick schon gesagt hat- Europa ist noch weitgehend analog, noch nicht einmal dieser Umstieg geht voran, in Deutschland sehen gerade mal 8-10% derzeit digital.
    Dann fehlt die Bandbreite. Deutschland hängt zu über 50% am 450MHz Kabel, dass bereits jetzt völlig ausgelastet ist, da ist an bandbreitefressendes HDTV nicht zu denken.
    MfG
    Terranus
     
  7. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.681
    Ort:
    Magdeburg
    Wie schon oben gesagt wird sich HDTV erst in den Ländern durchsetzen oder ist schon am Vormarsch wo bisher das NTSC-System vorherschte.
    Ab einer gewissen Zeilenzahl so etwa über 850 Zeilen kann die Bildröhre den Mehrgewinn an Qualität nicht mehr darstellen. Das haben schon Tests in den 80er Jahren gezeigt. Deshalb war das damals auch nicht durchsetzbar. Jetzt mit Plasmabildschirmen und Projektoren kommt vielleicht Bewegung in den europäischen Markt.
    Allein mir fehlt der Glaube...
    Gruß eike
     
  9. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Plasmabildschime:
    Und hier sieht man in der Regel auch nur Plasmabildschirme (die nicht wenig kosten) im Angebot, die nur etwas mehr als 400 Punkte(Linien) in der Vertikalen darstellen.
    Diese können nicht einmal die 576 Linien der 16:9 Anamorph Technik verlustfrei rüberbringen.
    In der Beschreibung der Bildschirme wird selten auf diese Einschränkung hingewiesen.
    Nach dem Motto, wird nicht gleich jeder bemerken.

    <small>[ 26. Juni 2003, 19:19: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen