1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Nfes, 17. Juli 2005.

  1. Nfes

    Nfes Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Frag mich gerade (wegen PISA usw.), was für Dinge man in seiner Schulzeit eigentlich völlig umsonst gelernt hat (also jetzt unabhängig von der späteren berufswahl, wo man ja sowieso das meiste net mehr braucht...)? Fallen euch da ein paar kleine Fakten, Dinge, Geschichten ein? Was war also völlig egal für das weitere Leben, worauf uns die Schule aber vorbereitet hat?

    mfg
    keep posting
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Deutsch - Klasse 12...Geschichten ums Plattdeutsche mit v. Fallersleben....bin dabei immer eingeschlafen....und Mathe - ab Klasse 11 hat's nichts mehr gebracht.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Nun, eines auf jeden Fall fehlt immer noch. Das Lernen, wie man richtig "lernt". Wie man Präsentationen hält, Vorträge, Bewerbungen, usw.

    Dafür gab's mehr von Amöbe & Co.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Mathe war mein Lieblingsfach, da brauchte man wenigstens nicht groß lernen. War viel zu leicht.

    Russisch fand ich total umsonst. War zwar zweimal in Moskau aber da kam man mit Englisch viel besser vorwärts.
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Ich weiß nicht, wie es im heutigen Schulsystem aussieht. In der Zone, wo ich aufgewachsen bin, mußte jeder bis zur 10. Klasse das gleiche lernen. Erst danach gab es Spezialisierung. Da mußte also der angehende Künstler mit der gleichen Gewichtung Elektronegativitätswerte und Kernreaktionen büffeln wie der künftige Physiker Musiknoten und Malstile. Das fand ich extrem überflüssig und eine Zeitverschwendung.
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Problem Nr. 2: Begabtenförderung! Dieser Einheitsbrei sorgt nur dafür, dass immer mehr Schüler geistig der Schule wegbleiben: Aus Langeweile oder Desinteresse.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Bei mir wars Religion. Dieses Fach hab ich aus Prinzip boykottiert, halt auf die Klausuren gelernt (damits ne 4 gibt), aber Mitarbeit 0. Mich interessiert dieses Gesülze nicht und hat auch in einer Schule nix verloren. Wenn ich mit Nichtigkeiten vollgelallt werden will, kann ich ja privat zum Bibelunterricht gehen.

    Sonst bin ich froh, dass ich in vielen Bereichen (Bio, Physik, Chemie, Mathe, Deutsch, Sport, Englisch, Franz, Latein usw.) ein vernünftiges Grundwissen vermittelt bekommen hab, ganz unbewusst braucht man dies weiterhin täglich, auch wenns damals halt auch nervte, jedes Detail einer biochemischen Reaktion auswendig zu wissen.
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Man lernt NICHTS umsonst, absolut GAR nichts !!!
    In der Schule hab ich das auch so empfunden, bäh deutsch, bäh Kunst (ich hab es gehasst diese Pinsellei)
    Aber mit 5 Jahren Abstand muss ich sagen, es ist ein Fundament. Und wenn man nur einige Fragen mehr bei Jauch beantworten kann, es legt die Basis zur weiteren Erweiterung des Wissenshorizonts. Damit kann man dann die Dinge besser einschätzen.

    Deswegen lernt man wirklich nichts umsonst, man kann nie genug wissen.

    @Blackwolf: kriegst du es noch hin von der Fructose bis zur Brenztraubensäure ? :D
     
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Was war in meinem Fall umsonst? => Jede Form von Sportunterricht. Leichtathletik war ja noch ok, da hatte ich immer ne 2, aber jede Form von Ballsportarten: Nein danke.
    BlackWolf, jetzt machst Du mich aber neugierig. ;-)
     
  10. hepp

    hepp Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    361
    Ort:
    NRW
    AW: Was hat man in der Schule umsonst gelernt?

    Inhomogene Differentialgleichungen (DGLs) und Mehrfachintegrale waren/sind Dir zu leicht? ;)
    Nu komm aber.. . Genie? :eek:
     

Diese Seite empfehlen