1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was gehört KabelD?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Blue7, 1. April 2004.

  1. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.161
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Anzeige
    Wie ich gerade erfahren habe, gehört PrimaCom nicht zu KabelD.
    Aber es heißt doch überall, dass KabelD das ganze Kabelnetz besitzt ausser in BW (KabelBW) und Hessen (iesy).

    Wenn Primacom nicht zu KabelD gehört. Warum wird der dann nicht auch als Kabelanbieter in den Meldungen erwähnt. Das gleiche auch mit dem Bosch Kabelnetz.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Weil man das nicht pauschal sagen kann!
    Es gibt bei der Primacom eigene Netze und welche die zB. wie bei mir, von Kabel D gespeist werden.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 01. April 2004, 21:30: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  3. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.161
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    aha, also hat KabelD nicht wirklich das ganze Kabelmonopol
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, natürlich nicht.
    Gruß Gorcon
     
  5. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    15.161
    Ort:
    Deutschland
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Wie sieht es jetzt aus.
    Wird ISH dennoch der Anbieter sein und KabelD nur fürs Finanzielle/Verträge?
    oder wird ISH ganz aufgelöst, wie KabelBW bald auch?
     
  6. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Momentan gibt es folgende Kabelnetze.

    Primacom (alleine)
    Primacom (über Zufuhr von Kabel Deutschland)
    Kabel Deutschland
    iesy
    KabelBW
    RKS
    Bosch
    Tele Columbus
    KMS
    Weitere kleinere Kabelnetze
    ISH (Keine Ahnung, wie es weitergeht nach Übernahme von Kabel Deutschland und mit ISH Plus TV, dass ja mehr umfasst als Kabel Deutschland momentan bietet.)

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  7. ahasver

    ahasver Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    754
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    DVB-C HD+PVR: Digit HD8-C
    TV mit DVB-C-HD: 32PFL8404H
    DVB-C: DigiCorder K2 (Twin-PVR),
    Internetradio: Squeezbox Classic;
    Renkforce (Reciva-Clone von Conrad)
    Z.Z. außer Betrieb:
    dbox1 mit dvb2000,
    Sat-Equipement z.Z. samt Schüssel ungenutzt im Keller...
    IPTV früher getestet(2008): zatoo mit vlc, HomeTV-Box von Alice
    Vermutlich alle genannten (und weitere kleinere Gesellschaften) existieren inzwischen in den Varianten Speisung über eigene Kopfstation und Übernahme der KDG-Signale (bzw. Ish/Iesy/KabelBW-Signal).
    Irgendwie ist es denen aber wohl doch zu teuer oder deren Kunden sind zu flickenteppischhaft verteilt, als daß sie sich entschließen könnten, ganz auf KDG zu verzichten und sich öffentlich erkennbar als Alternative zu KDG zu positionieren.
    Was die Sache zusätzlich verwirrt und verkompliziert, ist, daß KDG teilweise an den genannten Gesellschaften beteiligt ist (oder war?).

    Ich denke, Kartellamt/Regulierungsbehörde sollten eher an dieser Stelle entflechtend eingreifen und echte Ebene-2/3-Alternativen vor Ort fördern. Dagegen ist ja z.B. Ish als Defakto-Monopolist in seiner Region ja nun keine Konkurrenz zum Monopolist KDG in anderen Regionen, und also sollte die Übernahme der drei Regionalgesellschaften durch die KDG medienpolitisch kaum relevant sein.

    <small>[ 14. April 2004, 22:34: Beitrag editiert von: ahasver ]</small>
     
  8. schenk-christian

    schenk-christian Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    473
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Modul Technisat
    Dass viele Kabelnetzbetreiber das Kabel Deutschland-Signal übernehmen liegt ganz einfach daran, dass heutzutage die Zuschauer viele analoge und digitale Sender sehen wollen. Die Schüsseln und Antennen, etc. die dafür gekauft werden müssen kosten nun mal viel Geld, während die Zahlung der Beträge an die Kabel Deutschland nur einen Bruchteil der Summe ausmacht. Denn die Kabel Deutschland hat ja die nötige Empfangstechnik.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wie kommst Du darauf? Die könnten je nach grösse des Netzes jeden Monat neue Schüsseln aufstellen bei den hohen Gebühren.
    Gruß Gorcon
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Da missachten die Netzbetreiber aber massiv die Kundenwünsche.

    Wie kommst auf das schmale Brett?
     

Diese Seite empfehlen