1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für Euch "wahlentscheidend" ist

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von littlelupo, 4. September 2005.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    Ich hab da mal ne Frage... :)

    Bundespolitik wird durch so viele unterschiedliche Themen bestimmt, welche davon sind für Euch "wahlentscheidend", also nach welchen Themengebieten richtet Ihr die Entscheidung, welcher Partei Ihr Eure (Zweit-)stimme gebt?

    Ich habe hier schon sehr oft im Politikforum gelesen:
    Arbeitsmarktpolitik

    Was noch? :)
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Freiheitsprinzip
     
  3. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Finanzpolitik
     
  4. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Ich sehe in erster Linie die Arbeits- und Sozialpolitik.
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Bürgerrechte, Unschuldsvermutung!
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.702
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Ich gehe diesmal wählen. Das ist erst mal eine Aussage. Und zwar nur um die etablierten Parteien nicht zu wählen. Ich erwarte von keiner Partei etwas vernünftiges für mich. Und schon gar keine Lösung der derzeitigen Probleme, weil sie im System begründet ist.
     
  7. waldemarr

    waldemarr Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Wichtig ist das die Jugendlichen einen Ausbildungsplatz bekommen und nach der Ausbildung eine Job(Vollzeit bekommen).
    Eine frustrierte Jugend ist nicht gut.
    Wir müßen Perspektiven für die Jugend schaffen, die Partein müßen dazu angehalten werden und auch einzelne Bürger müßen unsere Kid´s positiv über " Good old Germany " berichten.

    Es muß doch aufwärt gehen.

    Und wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her

    Der Spruch hing bei uns im Flur , mein Opa oder Oma hat ihn aufgehangen
    und man sollte auch daran fest glauben
     
  8. nemesis-2000

    nemesis-2000 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Essen
    Technisches Equipment:
    Sharp LC40-LE830E
    Origen AE S14V Win 7/32 Bit
    Digital Devices Cine S V6
    Maxcam Twin, AC Classic
    System Fidelity DVD-R150
    Magnat Sub + LS
    Xtrend ET9200
    Zotac ZBOX ID18 mit Openelec
    Sky Welt (+), Sky Film , Sky HD
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Bürgerrechte, Umweltpolitik
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Vor den Ausbildungsplätzen muss erst einmal die Schulausbildung erfolgen. Es wird für die Unternehmen auch immer schwieriger, Auszubildene zu finden, die 5 * 6 ausrechnen können, ohne oder mit Taschenrechner.
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Was für Euch "wahlentscheidend" ist

    Und wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt Opa mit dem Schiessgewehr.

    Ausbildungsplätze schön und gut, aber Firmen können nur ausbilden, wenn sie das Geld dazu haben. Und wie der Staat solche Firmen, die noch ausbilden, mit Bürokratismus zumüllt, ist nicht mehr feierlich.
     

Diese Seite empfehlen