1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für ein Quattro-LNB nehmen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stego87, 25. Oktober 2007.

  1. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Folgendes: Wir wollen auf DVB-S umstellen und benötigen somit ein neues LNB. Unsere Schüssel und unser altes LNB sieht so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nun wurde mir gesagt, dass ich ein Flansch-LNB brauche. Mir scheinen die aber so vom aussehen nicht direkt zu passen. Ist hier wer der dazu mehr sagen kann?

    Als Multischalter wurde mir der Spaun 5409 NF empfohlen. Ist der ok?


    btw: Hab den neuen Thread erstellt da der alte zu unübersichtlich wurde.
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

  3. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Nochmal wegen dem Feedhorn: Es wurde ja gemeint man braucht keins doch hier ist eins Aufgeführt ...??

    [​IMG]
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Die ganze Diskussion über die Anpassung einer alten Kathrein PFD mittels zu fertigendem Adapter für C120 Flansch-lnb's ist nicht zielführend und teuer, da empfehle ich den Tausch der Antenne hier mal ein preisgünstiges und gutes Beispiel und hier zwei für Deine getätigte Ausssage
    und !!!!
     
  5. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Ja ist wahrscheinlich wirklich besser ...
    Alleine ein neuer Multischalter und LNB kosten für die vorhandene Schüssel ~150€.

    Unbedingt auf's Dach oder oben an eine Wand muss die Schüssel nicht, oder? Es reicht ein "freier Blick" zu Himmel, stimmt's?
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Die neue Schüssel montierst Du an der Stelle der alten, denn da ist ja freie Sicht gegeben, wobei ich Dein Argument mit dem "Tausch und zusätzlichem Anbringen von Koaxkabeln nicht verstehe, hab Ihr die ohne Leerohre im Putz vergraben?
     
  7. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Das Haus ist über 50 Jahre alt und die paar Kabelkanäle die man hatte sind eben fast vollständig ausgelastet. Zuletzt wurde Ende 80er/Anfang 90er renoviert, da hat man keine Lust mehr nur wegen einer digitalen SAT-Anlage einen großen Aufwand zu treiben. ;)
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Also ich habe ein relativ neues Haus und hatte zur Zeit des Bauens kein Interesse an Satelitten-Fernsehen álá Tutti-Frutti und wollte nur einen Raum versorgen, von daher waren meine Leerohre auch begrenzt. Als ich dann vor 2 1/2 Jahren mir eine Multifeedanlage (28,2° Ost, 19,2° Ost, 13° Ost, 5° West) installiert habe für das digitale Zeitalter, stand ich auch vor dem Problem, und habe das mit BK-tauglichen 4,3mm Minikoax-Kabeln und habe in ein 25mm Rohr mit Hilfe eines Einzugbandes und Vaseline 7 Kabel eingezogen. Auch Kathrein bietet ein 5mm Kabel, das LCD89 an.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2007
  9. stego87

    stego87 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    46
    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Ja geht trotzdem nur mit mäßigem bis vielen Aufwand auf den wir keine Lust haben.

    Ist das Kabel ok?
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Was für ein Quattro-LNB nehmen?

    Nein dieses Kabel würde ich nicht nehmen, das hat eine Stahl-Kupferseele, und eine Dämpfung von 60db pro 100 Meter bei 2050 Mhz, ist halt billige asiatische Ware, gute Kabel europäischer Fertigung mit doppelter Schirmung, und reiner Kupferseele, haben ein Schirmungsmaß > 90db und eine Dämpfung von ca.30db pro 100Meter bei 2050 Mhz, wie zb.das Kathrein LCD95 oder Ähnliche
     

Diese Seite empfehlen